Strukturschwache Gebiete in Deutschland

  • So....

    Vielleicht können wir hier ja mal eine Aufzählung von wirklich strukturschwachen Gebieten machen...

    Es kennt ja sicherlich nicht jeder alle Ecken in Deutschland.....


    Mit Strukturschwach meine ich jetzt weniger den zB. Ruhrpott, wo die Sozialhilfequote sehr hoch ist, oder soziale Brennpunkte... sondern:


    - Landstriche die sich entvölkern...warum auch immer

    - die sowieso nur schwach besiedelt sind

    - die grossen Investitionsstau in der Infrastruktur haben

    - die schwer erreichbar sind

    - kaum oder schlechte Aussichten auf Jobs bieten

    - nicht von dem wirtschaftlichen Aufschwung der letzten 15 Jahre profitieren konnten....

    - Äußerst niedrige Immobilien- und Bodenpreise haben


    Ich denke, ihr wisst, worauf ich hinaus will!


    Bitte nicht zu emotional werden...!

  • Ich bin halt der Meinung, das es prepperrelevante Orte auch hier in Deutschland problemlos zu finden gibt....

    In jeder Region...


    Ich glaube, das ist ähnlich wie bei mir, wenn ich auf dem Flohmarkt bin, und feststelle, das ich oftmals das kaufe, was andere scheinbar überhaupt nicht brauchen oder suchen...


    Genauso hat ein Prepper Verwendung für Häuser und Grundstücke, die Normalos gar nicht nutzen wollen und können!

  • einfach den Prognos Zukunftsatlas bemühen, die Arbeit haben sich schon andere für einen gemacht....

  • Vielleicht habe ich auch zu wenig Geduld, aber die oben verlinkten Grafiken und Auswertungen sind mir zu großräumig. Eine Anekdoten-hafte Aufzählung wie im Eingangspost vorgeschlagen, fände ich ergänzend tatsächlich konkreter.

  • Okay, dann will ich mal anfangen.


    West-Pfalz: Nehmt als grobe Orientierung die Städte Kaiserslautern, Bad Kreuznach und Idar-Oberstein als Eckpunkte. Je mehr Ihr in dieses Dreieck reingeht, desto billiger werden die Immobilien.

    Die Gegend liegt weit abseits der Autobahnen und stirbt langsam aus.


    Süd-West-Pfalz: Rund um die Stadt Pirmasens. Keine große Industrie und alles zieht weg. Auch hier, viele billige Häuser.


    Was ist für mich ein billiges Haus?

    Wenn das Objekt max. 100.000,- Euro kostet und mit geringem Renovierungsaufwand (neue Bodenbeläge, Wände streichen, kleinere Reparaturen, ggf. Fenster oder Haustüre tauschen, Dach dämmen) bewohnbar ist.


    Ob die Objekte für Leute aus diesem Forum geeignet sind, kann ich nicht sagen.

  • ich verwende für sowas die bekannten Immobiliensuchseiten.


    Ein paar Kriterien haben sich dabei schon ergeben

    - alles was in Grenznähe ist, besonders entlang der östlichen Grenze (Polen, Tschechien)

    - Größere Städte nicht in der Nähe

    - Autobahnen nicht in der Nähe, bzw noch nicht sehr alt.


    Ein paar Suchpunkte sind z.B.:


    - Kyffhäuser Kreis

    - Könnern, überhalb Halle (Saale)

    - Leisnitz (zwischen Dresden / Leipzig)

    - Torgau (mitten drin)

    - Löbau (Polnisches, tschechisches Grenzgebiet)

    - Flossenbürg (Tschechisches Grenzgebiet)

    - Ein paar Gegenden im Schwarzwald