Bilder eurer letzten Anschaffung

  • Seit drei Wochen liegt Schweinefleisch im Surtopf.
    Jetzt ist das passende Equipment zum Räuchern eingetroffen!


    [ATTACH=CONFIG]38068[/ATTACH]


    Dazu einen passenden Jäger Sparbrand Kaltäuchereinsatz und etwas Räuchermehl zum Erfahrung sammeln.
    [ATTACH=CONFIG]38069[/ATTACH]


    In einer Woche beginnt die (Kalt)Räucher Saison :-)


    Tsrohinas

    Dateien

    • SDC10423.JPG

      (50,6 kB, 303 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • SDC10424.JPG

      (66,48 kB, 298 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Olight S2R Baton
    [ATTACH=CONFIG]38126[/ATTACH]


    Was für extreme Helligkeitsgegensätze mit ein und derselben LED! Auf dem Bild Stufe 2 von 4.


    Moonlight-mode: hilfreich wenn ich mir meine Dunkeladaptation nicht versauen will.
    Flashlight-mode: kannste eigentlich nicht hingucken.
    Dank USB-Sockel auch im Auto aufladbar.


    Mir gefällt der Reverse Clip, so hält das Teil einwandfrei am Basecapschirm

    Dateien

    Das Problem am Sozialismus: irgendwann geht einem immer das Geld anderer Leute aus

  • Ich hab heute was zum Stromsparen bekommen. Es handelt sich um G4 LEDs mit 12V 1,5W und 160lm. Damit konnte ich im Bad den Gesamtverbrauch beider Spiegel von 160W auf 24W senken. Auf dem zweiten Bild links die 1,5W LED und rechts die 10W Halogen, man sieht die LED hat einen leichten Gelbstich.


    [ATTACH=CONFIG]38127[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]38128[/ATTACH]


    Hoffentlich bleibt nun noch mehr Geld für weitere Projekte über ;-)


    Gruß Tomy85

  • So,
    die dunkle Jahreszeit neigt sich dem Ende und somit auch der Verbrauch für diverse Öllampen.
    Bis zum nächsten Winter ist es noch weit, aber man weiß ja nie, was dazwischen so alles passiert.:-) Vorrat ist zwar noch da, aber erst jetzt, nach der letzten Bestellung, kann ich mich wieder zufrieden zurücklehnen:


    [ATTACH=CONFIG]38131[/ATTACH]


    Die Challenge Ohne Lichtschalter hat natürlich einiges an Vorrat benötigt, ( wir beenden sie auch langsam, dazu demnächst noch beim Thema selber mehr), aber dadurch wurde diese Art von Vorrat auch mal wieder ordentlich durchrotiert!



    LG, Survival [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_103.gif]

    Dateien

    ~ Nunquam Non Paratus ~

  • AFU icom 7300 + Maas


    Grüß Gott zusammen,


    ich habe mir gestern etwas gegönnt:


    1x Netzteil MAAS SPS-250 II
    1x AFU ICOM 7300


    Wo ist der Fehler? Ich lerne aktuell noch an der E-Klasse (leider wenig Zeit) - aber ich machs. Jetzt habe ich einen "kleinen" Grund noch fleißiger zu sein.:-D


    [ATTACH=CONFIG]38133[/ATTACH] + [ATTACH=CONFIG]38134[/ATTACH]


    DIe passenden Antennen, u.a. eine SIRIO Gainmaster (für 11...), kommen jetzt demnächst noch dazu. Bin in der Planung wie mein Arbeitreich angepasst werden soll. Die CB-Quetsche will auch noch angeschlossen werden. Hach macht mir die Planung Spaß! Schöne Zeichnungen und dann die entsprechende Umsetzung.


    Waidmannsheil
    zero

    Dateien

    • maas.jpg

      (31,17 kB, 288 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7300.jpg

      (60,58 kB, 288 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wetten Sie niemals gegen den menschlichen Erfindungsreichtum. Der größte Feind der Propheten der Apokalypse ist ein Ingenieur (Daniel Lacalle)

  • Heute bekam ich ein neues Messer.


    Mein neues Messer!

    Nur für mich gemacht! :-)


    Es ist eine Anfertigung, die nach mir ausgerichtet wurde, von einem lieben Prepperfreund und Fori, der sich sehr viele Gedanken dazu gemacht hat. Der mich ziemlich gut kennt und sehr gut weiß, was zu mir passt!


    "Kill 'Em All"


    [ATTACH=CONFIG]38136[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]38137[/ATTACH] :verliebt:


    Semper Fi
    Ich habe es Dir vorhin schon gesagt und ich muss es nochmal sagen: Es ist einfach wunderschön!!!
    Lieben Dank für die Arbeit, die Mühe und deine Hingabe, die Du für "Kill 'Em All" gegeben hast - es gehört einfach zu mir!


    Hier noch die kleine, neckische Zugabe, die ich bekommen habe:


    [ATTACH=CONFIG]38138[/ATTACH] :-D


    Der Name?
    Er lautet: "Keiner"...



    Liebe Grüße, Survival [Blockierte Grafik: http://www.smilies.4-user.de/include/Draussen/smilie_out_103.gif]

  • Hi,



    seit langer Zeit suchte ich einen weiteren Topf fürs Lagerfeuer. Der Topf sollte einen Henkelbügel haben und einen flachen Boden für alle Herdarten.
    Ich habe einen 25l-Topf, einen 2,8l Emailletopf und Billy-Cans. Aber in der Größe dazwischen so von 6…10l fehlte mir bisher ein Topf. Eigentlich war ich auf einen ungarischen gradwandigen emaillierten Fischkessel aus. Aber aus unbekannten Gründen sind die so seit ca. 2a vom Markt.
    Jetzt habe ich mir einen Marmeladentopf (D=30cm, H=16,5cm) aus Edelstahl zugelegt. Im Handel hatte ich mir schon einige angesehen, war aber mit der Verbindung des Sandwichbodens mit dem Topf und dem Preis-Leistungsverhältnis unzufrieden. In der Bucht fand ich jetzt genau den richtigen:



    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28420412he.jpg]



    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28420413af.jpg]



    Gruß

    An der Kennzeichenbefestigung erkennt man die Ernsthaftigkeit eines Offroaders...

  • Prymos Feuerlöschsprays angeschafft für die Küche und für's Auto (mit Kfz-Halterung).


    previval.org/f/index.php?attachment/38173/previval.org/f/index.php?attachment/38174/


    Laut Hersteller 4 Jahre haltbar. Was passiert nach 4 Jahren? Kann man die evtl. auch länger gebrauchen, so dass sie noch zuverlässig löschen?

  • Hallo Machoe,
    ich sehe es nicht genau, die Sprays sind vermutlich Pulverlöscher? Nach 4 Jahren garantiert der Hersteller halt a) nicht mehr, dass der Druck noch ausreichend vorhanden ist um zu sprühen und b) kann es bei Pulverlöschern sein, dass das Pulver innen am Boden sich fest gesetzt hat und deshalb nicht versprüht wird.
    Trotzdem ist ein abgelaufener Pulverlöscher besser als gar keiner, größere Löscher die abgelaufen sind kann man 1-2 Mal ordentlich auf den boden knallen, damit sich das Pulver wieder löst. Bei Deinen Spraydosen halt kräftig schütteln und dann los legen.


    Besser ist es also, nach Ablauf die Feuerlöscher prüfen zu lassen oder tauschen. Wunder darf man von den kleinen Dingern nicht erwarten, da kommt nur wenige Sekunden was hilfreiches raus. Pulver ist danach auch eine ziemliche Sauerei an der auch viele Staubsauger ersticken.


    Gruß
    Bilbo3000

  • Mit nen bissi Übung und leichtem wackeln mit dem Handgelenk flippt es schön raus.
    Hab es heut erst bekommen, daher bisher zufrieden, geschärft hab ich es noch nicht;) kommt gut scharf an

  • previval.org/f/index.php?attachment/38258/


    Cold Steel SRK 3V :Cool:


    frisch bekommen und noch nicht richtig getestet.


    [COLOR="silver"]- - - AKTUALISIERT - - -[/COLOR]


    previval.org/f/index.php?attachment/38259/previval.org/f/index.php?attachment/38260/


    Tatonka 80L Wasserfester Stausack, ideal um meinen Osprey 50L Rucksack im Nassen Unterholz zu verstecken.

  • Zitat von whswhs;302175

    und bist Du zufrieden mit dem Messer? Lässt es sich leicht aufklappen und schärfen?
    Danke!


    Zu beidem ein klares ja ;)
    Ich benutze mehrheitlich den Flipper, aber auch der Daumenpin geht gut. Zum schärfen nehm ich meistens den Korundstab vom Victorinox Messerschärfer und wenn ich Muße habe, noch den Ikea-Keramikstab oder den Zwilling-Wetzstahl. Aber viel schärfen muss man da nicht... ich hab das Messer jetzt seit knapp nem Dreivierteljahr als EDC und immer und für alles in Verwendung. Verarbeitung ist sehr gut, das Material zeigt keine Schwächen und die Klinge ist sehr schneidfreudig und hält die Schärfe sehr lang.
    Klingenform ist ein bauchiger Recurve mit nem guten Hohlschliff. Der SlipJoint hält die Klinge satt fest und dank dem Flipper, der gleichzeitig auch als Fingerschutz dient, ist ein versehentliches Zuklappen wirklich schwierig.


    So long,
    Sam

    There is only one god and his name is Death. (Syrio Forell)

  • Vielleicht nicht unbedingt relevant für das Überleben. Für mich allerdings relevant um den Büroalltag zu überstehen.


    Kaffee. Mein aktueller Kunde (Konzern) bläst zwar jeden Tag hunderttausende Euros sinnlos aus dem Fenster, aber für eine Kaffeemaschine hat es einfach nicht gereicht. Es gibt in der Abteilung einen Wasserkocher. Privat.


    Natürlich kommt man immer irgendwie an Kaffee ran. Man geht in die Kantine und bezahlt 1,50 € für echt üble Brühe PRO TASSE!!!!! :verärgert: Oder man verlässt das Gebäude (eine halbe Weltreise) um sich draußen irgendwo mittelmäßige Brühe für noch mehr Geld zu holen.


    Ansonsten darf man keine elektrischen Geräte betreiben oder gar einen Gaskocher anmachen. Das wäre ja auch einfach.


    Also habe ich mich umgeschaut und war drauf und dran mir einen klassischen Kaffebereiter (French Press) zuzulegen. Aber das ist auch nicht das Gelbe vom Ei.


    Fündig wurde ich dann bei Staresso.



    Das Ding funktioniert komplett stromlos. Man benötigt nur heißes Wasser.


    So sieht es aus, wenn man es auseinander gebaut hat:



    Von oben nach unten:


    Die Pumpe (angeblich 15 Bar)
    Wasserbehälter
    Kaffeesieb und Halterung
    Auffangglas mit Halterung


    Und was soll ich sagen? Nach ein wenig rumprobieren (nämlich der Geschwindigkeit beim durchdrücken) ist das Ergebnis absolut gut!! Das hätte ich wirklich nicht erwartet. Sogar Milch kann man damit aufschäumen und sich einen Cappuccino zaubern. Wer denn unbedingt seinen leckeren Kaffee mit Milch versauen möchte... :grosses Lachen:





    Die Bedienung ist echt für Blöde und kinderleicht. Nur etwas zügig muss man arbeiten, sonst sind die kleinen Wassermengen natürlich ruckzuck wieder kalt. Wobei mich kalter Kaffee nicht stört. Ganz im Gegenteil. Kalter Kaffee macht nämlich schön.


    Einziger Wermutstropfen: Das Gerät ist zwar schön leicht, aber fast komplett aus Plastik. Auch die Pumpe. Mal sehen, wie lange sie den harten Büroalltag übersteht. Reinigen lässt es sich auch einfach und schnell. Ob ich das Gerät auch mal mit raus nehme weiß ich noch nicht. Gewichtsmäßig wäre es schon noch ok, aber den Luxus halte ich im Wald nicht für angemessen. :grosses Lachen:



    Dann noch mein neues Mobiltelefon. Mein Samsung XCover war echt der allerletzte :shit:. Hauptsächlich, weil das GPS eigentlich nicht funktioniert und das Display auf Berührungen teilweise nicht reagiert hatte.


    Ich nehme an, dass es schon ein paar von euch kennen: Das Blackview 6000 (BV6000):



    Auch das hat so seine Macken, aber der Preis ist für die Ausstattung der Knaller. Es ist wirklich robust und das GPS funktioniert super. Wofür es in der "Fachpresse" auch gelobt wurde.


    Der Akku hält bei mir ca. zwei Tage durch, und ich bin ein intensiver Nutzer:



    Allerdings halte ich es mit dem Telefonakku wie mit dem Autotank: halb voll ist Minimum.



    Edit


    Hier noch ein Review:


    https://www.chinahandys.net/blackview-bv6000-testbericht/

    I feel a disturbance in the force...

  • Hallo zusammen,


    nach der Notfunkübung ist vor dem Notfunk!
    Also heißt es aus den Erkenntnissen seine Schlüss zu ziehen... Das Relais "Großer Feldberg" habe ich am Tag der Notfunkübung trotz gleichen Setting nicht auf bekommen, dass war zwar auch bei dem Test im Vorfeld nur ganz knapp möglich, aber es funktionierte. Die 5W Leistung der Baofeng reichten trotz Yagi auf die Entfernung nicht aus.
    Da ich mich eigentlich auf Kurzwelle (80m) Konzentrieren will, wollte ich aber für die 2m und 70cm nicht viel Geld ausgeben und da hat mich das Chinagerät für < 80€ gereizt, damit sollte ich die Antenne mit 25W befeuern und locker eine S-Stufe stärker ankommen... Und hier ist das "gute Stück":


    previval.org/f/index.php?attachment/38310/


    previval.org/f/index.php?attachment/38311/


    previval.org/f/index.php?attachment/38312/


    Soeben habe ich mir einen PL Stecker an eine Miniantenne gebastelt und versuche mal hier auf das lokale Relais zu kommen....


    Gruß Wasser