Beiträge von Retti82

    Ja Unter Vorbehalt da ich noch nicht alle ausprobiert habe aber so lange sie ausreichend Flüssigkeit enthalten damit sich ein entsaften auch lohnt warum nicht
    Ich habe mich bis jetzt Auf Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche, Johannisbeeren, Bickberen, Fliederberen, und noch ein paar die mir jetzt auf die schnelle nicht einfallen beschränkt


    MFG
    Retti82

    Apfelsaft kochen


    Zutaten: Äpfel, Zucker, Spritzer Zitrone
    Küchengeräte: Messer/ Apfelschneider, Safttopf, Nudelsieb mit Gefäß, Flaschen zum Abfüllen, Handtuch oder Schale zum Festhalten der Abfüllgläser.



    Zum (Apfel-) Saft kochen nimmt man z.B. wie in diesem Fall Äpfel.
    Zuerst werden die Früchte natürlich gewaschen.
    Danach werden die Früchte geschnitten.
    Ich schäle sie nicht.

    Die Äpfel werden in möglichst kleine Teile geschnitten, damit der Saft besser austreten kann.
    Ich lege die Äpfel in Wasser mit einem Spritzer Zitrone ein, damit sie nicht braun werden. Die Verfärbung kann den Geschmack verändern.

    In den unteren Teil des Safttopfes Wasser einfüllen.

    Die Früchte in einen großen Safttopf geben. Mit ca. 200 Gramm Zucker bestreuen.
    Deckel auf den Topf geben.
    Das Wasser zum Kochen bringen.
    Dann ca. 1-1,5 Stunden kochen lassen.
    Die Früchte werden durch den Dampf gegart.

    Pro Kochvorgang jeweils den ersten Schuss Saft zurück in den Topf geben, da er in der Zwischenzeit im Schlauch abgekühlt und durch das Abkühlen möglicherweise verunreinigt ist.

    Danach kann mit dem Abfüllen begonnen werden.
    Die im Vorfeld gut mit heißem Wasser ausgewaschenen Flaschen (besser Spülmaschine) nach dem Einfüllen des Saftes sofort verschließen. Ich habe mir angewöhnt maximal 2 Flaschen zurzeit ab zufüllen um ein schnelles Verschließen zu gewährleisten.
    [COLOR="red"]Achtung Flaschen werden sehr sehr heiß und können in Einzelfällen auch zerplatzen![/COLOR]
    [COLOR="red"]Also niemals direkt in der Hand behalten[/COLOR].
    Besser ein Tuch oder wie hier eine Schale verwenden.
    Wenn kein Saft mehr nachläuft, kann man noch mal mit einem Stampfer von oben ein wenig nachdrücken, um auch den letzten Saft noch zu erwischen. Achtung: ab hier kommen auch minimale Fruchtstücke mit. Wer das nicht mag, kann diesen Saft dann bei der nächsten Ladung einfach wieder mit zu den Früchten geben.

    Zum Abschluss die verbrauchten Früchte in ein Sieb geben. Ich benutze ein Nudelsieb. Nicht vergessen ein großes Gefäß unter zu stellen. Man wundert sich wie viel Saft auch hier noch zusammen kommt. Dieser Saft sollte noch mal mit erhitzt werden.


    Für den nächsten Kochvorgang nicht vergessen Wasser aufzufüllen!

    Der Rest ist jetzt Abfall !!

    Flaschen noch beschriften und fertig !




    Techniker wie Besprochen darfst du natürlich alles von mir verwenden

    aber Achtung unbedingt die Polarität einhalten sagt mein Elektriker denn sonst kann die Steuerung schaden nehmen denn Meine Gasheizung wollte zu erst auch nicht mit dem Stromerzeuger Kooperieren aber nach dem ich die Phasen getauscht habe lauft sie jetzt Einwand frei also unbedingt vorher testen !!!

    warum dann nicht mache ich auch ich habe hinter der Wasser Uhr einen 5 µm für Sand und Co und einen 0,15 µm Filter mit Aktivkohle für alles andere denn bei uns wurden vor kurzem die Wasser Leitungen in der Straße Getauscht und die sahen zum teiel http://www.awemo.de/wasserleitungssanierung/ws_prob2.jpg


    auch so aus und da war mir wieder mal klar warum ich so einen Filter habe


    [COLOR="red"]Fremdbilder nur verlinken!!!


    Moderator
    Nachtfalke[/COLOR]

    Hi erst mal meinen Respekt für die Arbeit:Gut: zur Tarnung wurde ja schon einiges gesagt deswegen spare ich mir das mal ! ! !
    Ich wollte nur kurz los werden das ich auch solche Vorratslager habe allerdings habe ich mich auf die Bekannten Blauen Tonnen beschenkt denn die sind Wasser und Staub dicht. Ich weiß ja nicht was du so alles einlagerst aber bei mir ist es jeweils der Vorrat für 1 Monat + HoBo & co.

    Ich weiß nicht ob die Bundeswehr da für eine schöne Lösung hat aber im Industrie und Feuerwehr-bereich gibt es da für keine Lösung denn da hast du die Möglichkeit den Kontaminierten Bereich verlassen
    P.s. Mein Kollege meinte Grade noch zu Anfang sehr flach atmen !!!

    Na ja einen Trick ist das nicht Luft anhalten und Filter Wechseln und Achtung den neuen Filter erst dann Öffnen zumindest die Seite die in die Maske geschraubt wird

    Hi
    ich kann das bis jetzt nur bestätigen ich habe vor 1 Woche 3 Jahre altes Super in mein Auto Gekippt aber im Verhältnis 50:50 zu neuem und er Läuft und Läuft ist halt VW
    so heute etwas mutiger
    habe ich 2 Jahre altes Super genommen aber zu 99,? %( Reserve war noch neu) und nach ca. 100 Km kann ich sagen absolut kein unterschied fest zustellen


    und mein Vorrat ist absolut nicht unter optimalen Bedingungen gelagert denn die Bw Kanister sind in einer einfachen Blech Garage gelagert in Sommer (wenn wir den einen haben) warm und im Winter Kalt !

    Zitat von occam;57860


    Oder fällt das unter die Kategorie: besser als nichts?


    Also Ich bin Sani und Feuerwehrmann ich habe das zwar noch nicht ausprobiert (denn wir nehmen immer schweren Atemschutz ) aber das bringt höchstens was bei Staub/Ruß aber bei Feuer entstehen unter anderem Kohlenstoffdioxid,
    Kohlenmonoxid, Blausäure, Stickstoffoxide, Butadien, Benzol, Formaldehyd, Acetaldehyd, Methanol, polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe,
    aromatische Amine und das sind die Dinge die dir den Atem rauben

    Zitat von linthler;56877

    vertraut ihr darauf, dass ihr die von den Behörden gelagerten im Fall der Fälle rechtzeitig bekommt?


    Der Witz war gut :grosses Lachen:Natürlich vertraue ich nicht auf die Behörden denn
    1. bei einem Preis von 3.10 pro Packung kann ich es mir erlauben :lachen:
    2. ich habe 3 AKW`s im Umkreis von 50 km und eine Möglicher weise verseuchte Wolke erreicht mich zum teil unter 1 Stunde je nach Windgeschwindigkeit:tot:
    3. das für diese Region zuständige Lager mit JOD ich in der Lüneburger Heide Fahrzeit mit LKW ca 3 Stunden + Verladen + Verteilen dafür gibt es keinen Plan :Panik:
    4. Auf die anfrage beim Katastrophenschutz meiner Stadt ob sie JOD Tabletten haben oder woher sie die besorgen kam die Antwort entweder aus der Bundesreserve aber nur wenn der Bund zustimmt oder sie besorgen sich das aus den Apotheken auf meinen Einwand das habe ich probiert Lieferzeit ca 1-2 Wochen denn kommt aus Österreich meinten die nur wir werden das prüfen:eek:
    deswegen und noch so einigen anderen Sachen vertraue ich denen nicht wirtlich man kann nur hoffen das man es nie Braucht aber haben Beruhigt ungemein :nuke:

    Danke Für die ausführlichen Infos mit der PZN hat das jetzt auch mein Apotheker gefunden und kann das Bestellen :grosses Lachen: na ja noch mal im Freundeskreis fragen ob noch einer mitbestellten will und dann werde ich einen Ausführlichen Bericht hier abliefern :grosses Lachen:

    Hi :lächeln:
    Für alle die das schon habe Könnt ihr mal auf die Packung schauen Und mir die PZN mitteilen den der Apotheker meines Vertrauens meinte Jod ist zwar Apotheken-pflichtig aber Freiverkäuflichkeit:grosses Lachen: nur konnte er eine so hohe Dosis in seinem kleinen PC nicht finden :weinen:aber meinte noch er schaut noch mal und ich sollte doch mal schauen ob ich eine PZN besorgen kann :grosses Lachen:
    Danke Schon mal im Vor raus

    Ich kann die Bobachtungen die hier beschrieben werden nur bestätigen zb meine Großeltern haben in Sachen Bevorratung selbst mir in einigen Sachen was voraus aber die habe auch noch Zeiten erlebt da gab es nix absolut nix :weinen: ich sage jetzt mal die neste Generation die haben sich das zwar bei ihren Eltern ab geschaut aber immer wenn sie zu Aldi Real usw. fahren sind da die Regale voll und das war schon immer so (und wird auch immer so sein:nono:)und ich als Enkel (die neste Generation) tja wir lernen auch von unsern Eltern Vorrat ?? ja 2*500 Gramm Nudeln und das wahrs:staunen: den wenn man lust auf was anderes hat dann geht man eben schnell zum Edeka oder so um die Ecke denn selbst der hat ja heute bis 20 Uhr auf :Sagenichtsmehr:

    Grummel kann ich dir nur recht geben :lächeln:


    Und für ganz wichtig halte ich einen Standetanschluss und da würde ich auf den 40mm Rundgewinde setzen denn der wird fast überall benutzt Feuerwehr, Zivilschutz, Industrie, Militär usw. denn es hat sich gezeigt das wenn viele Filter Gekauft werden Sonderbauformen schnell über Bord geworfen werden!