Beiträge von KurzschlussKarsten

    Das sieht nach einem Microcontroller aus der da drauf sitzt. Das wäre für ein BMS schon überdimensioniert. Die Platine wird also vermutlich noch etwas mehr machen. Am Rand sind 6 dicke Lötstellen für die Akkus verbaut. Und genau 6 braucht man für das Balancing von 5 Akkus in Reihenschaltung. Sollten die Lötstellen sogar vernünftig verbunden sein, könnte da tatsächlich ein Balancer mit drauf sein. Denn ohne selbigen wäre das ein ziemliches Wegwerfprodukt. Die Rückseite und die IC Bezeichnung werden da wohl weiterhelfen.

    In der Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi) führen die meisten Szenarien dazu, dass nicht ausreichend freie Intensivbetten vorhanden sein werden. Es müssen innerhalb der nächsten zwei Wochen "Einschnitte" gemacht werden, die über Monate aufrecht erhalten werden, um diese Szenarien zu verhindern.

    Ah, da ist noch etwas editierbar, was nicht gelöscht werden sollte in der Tabelle.


    In der Lagerliste kannst du die Einträge ID, Anzahl, MHD und Lagerort löschen. Der Rest verschwindet automatisch und die Funktionalität der Tabelle bleibt erhalten.

    In der Übersicht, Warendatenbank, Personenliste sollte alles was editierbar ist auch ohne Auswirkung auf die Funktionalität löschbar sein.

    Auf der versteckten DDTD Seite würde ich die vorhandenen Einträge überschreiben, das ist der sicherste Weg.

    Hallo Nudnik,


    erst mal herzlichen Dank, dass du diese schöne Tabelle mit allen geteilt hast. Ich habe mir erlaubt, sie um einige, vielleicht nicht nur für mich nützliche, Punkte zu erweitern. Im Gegensatz zur Originalversion sind nun Makros enthalten. Diese sind allerdings komplett optional und werden nur für die neu eingebauten Knöpfe verwendet.

    • Auf der Hauptseite gibt es nun eine Kategorieübersicht mit Gesamtgewicht. Diese wird ganz ohne Makros aktualisiert, wenn man die Datei neu öffnet.
    • Neben dieser Liste gibt es eine editierbare Soll-Liste mit Auswertung. Das macht es einfacher, wenn man etwas abwechslungsreicher rotieren möchte.
    • Die Anzahl der Kategorien habe ich bei der Gelegenheit auch erhöht. So kann ich auf einen Blick sehen, ob ich noch genug Soße für die Nudeln habe.
    • Auch lässt sich jetzt einfacher sehen, wie viel demnächst verbraucht werden sollte. Hierfür gibt es Anzahl & Gewicht mit weniger als 90 sowie 30 Tagen Haltbarkeit.
    • Im Lagerbestand habe ich zwei Knöpfe oberhalb der Tabelle eingefügt. Mit denen lässt sich trotz geschütztem Arbeitsblatt alles nach Haltbarkeit sortieren. Da man dann aber immer noch suchen müsste, welches ablaufende Gemüse zu welchen ablaufenden Nudeln passt, gibt es noch einen weiteren Knopf um nach Kategorie zu sortieren und innerhalb dieser nach Haltbarkeit. Das funktioniert allerdings nur mit Makros.

    Die ganzen Kategorien und Lagerorte befinden sich weiterhin auf dem ausgeblendeten Arbeitsblatt - das möchte wahrscheinlich jeder selbst editieren und an seine Situation anpassen.