Offroad Laos

  • Der Phou Khau Khouay Nationalpark ist nicht einmal 60 km von Vientiane entfernt, trotzdem verirrt sich dorthin sehr selten ein Besucher.


    Also beschlossen wir dass wir das gesamte Hochplateu von West nach Ost mit unserem Mitsubishi Delica Baujahr 1996 zu durchqueren. Die Planung der Route war einfach. Es gibt nur einen Pfad! Keinerlei Kartenmaterial, ich konnte mich nur an Google Satellit orientieren. Open street map hatte einen Trail eingezeichnet.

    Studio_20190302_190119.png


    Der erste Teil des Trails war noch einigermassen ok.

    1551527700966.jpg


    Dann verwandelte sich der Pfad in ein ausgetrocknetes Bachbett. Von den schwierigen Stellen habe ich leider kein Bildmaterial, wir hatten da ganz andere Prioritäten. Einige Steilpassagen hätten eine Umkehr äusserst schwierig bis unmöglich gemacht.


    1551527676941.jpg1551527655865.jpg



    Etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang erreichten wir unser Etappenziel, den Tadleuk Wasserfall.


    Geschafft aber glücklich genoss ich nach einer Abkühlung im kristallkaren Fluss ein kühles Beer Lao. Mit einem guten Essen am Lagerfeuer liessen wir den Tag Revue passieren. DIie Nacht im Zelt war sehr erhohlsam. Am nächsten Morgen haben wir noch den Tadleuk erkunden, dann gings auf der Nationalstrasse 13 wieder zurück nach Vientiane.


    Fazit: Der Delica ist ein sehr fähiger Offroader, wir brauchen aber einen Satz neuer Reifen. Eine Winde wär nicht schlecht. In so einer verlassenen Gegend mit nur einem Fahrzeug unterwegs zu sein ist etwas riskant.


    Liebe Grüsse

    Vansana

    Het Bun Dai Bun

    2 Mal editiert, zuletzt von Vansana ()

  • Hallo Vansana,


    runter mag das mit dem kleinen Delica noch gehen, aber wieder rauf ?


    Ich denke da kommt der "kleine" schon deutlich an seine Grenzen....(die kleinen Räder und doch geringe Bodenfreiheit ?) Hast Du in dem Auto ein Untersetzungsgetriebe ?


    Gruss, Udo

  • Zitat

    Ich denke da kommt der "kleine" schon deutlich an seine Grenzen

    1551319709245.jpg


    Derzeit hat der Delica abgefahrene 237/75R15 Buckshot Mudder drauf, da ist wirklich nicht so viel Bodenfreiheit vorhanden.

    In den nächsten Tagen werde ich 31er kaufen und das Chassis noch etwa 50mm anheben.


    Das Fahrzeug hat ein Automatikgetriebe. Mit Superselect 4LLc fahre ich mit gesperrtem Mitteldiff und Untersetzung.


    DIch glaube der LAF hätte diesen Trail allein schon von der Breite nicht geschafft. (Ausser Du hättest den Weg zuischen den Felsen mit Donarit freigesprengt.


    19 Meter Wendekreis, oder?;)

    Het Bun Dai Bun

  • Halllo Vansana,


    ja, die "kleinen" haben in manchen Sachen auch ihre Vorteile, das gebe ich absolut zu. Und die Überhänge an den Achsen sehen sehr gut aus....

    Dazu wohl auf der Straße und im Alltag sehr wendig...


    Was mir irgendwann mal in der Nase liegt, wäre ein Suzuki Jimny....


    Gruss, Udo

  • Zitat

    Was mir irgendwann mal in der Nase liegt, wäre ein Suzuki Jimny....

    20190304_104514.jpg



    Haben wir........gehört allerdings der Madam....


    Idiotischerweise kam der orginal mit H/L Reifen, aber früher oder später wird Vansana damit was machen:)


    Mein Bruderherz im fernen Österreich hat sich vor kurzem einen Pinzgauer gekauft.....das wäre quasi der nächste Level.



    Liebe Grüsse aus Laos

    Vansana

    Het Bun Dai Bun

  • Mit einem Pinz kaufst du dir ein exzellentes Geländefahrzeug aber gleichzeitig auch ein Hobby und ein Sparschwein. Die Alltagstauglichkeit würde ich auch eher im den Bereich der Quantenmechanik suchen.

    Er hat auch keinen Radio, was aber nichts ausmacht, denn den würde man sowieso nicht hören, da man direkt neben/auf dem Motor sitzt.


    Der steht schon lange auf meiner Liste der Dinge, die ich nicht brauche aber unbedingt haben will.


    LG. Nudnik

  • Hallo Vansana,


    S P I T Z E !


    Pinzgauer ist auch absolut Gut !

    Mein jüngerer Sohn schwärmt auch noch für sowas...


    da gibt es noch so einen schönen alten Militär-Volvo, der liegt ihm auch in der Nase....


    den hier:


    https://de.wikipedia.org/wiki/…le:Volvo_C303_front_q.jpg

    ....


    Die Vernunft hat dann aber doch gesiegt und es ist ein alter Land Rover Discovery geworden...


    Für Camping Reisen kam dann irgendwann ein alter Kastenwagen, den wir für die kleine Tour ausgebaut haben


    IMG_0263.JPGIMG_0259.JPG



    Mit viel Platz .... Sperrdifferential und Gas Umbau....


    Reicht für Europa eigentlich vollkommen...


    Und wenn Sohn Platz braucht, kommt noch ein kleiner Zeltanhänger aus Australien dazu...


    IMG_0276.JPG


    Gruss, Udo

  • Genial! Passe ich da rein? Ich glaube ich werde eine Bank überfallen müssen...

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom..........;-)