Bzgl.: Selbstverteidigung-im-öffentlichen-Raum: Unzerbrechlicher Regenschirm "City-Safe"

  • der "Kleine" gerade HIER für 30 Euro günstiger zu haben: "City-Safe"


    "Unabhängig ob bei Regen, Schnee oder in unsicheren Umgebungen: Sie profitieren zu jeder Zeit von der Doppelfunktion des Sicherheitsschirms. Unser unzerbrechlicher Regenschirm hält Sie zuverlässig trocken und kommt Ihnen jemand zu nahe bzw. attackiert Sie, so verfügen sie über ein höchst wirksames Hilfsmittel für Ihre persönliche Sicherheit.


    Unsere Kunden nennen den Sicherheitsschirm daher liebevoll auch Security-, Defense-, Tactical- oder einfach Abwehrregenschirm. In der Stadt, bei der täglichen Gassirunde, bei Veranstaltungen, auf Reisen, bei sonstigen privaten oder auch geschäftlichen Aktivitäten ist der unzerbrechliche Sicherheitsschirm Ihr unauffälliger, aber höchst wirkungsvoller Bodyguard."


    Schirm.jpg


    Ich hab ja hier schon darauf hingewiesen und selbst besitze Einen seit zwei Jahren, bisher hat er mich zumindest vor Regen einwandfrei geschützt, war ohne Problem als Handgepäck im Flugzeug mitzunehmen und wurde auch noch bei keiner Veranstaltung als Selbstverteidigungswaffe erkannt/konfisziert! Aber in einer tatsächlichen Bedrohungslage wirklich effektiv wird der Schirm natürlich erst wenn man weiß, wie damit umzugehen ist, für mich als ehemaliger Schwertkampfsportler eine unauffällige sehr wirkungsvolle offensiv/defensiv Waffe!


    Also auch den Umgang damit erlernen ansonsten hat man im Ernstfall nicht mehr als einen unhandlichen Prügel welcher dann schnell gegen einen eingesetzt werden kann...

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!
    Gruß derSchü

  • Yep SBB+ taugt was und hier noch ein Clip vom Hersteller und NEIN ich bekomme keine Provision ;)

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!
    Gruß derSchü

  • Vorsicht!


    Von dem Schirm sind jede Menge chinesische Fakes im Handel, die zwar auch stabiler sind als ein normaler Schirm aber wenn man damit ordentlich wo draufdrischt, brechen sie trotzdem.

    https://www.unbreakable-umbrella.biz/fakes-and-knockoffs/



    Und solche Werbeversprechen: "Auch im Notfall profitieren Sie natürlich vom unauffälligen Erscheinungsbild. Denn im Falle eines Angriffs rechnet niemand damit, dass Sie sich gekonnt und effektiv mit dem Sicherheitsschirm zur Wehr setzen können."


    halte ich auch für problematisch, denn nur weil ich einen Stock dabei habe, bedeutet das nicht, dass ich mich "gekonnt und effektiv" verteidigen kann. Da gehört mehr dazu.

  • Abgesehen davon, daß man über den tatsächlichen Nutzen des Schirms diskutieren kann ( man sollte im Gebrauch geübt/geschult sein imho)

    sollte man - die waffenrechtliche Einschätzung - des Schirms beachten !

    Tacticaldad (interessante Seite...) ist Polizist, seine Einschätzung :

    https://www.tactical-dad.com/w…elbstverteidigungswaffen/

    Hier eine Diskussion mit ihm und dem (jetzt gelöschtem) jörg Spave und anderen bei

    http://www.waffenpassionunited…rm-by-quot-Olli-quot.html

  • Interessant , das sich hier über meinen Angebotshinweis eine kleine Diskussion über Sicherheitsschirme auftut,

    warum nicht da in der Suchi nix direkt relevantes zum Thema gefunden!


    Von dem Schirm sind jede Menge chinesische Fakes im Handel, die zwar auch stabiler sind als ein normaler Schirm aber wenn man damit ordentlich wo draufdrischt, brechen sie trotzdem.


    ...halte ich auch für problematisch, denn nur weil ich einen Stock dabei habe, bedeutet das nicht, dass ich mich "gekonnt und effektiv" verteidigen kann. Da gehört mehr dazu.

    Yep, guter Einwand Nudnik ... einen Schirm für neunundzwanzigfufzig von Alibaba sollte man wirklich nicht kaufen, also aufpassen!

    Das von mir gepostete Angebot bezieht sich allerdings auf einen Schirm von Gerhard Spannbauer der "natürlich" aus Kostengründen auch in HongKong produziert und dort seinen Firmensitz hat, aber dessen Produkt soweit ich in Erfahrungen bringen konnte eine gute Qualität aufweisen und von mir bekannten Personenschützer gerne benutzt sowie auch schon mal "getestet" wurden. Sicher ist das Original der Unbreakable® Umbrella die qualitativ weitaus bessere Wahl und der U-212s wäre da auf meiner Wunschliste weit oben, aber tja, halt der Preis auch dementsprechend!


    Deinen zweiter Einwand hatte ich ja ebenfalls angesprochen: "Also auch den Umgang damit erlernen... sonst nutzloser Prügel" ob hier dieses sonst beim Kauf ja auch zugehörig angebotene, naja Anwendungs-Video was taugt/bringt bezweifle ich allerdings ein wenig! Empfehle da den Mitlesern hier ohne Kampfsportausbildung eher mal den Besuch mit Schirm in einem guten Dojo zum Schnupperkurs. Die Leute dort sind in der Regel echt freundlich und aufgeschlossen also keine Berührungsängste haben und bei Interesse einfach hingehen...


    Abgesehen davon, daß man über den tatsächlichen Nutzen des Schirms diskutieren kann

    sollte man - die waffenrechtliche Einschätzung - des Schirms beachten !

    Danke gaukleer da gehen die Meinungen anscheinend echt weit auseinander und ich habe mir die interessante Diskusion/Linkseiten durchgelesen und nochmal ein wenig nachrecherchiert...


    Soweit ich mich informieren konnte, sind nach aktueller Gesetzeslage die Schirme legal und werden in erster Linie als Gebrauchsgegenstand und nicht als Waffe deklariert. Beispielsweise ist dies bei einem Kubotan oder Palmstick nicht mehr ganz so eindeutig. In Deutschland wird ein Kubotan nicht zu den Hieb- oder Stoßwaffen gezählt und ist somit aktuell erlaubt. In der Schweiz oder Großbritannien sieht dies schon anders aus. In der Schweiz wird der Kubotan den verbotenen Waffen zugeordnet. In Großbritannien wird es als Angriffswaffe aufgeführt. Und klar sind diese weitaus handlicher aber bei einem unvermeidlichen Einsatz entscheidet hier auch die Gerichtsbarkeit ob angemessene Notwehr oder Unverhältnismäßig!


    Daher gefiel mir der Spruch "Lieber von Zwölfen gerichtet als von Sechsen getragen!" entspricht da auch meiner Philosophie und kenne richterliche Entscheidungen "Werkzeug oder Waffe" zudem aus eigener Erfahrung mit diesem Tool hier:

    Lenkradkralle.jpg


    ...welches ich nach wie vor in unserm Auto habe und gegebenenfalls auch wieder "Artfremd" einsetzen würde um mich und meine Lieben in einer unabwendbaren Notsituation zu schützen und dann halt die rechtsstaatliche Konsequenz zu akzeptieren!


    Aber zurück zum Sicherheitsschirm... Abgesehen von der Möglichkeit des Selbstschutzes, ist es immer noch ein Regenschirm und zwar ein sehr guter da die Produktqualität logischerweise eine sehr hohe Stabilität aufweist. Zumindest hat da mein Schirm mir echt schon gute Dienste geleistet und selbst heftigste Unwetter mit Sturm bisher unbeschadet überstanden, wo so ziemlich alle Schirme anderer Passanten umgeklappt zerfetzt sind und mich naja, einigermaßen trocken gehalten! Zudem habe ich gerne beim Wandern einen Spazierstock dabei und auch da macht sich der Schirm bisher tadellos, denke also dass die Entscheidung wie so oft, eine persönliche Ermessensfrage ist...

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!
    Gruß derSchü

  • Der Schirm der in dem von mir geposteten Link beim Test bricht, ist der Spannbauer-Schirm....

    Klar ist der auch stabiler als ein normaler Schirm aber so viel teurer ist das original auch nicht. Der Spannbauer kostet 109, und der unbreakable 140.


    LG. Nudnik

  • Der Schirm der in dem von mir geposteten Link beim Test bricht, ist der Spannbauer-Schirm....

    Yep, hab ich doch gesehen und deswegen auch danke für den aufklärenden Link für mich und Alle die wegen meinem Link sich einen Kauf überlegen...

    denke aber, gerade beim Schlagtest sieht man auch, dass die billigere "Kopie" durchaus zur Defensive ausreichen dürfte. Ist dann danach vielleicht kaputt hat aber seinen Zweck dann auch erfüllt ;)


    Gibt halt auch andere Schlagtests zuhauf im Netz von beiden Anbietern z.B.: HIER die Konkurrenz, tja wer hat also bisschen gefakt bzw. will halt sein Produkt als das bessere/einzig Wahre verkaufen? Halt immer das Problem mit Nachahmerprodukten, siehe ja auch Hier!


    Allerdings, ohne Angebot wären mir es die 31 Euro auch Wert fürs Original, hier sind es aber halber Preis und das wäre halt, ebenso wie sich generell solch einen Schirm zuzulegen, die Ermessensfrage die man sich stellen sollte!

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!
    Gruß derSchü