Schneesturm & Eisregen durch Tief "Tristan" am 07.02.2021

  • Mancherorts tatsächlich beträchtliche Mengen an Neuschnee

    In Köln und Düsseldorf sind die Straßen weitgehend frei von Schnee. Im Ruhrgebiet und in Ostwestfalen sieht das ganz anders aus. Und auch im Münsterland sind die Straßen mit rund 40 Zentimeter Neuschnee quasi unbefahrbar, berichtet WDR-Reporterin Janina Ribeiro. #flockdown

  • Den hab ich gesehen, gestern war hier im Süden der ganze Himmel Saharagelb.

    Den Wüstensandhimmel haben wir hier am Rand der Schwäbischen Alb auch beobachtet. Hat meine Kollegen und mich an den berühmten Reutlinger Hagelsturm 2013 erinnert. Bevor das damals losging, war der Himmel auch saharagelb. Damals aber noch intensiver.


    (Nerd-Facts: Der "Reutlinger Hagel" war mit bis zu tennisballgroßen Hagelbrocken und mit 3,6 Mrd Schaden das schwerste und teuerste Hagelereignis in der deutschen Geschichte und im Jahr 2013 die teuerste Naturkatastrophe weltweit. Die ganze Region sah danach aus wie im Krieg.)

  • ℹ Wir haben an #Bahnhöfen die besonders schwer vom Winterunwetter betroffenen sind, #Aufenthaltszüge bereitgestellt. Bspw. in #Hamburg, #Hannover, #Dortmund, #Münster, #Halle, #Leipzig und #Kassel. Hier können sich Fahrgäste, die nicht weitereisen können, hinsetzen u. aufwärmen.

    Scheint nicht so trivial zu sein, an manchen Orten.

  • In Hamburg immer noch kein Schnee, bleibt wie immer südlich der Elbe hängen. Das ist eine richtige Wetterscheide, ist auch sehr häufig bei Regen im Sommer zu beobachten.

    Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd

  • Hier südwestliches Niedersachsen


    Seit gestern 22uhr Schneetreiben, heute morgen ca 15cm feinstes weisses Pulver....beste Sorte Pulverschnee bei 20-40kmh Wind


    Bestes Winterwetter für den perfekten Familienspaß!


    Wäre schön, wenn die Medien das auch mal positiv berichten würden....


    Viele Grüße

    EZS

  • Wir haben über Nacht doch Schnee bekommen, es schneit weiterhin leicht und es ist recht windig. Die Bundesstraße ist nicht geräumt und auch Innerorts ist man zaghaft am räumen. Waren zwei Stunden draußen unterwegs und zum Teil sind die Radwege mit schätzungsweise 50 cm Schnee bedeckt. War schon anstrengend zum Teil dadurch zu stapfen.

  • In Hamburg immer noch kein Schnee, bleibt wie immer südlich der Elbe hängen. Das ist eine richtige Wetterscheide, ist auch sehr häufig bei Regen im Sommer zu beobachten.

    Selbst im Süderelbebereich nicht wirklich was von Schnee zu sehen. Eher sowas wie leichter Sprühregen in Schneeform.

  • Ich war so um 16 Uhr nochmal für eine Runde um den Block draußen. Da waren einige Leute unter sichtbarer Mühe dabei, ihre Autos aus dem Eispanzer zu bergen. Die Gehwege waren aber eisfrei. Der Regen scheint also nur auf kalten Oberflächen gefroren zu sein und ging zu dem Zeitpunkt auch in Graupel über. Inzwischen haben wir keinen Niederschlag mehr und sind etwa bei minus drei Grad. Der Eisregen scheint also ganz gut überstanden, obwohl ich in der Nacht ohne Not nirgendwo hin fahren würde. Mal schauen, was der für morgen angekündigte Schneefall und die knackigen Temperaturen bringen.

  • Bei uns inzwischen Schneeverwehungen über einen halben Meter auch im Ort. Habe beim Schneeschaufeln festgestellt das ein Nachbar verzweifelt versucht hat mit seinem Sprinter weg zu fahren. Auf die Frage was er den vorhabe meinte er. Er wolle schauen ob er damit morgen zur Arbeit fahren kann, Räder würden aber ständig durch drehen. Musste dann feststellen das dem Mann wohl auch nicht mehr zu helfen ist. Kann nicht verstehen wie man bei den Wetterverhältnissen versuchen kann mit Sommerreifen zu fahren.... möchte so jemandem nicht im Straßenverkehr begegnen.

  • 3. Update ( zwischen Lüneburg und Celle 07.02. 19.00 Uhr)


    Wir haben etwas Glück gehabt :


    Dadurch das es schon in der Nacht recht frostig war sind alle Oberflächen schon auf Minus-Temperaturen gewesen als es mit dem Niederschlag anfing. Daher kein Eispanzer! Der seit heute Morgen ununterbrochen fallende feine Pulverschnee bleibt nirgends backen. Kein Schneebruch oder vereiste Freileitungen zu erwarten !


    Mit dem Auto möchte ich jetzt nicht wirklich los müssen - an manchen Stellen gibts erhebliche Schneeverwehungen, aus dem Bauch raus geschätzt zwischen 40 und 60 cm. Da ist gerade ausserhalb der Ortschaften kein Durchkommen mehr.

    Ich bin unsere "Grüne Plan Strasse" mal ein Stück hochgelaufen - da wo der Wald aufhört und Freie Fläche ist habe ich umgedreht - stellenweise war ich bis über die Knie weg ;)

  • Im Südwesten von Niedersachsen hatte ich heute 3 mal Schnee geschoben, hat wenig gebracht. Autos frei räumen war ne gute Idee, ich musste zweimal los. Es ist flaches Land aber die hauptstraßen konnten nicht wirklich geräumt werden. Krasse Schneeverwehungen die nur alle paar Jahre vorkommen. Ich vermute mal eigentlich war der Schnee nur so 10 cm hoch, aber teilweise war auf der einen Seite vom haus fast nichts und auf der anderen Seite mehr als ein halber Meter. Seit der Nacht ging das so. Kommende Nacht soll es weniger werden, auch der Wind. Es sollen aber zweistellige Minus Temperaturen kommen. Die Vorhersagen haben jedenfalls gestimmt.

    Gruß David

  • so, nun schneit es auch bei uns: -4°C aber erst ca. 10cm Schnee

    Du kannst die Zukunft verändern mit dem was du heute tust. :huh: