Abgeriegelte Ortschaft auf Google Maps

  • Ich habe mir mal um Venedig rum mit Google Maps die Gegend angeschaut, ob man darauf abgeriegelte Ortschaften erkennt. Und was soll ich sagen... Eindrucksvoll!!!


    1. Google Maps aufrufen

    2. Verkehr anzeigen

    3. Suche nach "Vo in Italien"


    Codogno sieht noch abgeriegelter aus.


    Gibt es irgendwo eine Liste von aberiegelten Städten, oder muss man die sich mühsam selber zusammensuchen?

    Einmal editiert, zuletzt von Opa ()

  • Die italienische Polizei setzt die Beschlüsse effektiv um. Sehr spannend zu sehen. Wobei die Strafen bei einem Verstoß wohl auch hoch sind,

  • Wer Schleichwege kennt wird auch die benutzen. Die Karte sagt da wenig aus, nur die Hauptstrassen scheinen gesperrt zu sein. Mal sehen ob die Orte wirklich so abgeriegelt wurden damit keiner durchschlupfen kann. Ich bezweifel das. Und Idioten wird es immer geben die es versuchen werden.

  • Nicht nur Idioten. Mindestens direkte Familienmitglieder wollen rein. Raus wird jeder wollen, der noch einigermaßen fit ist.


    Wie werden diese Ortschaften versorgt? Ich gehe nicht davon aus, dass jeder dort einen 3 Monatsvorrat hat.

    Wie soll die Blockade dauerhaft realisiert / überwacht werden? Die Manpower dazu ist enorm. Vor allem, wenn davon ausgegangen wird, dass in näherer Zukunft diverse Orte dazukommen.


    Ned gschimpfd is fei gloobt gnuuch!
    Der nächste fränkische Stammtisch findet statt, Infos bitte bei mir erfragen.

  • Wenn ich mir die Berichte (vorwiegend italienischsprachige Printmedien) dazu anschaue, sieht das mehr nach "provisorischen Straßensperren aus": Zwei gelangweilte Carabinieri sitzen in ihrem Alfa + Baustellengitter.

    Glücklicherweise nicht das, was ich mir unter einer "Abriegelung" vorgestellt habe :)

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

    Einmal editiert, zuletzt von Ben () aus folgendem Grund: Bild entfernt urheberrecht

  • Meine BEVA und ich haben gestern auch länger darüber sinniert, was wir im Fall der Fälle tun würden. Da man dieser Pandemie aber wohl kaum davonlaufen kann (wenn man nicht gerade in den kanadischen Wäldern eine Selbstversorgerhütte hat) und wir über keinen SO verfügen, wird wohl im Fall der Fälle unsere Vorbereitung / Bevorratung einem Echt-Test unterzogen werden. Ich muss zugeben, dass mich das etwas nervös macht... auch wenn wir sicher deutlich besser als unser Umfeld auf einige Wochen "Ausnahmezustand" vorbereitet sind.


    Leider sind unsere direkten Nachbarn bis dato völlig desinteressiert, obschon ich in den letzten Tagen immer wieder auf die eine oder andere Weise auf die Möglichkeit einer Quarantäne mit allen einhergehenden Einschränkungen hingewiesen habe - auch das kann spannend werden.

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Ganz ehrlich, ich denke nicht dass die in D ganze Städte abriegeln können, wie soll das gehen mit den paar Sheriffs? Die Hauptverkehrsstrassen mit Sicherheit,aber das war es dann auch schon!

  • 100% Abriegelung wird nicht funktionieren, die Anzahl der Verkehrsbewegungen wird man aber relativ einfach um über 90% reduzieren können. Letztlich wird das die Verbreitung nicht verhindern aber vielleicht verzögern - gut für die Auslastung der Kliniken, die Vorbereitung usw. Vorausgesetzt die Infrastruktur funktioniert soweit dass das was bringt. Wenn die Masken ausgehen und kein Eigenschutz in Kliniken aufrecht erhalten werden kann, wird es schwierig.

  • Ganz ehrlich, ich denke nicht dass die in D ganze Städte abriegeln können, wie soll das gehen mit den paar Sheriffs?

    hast du wohl vor, dann die angeordnete Quarantäne zu durchbrechen und den SARS-CoV-2 weiter unters Volk zu bringen - keine tolle Idee :thumbdown:

    Du kannst die Zukunft verändern mit dem was du heute tust. :huh:

    Einmal editiert, zuletzt von canuck ()

  • hast du wohl vor, dann die angeordnete Quarantäne zu durchbrechen

    Mit Sicherheit nicht, es sei denn ich lade ihn auf ein Schnapserl ein.;)

    Glaub mir ich kenne den Kerl besser als du. Hier liegt gerade eine Fehlinterpretation deinerseits vor. Er hat absolut recht wenn er meint das eine Ortschaft oder Stadt nicht komplett abgeriegelt werden kann. Das beinhaltet nicht das er das ausnutzen würde.:)

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom..........;-)