KFZ: Der Winter naht, sind Eure Fahrzeuge schon fit dafür?

  • Sodele, der Winter droht wieder!

    • Winterräder montiert und auf den richtigen Druck aufgepumpt
    • Frostschutzmittel ins Wischwasser gegeben und selbiges aufgefüllt (und die Schläuche gleich durchgespült, damit der Frostschutz auch dort ist)
    • die Fenster von innen geputzt (außen habe ich die Karre gestern geputzt und mit Heiswachs geduscht)
    • kontrolliert ob Eiskratzer und Handfeger vorhanden sind
    • Bergegurt, Schäkel, Überbrückungskabel, Schaufel etc. kontrolliert
    • den Akku der Powerflare aufgeladen
    • Tank und alle Kanister befüllt (damit ist die Kraftstoffrotation auch abgeschlossen)


    ...


    Grüß Gott zusammen / Schwarzstart,


    das habe ich bereits auch an beiden KFZs erledigt. Dazu noch die

    • Batterien geprüft
    • Glühkerzen am Capture austauschen lassen (zwei waren defekt)
    • zwei NRG-5 Packungen noch in den Kofferraum gepackt
    • ein große Dose Hundefutter rein gepackt

    Dazu kommt, ich hoffe das ich es in der nächsten Woche schaffe, das 6110 (CB-Quetsche) im neuen Wagen zu montieren. CB-Funk muss sein. Dazu brauche ich noch eine neue Antenne. Wenn ich das Gerät montiere werde ich ein paar Fotos machen und hier zur Verfügung stellen.


    Waidmannsheil
    zero-error

    Wetten Sie niemals gegen den menschlichen Erfindungsreichtum. Der größte Feind der Propheten der Apokalypse ist ein Ingenieur (Daniel Lacalle)

  • Ach, irgendwie komme ich diesen Herbst gar nicht in die Gänge....ich bin gefühlsmässig immer noch im neverending summer.
    Immerhin sind die Winterräder mit neuen Reifen bestückt und warten darauf montiert zu werden.


    Ich berichte dann, ob sich die Bummelei gerächt hat....


    LG Way


    Nachtrag vom 26.10.2018
    Mangels wirklichem Stress bei der Arbeit, am Nachmittag spontan frei gemacht und die Winterräder montiert. Bei der Gelegenheit mit Fluidfilm alles was da unter der Karre rosten kann behandelt.
    Cargobox auf Winterausrüstung umgestellt, Winterdiesel in Kanister umgefüllt etc.


    :Schwitz: Grad noch rechtzeitig, am Sonntag fielen hier die ersten Schneeflocken.:-)

  • Nö, muss ich erst machen. Ich werde wohl dieses Wochenend die Winterreifen montieren, Frostsicherheit herstellen und dabei auch die Winterspezifische Ausrüstung einladen.


    Das heisst zusätzlich zum Alljahres-Gerödel kommen noch Scheibenenteiser, Eiskratzer, Besen, Schaufel und Schneeketten in die Karre.


    LG. Nudnik

  • Vom 16. November bis 28. Februar gibts in D den Winterdiesel bis mindestens - 20 Grad. Vorräte also besser erst dann einlagern , oder Tanks von wenig genutzten Fahrezugen auffüllen..

  • Alle Jahre wieder...


    Ich habe heute:

    • die Profiltiefe der Winterreifen gemessen (langt noch) und diese montiert
    • Druck aller Reifen und vom Reservereifen kontrolliert
    • den Waschwasserbehälter mit Winterzusatz versehen und gleichmal ordentlich vorne und hinten sprühen lassen, damit der Zusatz auch im Schlauchsystem ist
    • mehrere Eiskratzer sowie Schneebesen im Auto deponiert
    • den Klappspaten im Ladeboden überprüft und geölt
    • Extradecke und Schlafsack ins Auto gepackt
    • Schneeketten bereit gelegt (kommen aber tatsächlich erst später ins Auto)

    Übergangsdiesel (bis -10°) gibts seit 01.10.

    Winterdiesel (bis -20°) dann ab 16.11. - 28.02.

  • Schon letzte Woche:

    Neue Winterreifen und Wintercheck, sprich Beleuchtung, Wischwasser und Batteriecheck machen lassen.


    Zusätzlich neuer TÜV ;)


    freut sich

    der Boxer

    Das Leben ist das, was dazwischen kommt, wenn man alles geplant hat

  • Schon vor zwei Wochen:

    - Winterräder montiert (beide Autos auf Michelin Alpin, für mich bester Kompromiss aus Laufleistung und Fahrverhalten)

    - Scheibenwischer geprüft und einmal erneuert. Neue Eiskratzer besorgt.

    - Wischwasser mit Frostschutz aufgefüllt. Scheibenreinigerkonzentrat 2x5l eingelagert - ist im Winter in Baumärkten gerne mal ausverkauft bzw. nur noch sehr teuer erhältlich

    - Winter-Pannentaschen gecheckt: kleine Sporttasche mit Daunenjacke, Schal, Mütze, Handschuhe, Strümpfe, Winterstiefel

  • ...steht "Alles" morgen an!

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • Habe auf meinem Spucknapf Continental TS860 aufgezogen. Für unsere neue Familienkutsche sind Winterräder schon seit Längerem bestellt und sollten diese Woche hier aufschlagen. Da der Wagen ein Deutschlandimport ist, sind da serienmäßig Ganzjahresreifen drauf. Die sind für die hiesigen Winterverhältnisse unbrauchbar und werden ihr weiteres Dasein als Sommerschlapfen fristen.

    Türgummis habe ich mit Glycerin gegen festfrieren behandelt. Autobatterien sind beide gecheckt und i.O. Scheibenwischergummis und Waschanlage sind ebenfalls in Ordnung. Die Winterausrüstung, Ketten, Schneebesen, Scheibenkratzer, Schaufel etc. krame ich dieses Wochenende zusammen.

  • Am WE die Winterreifen auf den T5 geschraubt Conti 225/75/16 Conti Winterkontakt. Damit kommt man schon reicht weit bei Eis und Schnee. Satz Ketten liegt im Kofferraum, die Schnee/Sandschaufel, 4 Schlafsäcke, 4 Wolldecken auch. Bergekrempel gehört zum Fahrzeug. Dichtungen mit Vaseline eingeschmiert, Forstschutz geprüft und Wischwasser -20 Grad aufgefüllt.

    Dieses Wochenende kommt dann die Pritsche dran mit Winterreifen und Check, dann bin ich damit durch.


    Gruß Frank

  • Das Motorrad ist durch den TÜV, Winterhandschuhe und Taschenofen liegen bereit.


    Der Tretroller bekommt noch die Spikesreifen montiert. Wenn hier Eisregen ist und sonst nichts geht - und wir haben hier in Norddeutschland öfter Eisregen als Schnee - ist das dann das Fahrzeug der Wahl in Kombination mit Fußgänger-Spikes.


    Den Hundeschlitten habe ich noch nicht aus dem Gartenhaus geholt, aber der bekommt noch Gleitspray auf die Kufen vor dem ersten Einsatz. Sofern es in diesem Winter ausreichend Schnee gibt.


    Da ich ein Home-Office habe, trifft mich das Wetter nicht wirklich hart.

  • Winterreifen sind seit 4 Wochen montiert.

    Wintermischung für Scheibenwischer aufgefüllt.

    Türgummis wurden mit Silikon bestrichen.

    Zusätzliche Decken, Mützen & Handschuhe für die ganze Familie im Kofferraum deponiert.


    Schneeketten brauche ich in unseren Lagen selten bis nie, jedoch stehen die griffbereit, wenn ich sie mal besser mitnehmen sollte.

  • Fahrzeug ist fit. Autobatterie ist etwas alt und hat nur noch 12V Ruhespannung (10 Min nach dem Vollladen), aber die Funkakkus im Auto haben den doppelten Zunder, wie die Autobatterie und sind neu. Damit kann man auch einfach starten. Mal gucken, wann das nötig wird.

    -<[ Nunquam-Non-Paratus ]>-