COVID-19: Erfahrungen & Austausch

  • Der Impfpass ist leider wirklich "ungültig". Alle Impfungen vor einer Knochenmarktransplantation werden sozusagen gelöscht.

    Der Hintergrund ist einfach und schnell erklärt: die zelluläre Immunantwort, die B- und die T-Lymphozyten, werden im Knochenmark gebildet.


    Damit eine Knochenmarktransplantation eine Chance auf langfristigen Erfolg hat, muss es zuvor einmal platt gemacht werden. Sozusagen einmal Format C:. Danach wird die Knochenmarktransplantation durchgeführt. Also sozusagen das neue Betriebssystem für die Blutbildung neu aufgesetzt.

    aus DE gesendet...

  • Hat jemand von euch im direkten Bekanntenkreis Fälle von Re-Infektionen und kann sagen wie die abgelaufen sind?


    Ich kenne nur einen Fall: Pat. mittleren Alters, eine Infektion mit mildem Verlauf gehabt, danach eine Impfung (weiß leider nicht welche) bekommen und vor Weihnachten dann erneut infiziert. Diesmal dann schwerer Verlauf mit Intensivstation und später dann intubiert wegverlegt worden zur ECMO-Therapie. Hat zum Glück überlebt und ist inzwischen in der Reha.

  • Puh....selbst im Link zum RKI keine Hinweise warum die den Genesenenstatus mal ebend halbieren.....

    Die Mühe könnten sie sich schon machen, ist es doch wieder Öl ins Feuer der Impfgegner....


    Nujah....


    Gruß EZS

  • Die Begründung würde mich auch interessieren. Einfach so zu ändern, ohne das weitere zu begründen ist in der derzeitigen Lage Gift. Social Media überschlägt sich gerade diesbezüglich.

    NUNQUAM NON PARATUS

  • Puh....selbst im Link zum RKI keine Hinweise warum die den Genesenenstatus mal ebend halbieren.....

    Die Mühe könnten sie sich schon machen, ist es doch wieder Öl ins Feuer der Impfgegner....

    Nun ja... Öl ins Feuer der Impfgegner ist jede Entscheidung des RKI, die nicht nach deren Gusto ist. Also so ziemlich alles.


    Keine fassbare Begründung anzugeben ist natürlich ungünstig. Man kann nur hoffen, dass diese bei einer morgigen Pressekonferenz mitgeliefert wird. Hätte man aber auch gleich via ad hoc Pressemitteilung oder eben in der Festlegung über die Halbierung selbst mitteilen können. 🤷


    Reine Spekulation meinerseits in Verbindung mit dem unlängst von Ben verlinkten Twitter-Beitrag von Karl Lauterbach: Die derzeit Infizierten sind mutmaßlich mehrheitlich mit Omikron, auch wenn nicht jeder als solcher identifiziert wird. Wenn man annimmt, dass diese Corona-Mutation eine geringe Grundimmunität als Wildtyp und Delta generiert, dann ist es nur klug, den Genesenenstatus auf zunächst drei Monate zu beschränken. Zumindest solange, bis klar ist, dass Omikron die beherrschende Variante ist und nicht durch eine Variante verdrängt wird, die anders ist und gegen die zwar eine Impfung, aber keine frühere Infektion mit Omikron schützt. 🤷 Wie gesagt, reine Spekulation meinerseits.

    aus DE gesendet...

  • Wenn man annimmt, dass diese Corona-Mutation eine geringe Grundimmunität als Wildtyp und Delta generiert, dann ist es nur klug, den Genesenenstatus auf zunächst drei Monate zu beschränken.

    Ja, das ist der einzige wissenschaftlich fundierte Grund, der mir in den Sinn käme.


    Als Omikron Genesener hat man keinen Schutz vor Delta, das ja noch immer kursiert. Dementsprechend sollte man eigentlich gar nicht als Genesen gelten, und wenn dann auf keinen Fall für 6 Monate. Das wiegt die Menschen in falscher Sicherheit. 3 Monate ist da ein guter Kompromiss.

  • Soooo. Dann bereite ich mich mal auf eine Infektion vor.

    Gestern weilte eine Kollegin unserer Tochter mehre Stunden

    bei uns obwohl sie wusste, dass sie am Freitag Kontakt

    mit einer Infizierten hatte. Heute bekam ich dann die Info

    vom Vater der besagten Kollegin, dass sie positiv getestet

    worden ist. Da ist mir erst einmal der Anus geplatzt.

    Corona bleibt ein Intelligenztest...

  • Soooo. Dann bereite ich mich mal auf eine Infektion vor.

    Omikron infiziert bei "Meetings" nicht jeden.

    Möglicherweise hast du dieses Mal noch Glück - und wirst erst morgen bei einer anderen Gelegenheit infiziert.


    Sorge dafür, dass alle in der Wohnung FFP2 tragen und Distanz halten.


    Es ist hilfreich, wenn einer von euch gesund bleibt.

    Dieser kann dann die Hausarbeit machen.


    Hustenbonbons diverser Sorten und neo-angin unbedingt reichlich vorab beschaffen !

  • Omikron infiziert bei "Meetings" nicht jeden.


    Hustenbonbons diverser Sorten und neo-angin unbedingt reichlich vorab beschaffen !

    Die Person war fast fünf Stunden bei uns in allen Etagen und am Küchentisch; ich

    mach mir da nichts vor, würde mich aber freuen, wenn der Kelch dieses Mal an

    mir vorbei geht.

    Hustenbonbons diverser Sorten und neo-angin unbedingt reichlich vorab beschaffen !

    Alles in rauen Mengen vorhanden.

  • [...] Gestern weilte eine Kollegin unserer Tochter mehre Stunden

    bei uns obwohl sie wusste, dass sie am Freitag Kontakt

    mit einer Infizierten hatte.

    Ganz ehrlich? Ich frage mich gerade, ob man so eine :face_with_symbols_on_mouth: anzeigen kann zwecks Körperverletzung.


    Ich drück dir und deiner Familie die Daumen.

    BY/DE

    Si vis pacem, para bellum.

  • Ganz ehrlich? Ich frage mich gerade, ob man so eine :face_with_symbols_on_mouth: anzeigen kann zwecks Körperverletzung.


    Ich drück dir und deiner Familie die Daumen.

    Danke für die Daumen.

    Vorgestern war die Kurze ja noch negativ, aber trotzdem renn ich dann nicht überall hin...

    Das ist eh so eine Familie... Supersportler aka "Wir sind unbesiegbar". Die waren über

    Sylvester in der Schweiz zum Skifahren. Das muss man sich mal geben! Wo doch in der

    Schweiz schon im Dezember die Zahlen durchs Dach gingen. Danach hatte unsere Tochter

    auch erstmal von mir verordneten Kontaktverbot zur "Kundin" bis die Schule wieder anfing.

    Und genau die Typen schleppen jetzt einem die Seuche ins Haus.

    Heute bekomme ich keinen Ruhepuls mehr hin. :cursing:

  • Früher war der Kanal mal halbwegs objektiv, wenn auch öfters kleinere, inhaltliche Fehler in den Beiträgen waren....

    Die paar blackout Videos die ich von ihm gesehene hab waren auch mit sehr viel fachlichem Unfug durchsetzt, auch davon hat er einfach keine Ahnung. Glaubt(e) mir halt keiner und wurden gerne zitiert, weil sie das eigene Meinungsbild stützen.

    Ich kenne seine Impfvideos nicht und werde mir die nicht anschauen, aber auch da wird er sich eine Gefolgschaft aufbauen, die ihn schaut, finanziert und das als "Expertenwissen" weiter teilt. So funktioniert halt Youtube. (Google/ Alphabet)


    Im Grunde hat das auch eine gefährliche Komponenten, wenn die Qualität von Informationen nicht mehr wichtig ist, sondern primär die "Klickfreundlichkeit".


    Schon im vorletzten US Wahlkampf verdienten sich Jugendliche am Balkan sehr viel Geld damit, reine Fantasienachrichten zu verbreiten, die die Trump Wählerschaft teilen konnte und so Werbeeinnahmen generierten.


    Das ist ja nicht so, dass nur die offensichtlich blöden darauf rein fallen. wie gesagt, den Blackout Videos vom Outdoor Chiemgau glauben die meisten hier ja auch.


    MfG

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Sehr cool. In Japan bekommst du ein kostenloses Care-Paket, wenn du in Quarantäne musst.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich selber fände das nicht so gut, außer ich kanns mir selber zusammen stellen.


    Sicherlich 80% der Lebensmittel, die in einem Supermarkt angeboten werden kaufe ich niemals, einen Teil davon würde ich schon essen, aber sehr vieles davon würde ich ohne Not lieber wegwerfen als essen.


    MfG

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Ha - auf Reddit gibts das Foto in grööößer: https://i.redd.it/ebpmao19dfa81.jpg


    Spaghetti und Nudeln habe ich gefunden, aber das klassische asiatische Grundnahrungsmittel Reis...? Und echt heftig finde ich, wieviel "Fertigessen" = Plastikmüll da dabei ist, "selber kochen aus Grundzutaten" sehe ich da eher weniger :person_shrugging:

    Es gibt Erfahrungsberichte, wonach an Covid erkrankte garnicht die Kraft hatten, großartig was zu kochen. Bestenfalls mal was kurz warm zu machen.

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Dass es (auch) gegen die Grippe funktioniert, hat man ja gut im Winter 20/21 gesehen. Ich persönlich sehe da keine Vorbehalte, und würde Maske tragen. Stellt sich nur die Frage, wie das dann aufgenommen wird, Stichwort "maskiert in die Bank und Tankstelle" :thinking_face:

    Ich war so 2018 herum mal erkrankt und war (zum Üben für mich, aber auch aus Höflichkeit) mit FFP3 Maske ohne Ventil beim Arzt, kurz auf Arbeit (Krankschreibung abgeben) und auch im Supermarkt.


    Wurde natürlich angeschaut wie ein bunter Hund, aber sonst war nix.


    Ich denke nach Covid ist Maske tragen noch viel entspannter, wenn Du nicht grad an einen Querdenker kommst, der das als seine Versklavung sieht, wenn ein anderer eine Maske trägt.

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Er ist faktisch sogar auf 2 Monate reduziert!

    Hintergrund:

    Genesene ohne Impfung sind Geboosterten nach der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW de facto aber trotzdem nur für etwa etwa zwei Monate gleichgestellt. Der Grund: Der erste positive PCR-Test muss mehr als 27 Tage und und weniger als 90 Tage zurückliegen.

    Macht absolut Sinn. Und nach 90 Tagen holt man sich die Impfung und ist bestmöglich geschützt.

  • Hintergrund:

    Macht absolut Sinn. Und nach 90 Tagen holt man sich die Impfung und ist bestmöglich geschützt.

    Der tatsächliche Hintergrund meines Posts liegt in „Fachliche Vorgaben für Genesenennachweise,mit Wirkung vom 15.01.2022“:



    Ein Genesenennachweis im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung und der Coronavirus-Einreiseverordnung muss aus fachlicher Sicht folgenden Vorgaben entsprechen:


    a) Die Testung zum Nachweis der vorherigen Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt sein


    UND


    b) das Datum der Abnahme des positiven Tests muss mindestens 28 Tage zurückliegen


    UND


    c) das Datum der Abnahme des positiven Tests darf höchstens 90 Tage zurückliegen.


    Das heißt für mich: der Genesennachweis gilt von Tag 29 bis Tag 90, also 2 Monate.



    Quelle

  • Unfassbar. Ich hoffe der Frau wird geholfen.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.