COVID-19: News & Informationen

  • Naja... Wenn man bedenkt.. vor weniger als 1 Jahr gab es Marken FFP3 Masken MIT Ventil für deutlich unter 1 Eur....

    Da finde ich 25ct für nen FFP2 Lappen ohne Ventil aus Chinesien nicht mal günstig....


    Gruß EZS

  • https://www.3m.com/3M/en_US/wo…vid19/airlift/#valvedKN95


    https://www.3m.com/3M/en_US/wo…19/airlift/#unvalved-KN95


    Hier eine Übersicht von 3M selbst über die aus Asien un die US und A importierten Masken mit deren Zertifikaten!

    Fie FEMA hat sich wohl darum gekümmert!


    Diese Masken gibt es auch in den gängigen China Shops mit hoher Wahrscheinlichkeit der Originalität für ca 20 bis 24eur pro 50 Stück


    Auch gibt es eine Kindermaske von 3M

    Allerdings nur mit Ventil und KN90

    3M 9003v genannt! Bestimmt allemal besser als die ollen Lappen vor dem Gesicht!


    Gruß EZS

  • Langsam müssen die harten "Geschützt"e :)Wortspiel rausgeholt werden, das ist kein gutes Zeichen.


    Ich habe nun endlich meine Halbmaske mir Kohlefilter und ersatz ffp2 Filter.


    Zusätzlich habe ich mir noch 2.5 Kohlefilter bestellt. Jetzt hat mein Kohlefilter einen Kohlevorfilter, ich weiss bringt zwar nix, will ich aber so haben.

    "Derjenige, der zu Fuß unterwegs ist und alles dabei hat,

                                                          Um überall bei jedem Wetter zu campen.

                                                                                    Ist der unabhängigste Mensch auf Erden."

                                                                                                                                                                              Horace Kephart, 1904


    Gruß AlienTF/Alex

  • Heute kam die Lieferung aus China - bei ~15€ für 100 Stück konnte ich nicht widerstehen. Verarbeitung ist OK, hab mal eine aufgeschnitten, soweit optisch zu beurteilen scheint es zu passen (also wenigstens keine 3 Lagen wenn 5 angegeben sind - auch schon vorgekommen).

    Ob alle Tests der FFP2 erfüllt werden? keine Ahnung, kann das aber bei 3M oder sonstigen Premium Angeboten auch nicht beurteilen. Der Sitz ist perfekt, meiner Meinung damit deutlich besser als "Alltagsmaske" und MNS.

    Für den Preis reicht mir das und größeres Menschengetümmel vermeide ich eh.

    Ich persönlich kann mir 100% heimische Produktion gerade nicht in Stückzahlen leisten (grob Faktor 20) - und für neu gelabelte Chinaware, da können drei Lieferungen schief gehen bis ein Minus rauskommt.

  • Ich denke, dass die Verfügbarkeit und Preisgestaltung so sein werden, dass mindestens einige Leute ihre FFP2-Maske mehrfach verwenden. Bei den Stoffmasken ist es einfacher, sie nach jedem Gebrauch zu waschen und zu bügeln. Die FFP2-Masken verpflichtend zu machen, dürfte für die Anbieter dieser Masken lohnend sein, und es würde mich interessieren, ob da wirtschaftliche Verflechtungen in die Politikerkreise hinein bestehen.


    Ich hab schon nach Lieferdiensten bei unseren Lebensmittelhändlern gegoogelt. Eine solche Vorschrift verlockt, Verstöße zu sanktionieren, sofern sie nicht von den "Unbestrafbaren" begangen werden. Das Geld möchte ich nicht ausgeben müssen.


    Öffis nutze ich gar nicht mehr, seit ich ein Auto habe.


    Ich kann nur die Leute bedauern, die kein Home Office machen können und sich jeden Tag "rauswagen" müssen.

  • Weltengänger FFP2 Masken wären schon letztes Frühjahr sinnvoll gewesen. Warum sie nicht empfohlen wurden ? Es waren schlicht keine verfügbar. Und die wenigen die es gab wurde für medizinisches Personal benötigt.

    Da wollte man nicht noch zusätzlich den Konkurenzkampf in der Beschaffung anheizen.

    Jetzt da sie ausreichend zur Verfügung stehen macht auch ein Maskengebot Sinn.

    Und wenn wir lange genug suchen werden wir sogar einen Politiker finden dessen Schwager sein Kumpel jemand kennt der jemand kennt der eine Apotheke betreibt oder Masken herstellt und damit gut Geld verdient. Aber genauso wird es Politiker geben deren Schwager jemand kennt der jemand kennt, ... usw. der nen Restaurant hat und gerade richtig miese einfährt.

    Und trotzdem bin ich der Meinung das MNS nur äusserst begrenzt geholfen hat und FFP2 der richtige Weg ist.

    Zum Thema "Unbestrafbare" sag ich jetzt nichts. Die sind in diesem Kontext in meinen Augen nämlich irrelevant.

    -= NUNQUAM NON PARATUS =-

  • ... alle Versicherten ab 60 Jahren, das bitte nicht vergessen:



    FFP2-Masken an Risikogruppe: So läuft die Vergabe der Berechtigungsscheine (rtl.de)


    Berechtigungsscheine sind raus

    Die Bundesdruckerei hat die fälschungssicheren Berechtigungsscheine bereits an die deutschen Krankenkassen verschickt. Wenn die Versicherten diese Gutscheine bekommen haben, können sie sich damit FFP2-Masken oder andere gleichwertige Masken in der Apotheke holen. Zweimal dürfen sie sechs Stück dieser Schutzmasken holen.

    Du kannst die Zukunft verändern mit dem was du heute tust. :huh:

  • FFP2 und FFP3 Masken kann man durchaus mehrfach verwenden, wenn man sie jeweils nur kurz trägt

    Zwischen dem Nutzen einfach 7 Tage luftig, warm und trocken aufbewahren. ZB Wäscheleine oder oben offene Kisten. Sonne schadet auch nichts.

    Dann ist Corona tot.

    Am besten die Masken einfach mit dem Wochentag beschriften und wenn mehrere sie nutzen auch mit den Initialen.

  • Ich hab jetzt welche von einem der beiden wahrscheinlich seriösen Händler die auf Ali fast ausschließlich 3M Produkte vertreiben bestellt....


    50Stück ohne Ventil für knapp über 20eur.....

    Die Wahrscheinlichkeit, daß die zumindest echt sind ist höher, als hier bei der unüberschaubaren Flut an Masken die hier im Umlauf sind genau die richtige zu bekommen...


    Gruß EZS

  • Wahnsinn wie frech manche Händler sind.


    https://www.mundschutz-masken-…-ce-zulassung-100-stueck/


    Die Firma hat ein Zertifikat beim Produkt stehen, aber den Hersteller "anonymisiert". Du brauchst allerdings Zertifikat Nummer und Hersteller, um das Zertifikat prüfen zu können.


    Screenshot_20210114_205621_com.google.android.apps.docs.jpg


    Das bedeutet wohl, dass die Masken die sie verkaufen nicht von diesem Hersteller sind.


    Besonders klug sind sie nicht, wenn man nach der Zertifikatnummer googelt findet man eine Reihe von Shops, die das richtige Zertifikat mit Hersteller anführen.


    Screenshot_20210114_211046_com.adobe.reader.jpg


    Bitte passt auf beim Maskenkauf und nehmt ein paar Euro mehr in die Hand, um zu verhindern, dass ihr an Fälschungen gelangt. Erstens bieten die keinen ausreichenden Schutz und zweitens wird bei einer FFP2 Pflicht sicher geprüft ob die getragene Maske zumindest auf den ersten Blick eine echte FFP2 ist.


    Deshalb vor Kauf zu prüfen:


    1. Ist CE plus 4 stelliger Nummer aufgedruckt?

    2. Ist FFP2 plus NR oder R aufgedruckt? Steht für non-reusable (nicht wiederverwendbar) oder reusable (wiederverwendbar). Manchmal steht auch ein D dabei. Das steht für Dolomitstaubtest.

    3. Steht die Norm drauf? EN 149:2001+A1:2009, Konformitätserklärung (EU 2016/425)

    4. Ist ein Zertifikat dabei? Gültigkeit prüfen wie hier beschrieben https://www.austrian-preppers.…chte-ffp-masken-erkennen/