KFZ: Der Winter naht, sind Eure Fahrzeuge schon fit dafür?

  • Hallo Fahrer aller Sörweivelmobile

    Der Winter hat ja bereits einen Aufklärungsvorstoss in unsere Breiten gemacht.
    Plötzlich ist er dann da, die Strassen schneebedeckt, die Temperaturen im Keller.....
    Wie siehts denn mit Euren KFz's aus?
    Schon fit für den Winter?


    • Frostschutz kontrolliert und evtl. aufgefüllt?
    • Starterakku & Polklemmen in gutem Zustand?
    • Winterbereifung montiert?
    • Schneeketten an Bord?
    • Wischwasser durch Wintermischung ergänzt?
    • Sommer-Notausrüstung gegen Winterausrüstung getauscht?
    • Filter/Wasserabscheider kontrolliert?
    • Schlösser mit WD-40 behandelt?
    • Türgummis und Dichtungen gegen anfrieren behandelt?
    • Sommerdieselvorrat aufgebraucht & Winterdiesel an Lager? (Klaro, falls Ihr Benziner fahrt, betrifft Euch das nicht)
    • Scheinwerfer und Lampen gecheckt?

    Unfall-und pannenfreie Fahrt, wünscht Euch WTG:winke:

  • Gibt es für die Türgummis auch extra ein Spray oder sowas?


    Schlösser muss ich mal einsprühen, ansonsten müsste alles gereglet sein, aber Winterdieselvorrat? Sommerdieselvorrat?
    Wie meinst du das?
    500l Container in der Garage oder wie?:rolleys:


    Grüße



  • Hoi Stickstoff

    Für die Türgummis kannst du zBsp. einen Silikonspray nehmen, oder auch leicht mit Vaseline einreiben tuts.
    Im Prinzip geht alles was Feuchtigkeit verdrängt.
    WD-40 würd ich vorsichtig sein, Gummi und Kunststoffe neigen damit zum quellen.

    So ab Anfang November ist hierzulande, Markendiesel mit Additiven versetzt, welche die Zündfreudigkeit bei tiefen Temperaturen begünstigen.
    Mein Landy ist damit noch bei minus 25°C. (S-chanf im Engadin) problemlos gestartet.

    50 x 20 Liter in Kanistern
    1 x 200 Liter Fass mit Handpumpe
    :rolleys:
    Gruss WTG

  • Wie gut, dass das Auto, welches wir fahren, nicht mir gehört, sonst müsst ich noch den Sprit bezahlen.
    Aber auch wenn, da ich nicht auf das Auto angewiesen bin, lagere ich auch kein Sprit ein.
    Ich möchte auch gar kein Auto besitzen.
    Meine 125er Vespa reicht mir vollkommen aus für alles, und noch bevorzuge ich trotzdem lieber meinen drahtigen Esel.


    Aber das mit dem Silikonspray merke ich mir.


    Grüße

  • na ja, zur Not kann man es auch noch für den Zweitbugatti verschwenden.:Cool:

    Aber Hirschtalg ist wirklich ein sehr gutes Fett. Das kann man auch benutzen, um Leder schön geschmeidig zu halten.

    Als Scheibenreiniger mische ich Brennsprit mit Wasser und ganz wenig Spülmittel. Bei neueren Autos muss man aber aufpassen, dass die Dichtungen Spiritus vertragen.

    Viele Grüsse

    Obwaldner

    Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
    Dieter Nuhr

  • Gummipflege


    Moin!
    Für die Gummipflege im allgemeinen eignen sich noch Glyzerin und Talkum!


    Für sprödes, hartes oder rissig gewordenes Gummi soll einlegen in Kernseife über Tage helfen.


    Gruß Bastian

  • Winterreifen komen heute drauf und der wiederliche Vorratswodka kommt in die Wischwasseranlage .


    Ordentliches Waschen und Einwachsen vor dem Salzwinter nicht vergessen!!

    Selber denken macht schlau

  • Für Türschlösser ist Teflonspray oder Balistol besser, da WD40
    mit der Zeit verdunstet und teilweise verkleben kann.

    Meine Prüfliste:

    -Wischwasser durch fertiges Gemisch und Konzentrat ersetzt
    -Polklemmen nachgezogen und eingefettet
    -Kühlflüssigkeit auf Füllstand geprüft (ausspindeln fehlt noch )
    -Scheibenenteiser besorgt
    -Klappspaten eingefettet
    -Müsliriegel aufgefüllt

  • Zitat von WAY TO GO;11946
    • Frostschutz kontrolliert und evtl. aufgefüllt? Erledigt
    • Starterakku & Polklemmen in gutem Zustand? Erledigt
    • Winterbereifung montiert? Ich gedachte den Winter in unseren Breitengraden mit M&S Reifen zu überleben
    • Schneeketten an Bord? Ich habe keine
    • Wischwasser durch Wintermischung ergänzt? Uups..
    • Sommer-Notausrüstung gegen Winterausrüstung getauscht? Ganzjahrestauglich
    • Filter/Wasserabscheider kontrolliert? Was ist das?
    • Schlösser mit WD-40 behandelt? Ja, letztes Jahr,seit dem ist mein Fahrerschloß im Sack...
    • Türgummis und Dichtungen gegen anfrieren behandelt? Noch nicht
    • Sommerdieselvorrat aufgebraucht & Winterdiesel an Lager? (Klaro, falls Ihr Benziner fahrt, betrifft Euch das nicht) Benziner :lächeln:
    • Scheinwerfer und Lampen gecheckt? Noch nicht


    :winke:


    Ich stelle fest, sooo viel fehlt nicht mehr. Was muss man eigentlich für halbwegs taugliche Schneeketten ausgeben?


    LG
    Wolf

    Die schönsten Torpedos in den Rohren, Stück für 25 Tausend Mark.
    Und alles was wir brauchen ist Draht, für 50 Pfennig alter Draht!

  • Also ich hab' meine letzten Ketten (als Flachlandfahrer ist das für mich nur ein Rettungsgerät) bei ebay für 30 Euro im praktischen Plastikkoffer gekauft. Ist ein ziemlicher Krampf, die Dinger aufs Auto zu bekommen, aber es geht in wenigen Minuten ohne echtes Problem. Ist halt wirklich nur für Notfälle.


    Ansonsten habe ich mir früher auch schon einmal im Winter Schneeketten vom ADAC geliehen. Wenn man die im Frühjahr unbenutzt/versiegelt zurückgibt (als Mitglied) kosten sie meist auch nur ein paar Euro pro Jahr und man hat wirklich hochwertige Ketten zur Hand. Macht aber nur Sinn, wenn man (wie ich) alle paar Jahre das Auto wechselt.


    Vorsicht übrigens bei französischen Autos (z.B. Peugeot). Da kann man häufig auf manche Räder (gerade bei Niederquerschnitt) gar keine Ketten mehr aufziehen und darf sich erst mal neue Winterräder zulegen...

    *** Das Wichtigste am 'Vorbereitet sein' kann man nicht in Taschen packen ***

  • Ich hab grad zufällig nochmal den Kassenbon vom Baumarkt gefunden: 60€ haben meine Schneeketten gekostet. Da ich sie doch nicht einsetzen musste kann ich aber nicht sagen ob sie was taugen. Vielleicht nach diesem Winter...

  • Schneeketten


    In der Bucht habe ich vor 3 Jahren neuwertige Ketten von RUD (unbenutzt mit etwas Flugrost) für mein J5-Womo zum Peis von 15€ incl.Versand erworben und bisher einmal auf glitschiger Wiese gebraucht.
    Es gibt auch hin und wieder sog. Schneekettenbörsen.

    Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe :brech: (brech.. , das stand mal was anderes <X)

  • Hallo zusammen

    Was Schneeketten betrifft ........., das ist wirklich ein etwas unständliches Produkt.
    Beim kleine der meine Frau fährt ........, da ist folgendes im Auto: http://www.spikes-spider.ch/

    Auch von einer Frau sehr gut zu montieren.

    Jetzt kommt wieder die Preisdiskussion, ich weiss! Aber nur 1x nicht in die Botanki rutschen und schon sind die Dinger amortisiert.

    Bei meinem ist es was anderes ........., wenn ich stehe ist es wirklich an der Zeit mein FZ stehen zu lassen.

    Viele Grüsse, Ernst

  • Check erledigt


    Zitat von WAY TO GO;11946

    Hallo Fahrer aller Sörweivelmobile

    • Frostschutz kontrolliert und evtl. aufgefüllt? - [COLOR="Blue"]erledigt[/COLOR]
    • Starterakku & Polklemmen in gutem Zustand? - [COLOR="Blue"]Neuer Akku, 4 Monate[/COLOR]
    • Winterbereifung montiert? - [COLOR="Blue"]Ja (1 WOche)[/COLOR]
    • Schneeketten an Bord? - [COLOR="Blue"]Nein, habe Allrad[/COLOR]
    • Wischwasser durch Wintermischung ergänzt? - [COLOR="Blue"]Ja[/COLOR]
    • Sommer-Notausrüstung gegen Winterausrüstung getauscht? - [COLOR="Blue"]Ja[/COLOR]
    • Filter/Wasserabscheider kontrolliert? - [COLOR="Blue"]Ja[/COLOR]
    • Schlösser mit WD-40 behandelt? -[COLOR="Blue"] Ja[/COLOR]
    • Türgummis und Dichtungen gegen anfrieren behandelt? - [COLOR="Blue"]Ja[/COLOR]
    • Sommerdieselvorrat aufgebraucht & Winterdiesel an Lager? - [COLOR="Blue"]Benziner + LPG (tanke immer alle 2 Tage voll - zur Sicherheit)[/COLOR]
    • Scheinwerfer und Lampen gecheckt? - [COLOR="Blue"]Ja[/COLOR]
    • [COLOR="Blue"]Lack eingewachst (Nano-Wachs)[/COLOR]
    • [COLOR="Blue"]Warnblinklampe überprüft[/COLOR]
    • [COLOR="Blue"]"Schneekette mit Spikes" für Schuhe an Bord genommen (für Ausflüge in die Natur)[/COLOR]


    Checkliste abgearbeitet - Frau Holle kann starten

    Wetten Sie niemals gegen den menschlichen Erfindungsreichtum. Der größte Feind der Propheten der Apokalypse ist ein Ingenieur (Daniel Lacalle)

  • Mhm... da muss ich ganz ehrlich gestehen.

    Ich hab noch nix gemacht. Winterreifen kommen am Wochenende drauf.

    Okay, Batterie ist ganz neu ( 4 Monate alt).
    Neue Scheibenwischer kommen am Wochenende. Türschlösser werde ich nachher gleich mal behandeln, genauso wie das Wischwasser.

    Schneeketten hatte ich noch nie im Auto *grübel* aber hier unten, bei Stuttgart, bin ich bis jetzt immer so durchgekommen.

    Lampen, Scheinwerfer sind auch neu, also ok.

    Naja, da hab ich noch was vor mir.

    THX für die Checkliste :)

    Grüße
    Someone

  • Hallo,


    unser Fuhrpark ist jetzt auch fit für den Winterbeginn:


    - Winterreifen montiert
    - Reservekanister in die Autos gepackt (ich hab jetzt endlich einen "runden", der ins Reserverad passt, sogar mit 9L - von BMW)
    - Schneeketten und Traktionshilfen geprüft, bereitgelegt
    - dito Schnee-/Sandschaufeln
    - Wolldecke und Notration im Auto verstaut
    - Starthilfekabel und Bordwerkzeug geprüft
    - Scheibenwischer erneuert
    - Autotaschenlampe mit Ersatzbatterien und Reservehandy mit 12V-Ladekabel gecheckt


    Und das wichtigste: unser Dicker (Unimog 1300L) kam mit seinen 26 Jahren heute mal wieder "ohne Mängel" durch den TÜV, dank des noch mit Winterdiesel vollen Tanks machte die Fahrt bei -8 Grad heute morgen richtig Spass. Der alte 6-Zylinder-5,6l-Reihenmotor schnurrt wie eine Nähmaschine.


    ...jetzt muss ich nur noch die 4 Schneeketten für den Mog verlängern, die passen auf die aktuelle 14,5x20-Bereifung nicht mehr drauf. Ach jam eins fehlt auch noch: die abnehmbare gelbe Rundumleuchte, liegt schon bereit, muss aber noch montiert werden :rolleys:



    Grüsse


    Tom

  • Habe jetzt auch die Winterräder drauf. Habe aber sonst immer die möglichkeit die Räder kurzfristig zu wechseln. Da die Winterpneus auf Stahlfelgen aufgezogen sind, und ich die möglichkeit an meinem Arbeitsplatz habe die Räder zu wechseln. Alle Werkzeuge vorhanden. Hydraulischer Wagenheber, Pressluftschrauber, Drehmomentschlüssel und zu guterletzt einen Heisswasser-Hochdruckreiniger um die Räder zu Waschen. Danach Sprye ich die Pneus mit etwas Silikonspry ein (pflegt einwenig den Gummi) ACHTUNG: nicht auf die Laufflächen!!!

  • Nö,

    so lange es hier noch stabil im Mittel um 7°C und mehr ist mache ich nichts.
    Dazu ist mir das Fahrverhalten der Winterreifen einfach zu schlecht, obwohl ich sehr gute habe...

    LG

    M

    Dies ist meine Meinung. Jeder kann seine eigene Meinung und eine andere haben. Aber dies ist meine Meinung.