COVID-19: News & Informationen

  • Boah, das war gestern ironisch gemeint.


    Am Ende der Kette liegt die Wahrheit in den Krankenhäusern. Ein Anteil der Ungeimpften von > 90% spricht hier eine mehr als deutliche Sprache. Noch dazu da der Impfanteil in den Risikogruppen sehr hoch ist und somit mittlerweile viele deutlich Jüngere, ungeimpfte im KH landen. Ohne Impfungen wären wir wieder im Lockdown und die KH würden Stöhnen.


    Aber schauen wir mal was der Winter so bringt. Wir alle sind Teil eines großen Experiments. Die einen als "Versuchskaninchen" und der Rest hat sich ja freiwillig für die Kontrollgruppe gemeldet.

    -= NUNQUAM NON PARATUS =-

  • Viele Menschen beschäftigt die Frage, welche Impfreaktionen bei den Covid-19-Impfstoffen üblich sind – und welche seltenen Nebenwirkungen bisher gemeldet wurden. Das Paul-Ehrlich-Institut hat nun neue Zahlen veröffentlicht:


    Sicherheit von COVID-19-Impfstoffen

    In Deutschland überwacht das Paul-Ehrlich-Institut die Sicherheit von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln. Dazu sammelt und bewertet die Abteilung Arzneimittelsicherheit Meldungen zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen und ergreift ggf. Maßnahmen.

    Das Melden von Verdachtsfällen von Nebenwirkungen ist eine zentrale Säule für die Beurteilung der Sicherheit von Arzneimitteln. So können zeitnah neue Signale detektiert und das Nutzen-Risiko-Profil der Impfstoffe kontinuierlich überwacht werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass auch Reaktionen in zeitlicher Nähe zu einer Impfung nicht unbedingt im ursächlichen Zusammenhang mit einer Impfung stehen müssen.

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • Aus den USA, wenn in N.Y. Eine doch erklägliche Zahl von Angestellten aus dem Gesundheitswesen mit den Füssen abstimmen, brüllend komisch wie man den Personalnotstand nun beheben will:


    https://www.welt.de/politik/au…algardisten-ersetzen.html


    Auch lesenswert ist der Artikel im Focus zu Bremen, die Kommentare unter dem Artikel gehen eindeutig in eine Richtung:


    https://www.focus.de/gesundhei…-raetsel_id_24283904.html


    Zu Recht wie ich finde.

    Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd

  • Blutzucker: Gefährlichster Risikofaktor bei Corona:!:

    Wissenschaftler untersuchten mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz (maschinelles Lernen) 240 000 wissenschaftliche Artikel zu COVID-19 auf mögliche Gemeinsamkeiten bei schweren Erkrankungsverläufen. Erhöhter Blutzucker zeigte sich als der wichtigste einzelne Risikofaktor, der schwere COVID-19-Verläufe auch bei sonst gesunden Menschen erklären kann. Die Forscher bestätigten ihre Analysen mit Hilfe einer Literaturübersicht und weitere Modellierungen und zeigten auf, dass der Blutzuckerspiegel an jedem Schritt im Laufe der Coronavirus-Infektion beteiligt ist und zu einer Eskalation der Erkrankung führen kann. Die Ergebnisse sprechen für gezielte Blutzuckerüberwachung und -kontrolle und Ernährungsanpassung für schwer Erkrankte und Risikopatienten.

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü