COVID-19: News & Informationen

  • Da die Passagiere alle getestet wurden ziemlich sicher weniger als die ganzen Familienbesuche / Familienfeiern zu Ostern.

    Wenn die Tests beim Abflug perfekt wären, dürfte es eigentlich keinerlei indische Mutationen bei der Einreise geben.

    Aber wie sind dann die indischen Mutationen nach Köln gekommen ???


    https://www1.wdr.de/nachrichte…mutante-in-koeln-100.html


    Und der Leiter des Kölner Gesundheitsamtes ist besorgt deswegen ....

  • Wenn die Tests beim Abflug perfekt wären, dürfte es eigentlich keinerlei indische Mutationen bei der Einreise geben.

    Aber wie sind dann die indischen Mutationen nach Köln gekommen ???

    Ganz einfach erklärt: Bei der Probennahme für den Test hatte der Fluggast nur 10 Viren im Körper, diese wurden vom Test nicht erkannt, er war also "NEGATIV".


    Nach ein paar Stunden wurden aus den 10 Viechern 100, dann 1000, dann 10000 und so weiter......


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Aber wie sind dann die indischen Mutationen nach Köln gekommen ???

    In dem u.a. die Lufthansa die Linien von und nach Indien nach wie vor bedienen. Und in dem man die Einreisenden nach der Ankunft sich selbst überlässt. Die fahren dann mit Bus&Bahn nach Hause, kaufen dann erst mal ein und treffen sich dann mit den Nachbarn, um von ihrer Reise zu erzählen.

    Konsequent wäre es, den Flugverkehr sofort zu stoppen, meinetwegen bis auf Rückholung aus humanitären Gründen und einer kategorischen Absonderung (Quarantäne-Hotel für alle Indien-Rückkehrer, unabhängig von irgendwelchen vorgelegten Testergebnissen) und medizinischer Beobachtung der Rückkehrer.

  • Quarantäne-Hotels waren zu Beginn der Pandemie auch bei uns üblich.

    ist wahrscheinlich auch die einzig sinnvoll Idee. Fixer Preis damit jeder im Vorfeld die Kosten kennt die auf ihn zukommen.
    damit werden schon mal viele sinnbefreite Reisen unterbunden.
    Australien , Neuseeland und andere machen dies gelungen vor.

    Gruß kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Gab es nicht im letzten Jahr Fälle, in den Menschen, die aus Südafrika mit dem Flugzeug eingereist sind, auch in Quarantäne mussten/sollten?

    Es gab Berichte darüber, dass dann auf Flughäfen in Nachbarstaaten oder über Zwischenstopps in anderen Ländern diese Quarantäne umgangen wurde.

  • Es gab Berichte darüber, dass dann auf Flughäfen in Nachbarstaaten oder über Zwischenstopps in anderen Ländern diese Quarantäne umgangen wurde.

    Genau das ist das Problem - da beissen die Schengen Regeln die Besten Quarantäne Vorschriften.


    Sagen wir mal ich bin in Indien,will "unerkannt" von Indien aus nach Deutschland einreisen...

    Dann kaufe ich mir in Indien ein Ticket nach z.B. Paris Sowie seperat ein weiteres Ticket nach D. Dort in Orly nehme ich die Schengen Einreise vor,zeige brav meinen Reisepass mit den Stempeln aus Indien vor. Werde dann aber - weil Transit - nicht in Frankreich in Quarantäne genommen. Etwas später hüpfe ich in den Billigflieger nach Hamburg.

    In HH angekommen habe ich natürlich meinen Reisepass in der tiefsten Stelle des Rucksacks verbuddelt oder per Post nach Hause geschickt und zeige dann nur meinen Personalausweis vor - falls überhaupt kontrolliert wird. So ist bei der Einreise nach D erstmal nur ersichtlich das ich in Frankreich war. Also kein Grund für weitere Fragen geschweige denn einer Quarantäne.


    So lange das mit der Quarantäne nicht EU weit gehandhabt wird werden tgl einige Hundert solcher Vorgänge stattfinden. Lass davon 10% Erkrankte dann in dem "Binnenstaatenflieger" nach Hause ihre Viren verteilen und in den darauf folgenden Tagen noch mit zur Arbeit schleppen =O

  • Sagen wir mal ich bin in Indien,will "unerkannt" von Indien aus nach Deutschland einreisen...


    Warum so kompliziert?


    Ein nicht unbeträchtlicher Teil hält sich schlicht nicht an die häusliche Quarantäne, oft fehlt auch das Bewußsein (mußte schnell was einkaufen).

    Zur flächdendeckenden Kontrolle fehlt die Manpower, vor einen Jahr gab es noch Kontrollanrufe vom Gesundheitsamt, bei den 2 Kollegen, die es jetzt erwischt hat, die ganze Zeit gar nichts.

  • Hat hier im Forum jemand Kontakte nach Australien und kann die folgende Meldung bestätigen? Auch ob "9News" ein seriöser Sender ist?


    Zitat

    Australien plant Haft für Rückkehrer
    Australischen Staatsbürgern, die sich daran nicht halten, drohen künftig drakonische Sanktionen. Die Regierung plant Haftstrafen von bis zu fünf Jahren.

    Die Behörden in Australien verfolgen Berichten zufolge Pläne, wonach aus Corona-Hochrisikogebieten einreisende Bürger mit Gefängnisstrafen bis zu fünf Jahre belegt werden könnten. Zuvor hatten zwei Australier ein Reiseverbot aus Indien umgangen, indem sie über Doha, die Hauptstadt des Golfstaates Katar, in die Heimat zurückgeflogen waren. Dieses Schlupfloch wurde inzwischen geschlossen.

    ntv

    Einmal editiert, zuletzt von LadyBelle ()

  • Haben die Aussies nicht auch eine Verfassung, welche ein Einreiseverbot für eigene Staatsbürger ausschließt?


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Haben die Aussies nicht auch eine Verfassung, welche ein Einreiseverbot für eigene Staatsbürger ausschließt?


    Gruß Peter

    Nicht wirklich, es sind tausende australische Bürger auf der Welt nach dem Pandemie Ausbruch gestrandet und können nicht Heim. Bisher meist aus Geldmangel.
    Der Grund dafür, abgesehen von den sehr ausgedünnten und daher teuren Flugverbindungen welche auch nur zu 30% mit der möglichen Passagier Anzahl ausgelastet werden dürfen, muss jeder die 14 tägige Quarantäne im vorgegebenen Hotel selbst bezahlen. Das beläuft sich auf ca. 1300 Euro.

    Gruß Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • hallo zusammen



    Von einem Arbeitskollegen, seine Ex-Frau musste unbedingt in die Ferien,

    natürlich am Meer und im Warmen.


    Abreise mit negativem Test nach Ägypten.

    Heimreise wieder mit einem negativem Test


    4 Tage später erneuter Test nach Symptomen, Resultat ganze Familie Positiv.


    Bin überzeugt, der Test in Ägypten diente nur zur Ausreise, er musste negativ sein.

    „Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer“

  • Bin überzeugt, der Test in Ägypten diente nur zur Ausreise, er musste negativ sein.

    wissenschaftlich gesehen ist deine Vermutung nicht richtig. Manche Patienten zeigen Symptome am 3. Tag nach der Ansteckung. Der Test ist eine Momentaufnahme die ein Gültigkeitsperiode bekommen hat. Je nach Art zw 24 und 72 Stunden.
    Das Urlauber zu Hause behandelt werden sollen und ‚unbehelligt’ abreisen dürfen, hatten wir auch schon in Europäischen Ländern.

    Gruß kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Asien sieht nicht gut aus, man fragt sich ob sich hier langsam ein Indien 2.0 entwickelt. Gerade Thailand macht mir Sorgen, die hatten das ja augenscheinlich erst gut im Griff aber die Steigerungsraten die man hier sieht sind unschön. Selbst wenn man sagt die absoluten Zahlen sind teils noch gering, die Fallsteigerung in % lässt ein ungutes Gesamtbild zurück, gerade wenn man sich vor Augen führt wie arm einige Länder sind und das die nicht gerade zu den Erstbestllern von Impfstoffen gehören:


    2FDF4889-E18D-4377-A267-0411BDBC85CA.jpeg


    Bin mal gespannt ob die das durch Impfungen von der Entwicklung her gebrochen kriegen oder ob jetzt auch bei den absoluten Zahlen ein exponentielles Wachstum im Anfangsstadium schon gegeben ist.

    Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd