Unwetterwarnungen

  • Zu einen ordendlichen Bahnbetrieb gehört, den Trassen frei von Bäumen zu halten. Dann treten die Probleme garnicht erst auf.

    Andere Länder schaffen das.

    Die Bahn steht aber in dem Spannungsfeld, dass die angrenzenden Baumbestände nicht immer unter ihrer Aufsicht/Verantwortung stehen und sie in denen dann gar nicht für Ordnung schaffen dürfen.

    Auf der anderen Seite ist da der Umweltschutz. Der ist in Deutschland gar nicht mal so unerheblich und ist regional unterschiedlich mächtig und einflussreich. Wenn ich daran denke, dass hier bei uns in der Gegend über Jahren der Aus-/Weiterbau der A26 bzw. diverser Bundesstraßen durch auf den ersten Blick an den Haaren herbeigezogenen Natur-/Tierschutzargumenten um zum Teil Jahre verzögert wird und wurde. Dann möchte ich nicht wissen, mit welchen Argumenten ein entsprechender Bestandbeschnitt an Bahntrassen verhindert/begrenzt wird... :person_shrugging: :child:


    Ich bin nur froh darüber, dass es weder meine Verantwortung noch meine Aufgabe ist, darüber zu entscheiden, wie was in welchem Betrieb organisiert oder gemanaget wird, damit der Betrieb auch bei einer solchen Wetterlage reibungslos verläuft.

    Aber vielleicht sollten wir alles nach unten tief unter die Erde verbringen. Dann wären wir zumindest vor dem Wetter sicher... Aber hey, wie hat es ein Kumpel aus Wilhelmshaven so treffend gesagt: die Schafe hatten noch ihre Locken... :D

    aus DE gesendet...

  • Zu einen ordendlichen Bahnbetrieb gehört, den Trassen frei von Bäumen zu halten. Dann treten die Probleme garnicht erst auf.

    Andere Länder schaffen das.

    Aber nur im Flachland, wo es weit und breit keine Bäume/Wälder etc. neben den Bahnstrecken gibt.

    Think positive, stay negative! :)

  • Zu einen ordendlichen Bahnbetrieb gehört, den Trassen frei von Bäumen zu halten. Dann treten die Probleme garnicht erst auf.

    Andere Länder schaffen das.

    Schon, aber im Motorsägenkurs lernt man u.a. auch, bei Fällungen zwei Baumlängen als Sicherheitsbereich einzuhalten. Ob jetzt die Tanne durch die Säge den Nachbarbaum umlegt oder der Orkan den Dominoday eröffnet ist im Ergebnis gleich. Und das die Bahn diesen Sicherheitsbereich durchgängig freihalten kann darf wie oben beschrieben, bezweifelt werden. Gleiches gilt natürlich auch für die Freileitungen für Strom- und Telekom.


    Finde es schon OK, dass da vorausschauend gehandelt wird.

    Und die Fahrgäste hätten es auch mitbekommen können, wurde ja auf nicht wenigen Kanälen ganz zart darauf hingewiesen.

    Aber ich habe mit der aktuellen Anspruchshaltung ohnehin so mein Problem, ist aber mein Problem 😉.


    Schönen Abend, Transalp

    Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum!

  • Unten ist ein Regler **Ist Deutschland gut genug auf Naturkatastrophen vorbereitet?

    Im Moment liegt der bei 84% "Nein, viel zu schlecht"!


    Viel interessanter wäre die Frage "Wie gut sind Sie auf Naturkatastrophen vorbereitet?"

  • Hmmm, gutes Stichwort, flywheel . Off topic: Falls einer Lust hat, wir testen seit heute nen neuen Fragebogen (beta!). Da gehts genau um diese Themen... Die Daten des Betatests werden NICHT gespeichert oder ausgewertet. Es geht nur um die Plausibilität des Fragebogens!


    Falls jemand das Testen auf sich nimmt: Kritik bitte an mich bzw henning.goersch@notfallvorsorge.com Ansonsten bitte ignorieren!


    https://katastrophen.limesurvey.net/912944?lang=de


    Bitte hier keine Diskussion zu dem Thema - wenn's Not tut, machen wir einen neuen Thread auf.

    Erklärter FDGO-Fan

    Einmal editiert, zuletzt von StefanS ()

  • Erledigt :-)

    Think positive, stay negative! :)

  • Wobei du hierforums sicher keine repräsentativen Ergebnisse bekomnen wirst. 😁 Sonst hätte das Forum nämlich den Grundgedanken verfehlt. 😁

    Think positive, stay negative! :)

  • Wobei du hierforums sicher keine repräsentativen Ergebnisse bekomnen wirst. 😁 Sonst hätte das Forum nämlich den Grundgedanken verfehlt. 😁

    Deswegen ja nur der Pretest! :) Dieses Forum hat (unter anderem) schon unter meiner Masterarbeit leiden müssen. :D Die Ergebnisse sprechen für sich. In einem Satz: Prepper sind besser vorbereitet als der Durchschnitt. TUSCH! Wer hätte das gedacht? ;)

    Erklärter FDGO-Fan

  • Deswegen ja nur der Pretest! :) Dieses Forum hat (unter anderem) schon unter meiner Masterarbeit leiden müssen. :D Die Ergebnisse sprechen für sich. In einem Satz: Prepper sind besser vorbereitet als der Durchschnitt. TUSCH! Wer hätte das gedacht? ;)

    War das die gesamte Conclusio? 😂


    Wie viele Interviews, Seiten und Tabellen hast du bis zu diesem Ergebnis gebraucht? 😁

    Think positive, stay negative! :)

  • Der Deutsche Wetterdienst hat die ersten offiziellen Warnungen herausgegeben. Im äußersten Südwesten von Nordrhein-Westfalen, im Westen von Rheinland-Pfalz und im Saarland warnen die Meteorologen vor „markantem Wetter“. Für das übrige Nordrhein-Westfalen, das südwestliche Niedersachsen, den Norden von Rheinland-Pfalz und Nordwesthessen galten bisher nur „vorläufige Angaben zu Unwettern“. Erwartet werden Starkregen bis 20 Liter pro Quadratmeter, lokal bis 40 Liter pro Quadratmeter, Hagel und Windböen bis 80 km/h, lokal sogar heftige Windböen oder orkanartige Böen um die 100 km/h. h – das entspricht Windstärke zehn bis elf.


    HIER über den Link zum Deutschen Wetterdienst ca. 1/4 stündlich aktuell zu verfolgen :!:


    HIER bisher keine Hochwasserwarnmeldungen von der LHP die immer aktuell anzeigt :!:


    Aber auf jedenfalls Blitz, Donner, Hagel und Starkregen: Meteorologen warnen vor der bisher schwersten Gewitterlage in diesem Jahr. Auch Tornados könnten übers Land ziehen.


    Meteorologen erwarten die bisher schwerste Gewitterlage in diesem Jahr und schließen sogar Tornados nicht aus. Tief "Dorchen" sorgt ab Donnerstagnachmittag für schwere Gewitter, vor allem im Westen und Nordwesten. Möglich sind dann Starkregen sowie Sturm- und Orkanböen mit teilweise bis zu 120 Kilometern pro Stunde, begleitet von Hagel, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.


    Also allen Betroffenen alles soweit Sturmfest machen und ansonsten das wie immer "lieber das Schlimmste annehmen aber das beste Erhoffen" :face_with_raised_eyebrow: :gut:

    "Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!"

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon

    denn jede mögliche Sicherheit ist relativ und unterliegt der alltäglichen Anwendung einer intelligenten Beurteilung selbiger!

    Gruß derSchü

    536833-rufus-gif

    Einmal editiert, zuletzt von derSchü ()

  • derSchü : Schubs das mal hierhin.

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Jetzt und Morgen im Westen Deutschlands wieder Unwetter möglich! Die Warnapps melden dauerhaft (kann also keiner was sagen ;-)...)

    Gruß David

  • Ich ergänze noch den Link:

    Yep dann danke, für/von die/den ganz Faulen bei mir musste man doch glatt zweimal klicken, um zum DWD zu kommen... 8o :gut:

    "Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!"

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon

    denn jede mögliche Sicherheit ist relativ und unterliegt der alltäglichen Anwendung einer intelligenten Beurteilung selbiger!

    Gruß derSchü

    536833-rufus-gif

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Livestream mit Analyse zur aktuellen Lage.