Beiträge von r.lochi

    Ist in der Region momentan Hochwasser?

    Das könnte dein Eintrag von coliformen erklären.

    Hallo Weltengänger,


    nicht mehr. Ist schon seit einer oder zwei (?? - die Zeit verfliegt...) Woche(n) wieder iO. Allerdings kann es schon damit zusammenhängen, da wir aus Tiefbrunnen versorgt werden. Nur steht im Artikel, dass es bis zum Wasserwerk ok ist. Nun die Frage: ist das Wasserwerk vor oder nach den Brunnen?... kA


    Grüße Richi

    Ein paar Dinge um den Vorrat zu ergänzen und zum ausprobieren. Auf die Lampen mit Solarpannel bin ich gespannt, ob das so funktioniert. Damit hätten wir theoretisch aber die Beleuchtung im Haus sichergestellt. Sonst noch einen zweiten Kocher, falls der Gaskocher kaputt geht.

    Super Messer, Super Kocher, Super Powerbank :thumbup:

    Hallo Mork vom Ork


    mit Fjällräven Barends Pro macht man definitiv nichts falsch. Hab ich 2 Jahre lang jeden Tag getragen. Derzeit nur zum Wandern und mit Hund rausgehen.
    Im Alltag trage ich seit 2 Jahren HelikonTex Urban Tactical Pants. Haben für mich eine bessere Aufteilung der Taschen fürs EDC Zeug und sind halb so teuer und es gibt diverse Farben. Allerdings reiben sich diese bei mir im Schrittbereich auf, das ist bei den Barends Pro noch nicht passiert.


    Grüße Richi

    cool. Solarpanels zum aufstellen. Wie weit kannst du das verstellen?

    Das WoMo hab ich nur auf einem Parkplatz entdeckt. Wie weit der "Schweine-Hirt" das aufstellen kann, kann ich nicht sagen. Ich hab das WoMo hier in der Region aber schon öfter auf diversen Parkplätzen gesehen. Der wohnt scheinbar darin.

    Hallo buchemer ,


    wenn Du die Möglichkeit hast, bau die Standheizung in eine Kiste und stell die draußen hin. Ansonsten hast Du die Möglichkeit von Schalldämpfern (ein Schalldämpfer im Ansaugschlauch bringt wohl mehr als in der Warmluft - hab ich selbst aber keine Erfahrungen). Die Dieselpumpe ist recht laut, aber da gibt es leisere zum Nachrüsten. Die Ansaugluft sollte von draußen kommen, sonst bekommst Du Feuchtigkeitsprobleme im Wohnbereich. Matteo hat nicht unrecht mit den Abgasen und der Lärmbelästigung der Nachbarn. Das kann schon nervig sein, auf jeden Fall den Schalldämpfer im Abgasschlauch verbauen.


    Zum Thema Heizen per E-Heizer auf dem Campingplatz. Manche Campingplätze haben unterdimensionierte Stromversorgungen, da kann die Sicherung schnell mal rausfliegen und die Nacht wird kalt. Da haben viele schon z.B. mit Ihren Dachklimaanlagen den ganzen Campingplatz lahm gelegt. Also aufpassen/nachfragen.


    Zum Thema Laden per LiMa. Es gibt Tabellen, in denen man sieht, welche Kabelquerschnitte auf welche Länge verwendet werden sollten. Aber viele laden Ihre Hänger per LiMa, also sollte das kein Problem sein. Ich würde mal so 16qmm schätzen, da kannst Du dann schon 30A durchpumpen, was wohl nur wenige DC-DC Ladegeräte machen.


    Was für ein Zugfahrzeug hast Du eigentlich?


    Auf jeden Fall weiterhin viel Spaß mit dem Hänger :)

    Hallo Matteo , Hallo Udo (DL 8 WP)


    danke für Die Nachrichten. Trotz dessen bin ich pro Winde (für meine Anwendung):


    "Diese Fahrzeugwinde hier z.B. hat 230 Ampere Stromaufnahme [...] Da ist bei kaltem Wetter bei einer etwas heftigeren Ziehung schnell Schluß mit Elektrisch." --> während des Winchens läuft die LiMa, lange sollte das ganze eh nicht dauern (darum hat man ja eine Winde - mit ein Greifzug brauchst natürlich für die Gleiche Strecke eine Stunde), meine Zweitbatterie ist im Innenraum, bei hunderten von Offroadern funktioniert das, warum nicht bei mir?


    "Es sind nur 24 m Strippe drin. Ich hab mit meinem Handgreifzug schon einen ca. 1,5 Tonnen schweren PKW aus knapp 50 Meter Steilhangabwärts mit dem Handgreifzug wieder hochgehebelt." --> bei deinem Verlinktem Greifzug sind auch nur 25m drin und die wiegen schon 8 kg bei 1,5t Zugkraft. Mein Auto braucht mindestens das doppelte an Zugkraft und bin dann bestimmt auch fast beim doppelten Gewicht. Vor allem wenn ich 50 Seil will. Da nehme ich lieber ein paar Gurte mit, bin dann in anderen Anwendungen flexibler (Auto absichern zum Windenseil umhängen um 50m zu schaffen). Dafür brauch ich nicht mit einem schweren starren kalten matschigen Seil rummachen an dem ich mich verletzen kann (Seillitzen) und muss das ganze zeug danach mit dem ganzen Schmotz ins Auto packen.


    "Wenn die Winde am Fahrzeug fest verbaut ist, was mach ich, wenns das Fahrzeug zum gewinchten Objekt hinzieht?" --> Ich will nur mich rausziehen können :P


    Ich versteh Euch sehr gut, mit einem Greifzug ist man deutlich flexibler wenn es auch mal um andere Anwendungen geht. Aber für mich geht es wirklich nur darum, dass ich wieder hinten raus flüchten kann wenn ich von in den Dreck gefahren bin. Man kann sich übrigens auch vorwärts winchen mit einer Winch hinten dran. Ich hab mich in meinem Leben schon sehr oft festgefahren und musste auch schon sehr oft einen Trecker holen. Hab auch viel mit Greifzug gearbeitet und bin deshalb für meine Anwendung von der Winde überzeugt.


    Da müsst Ihr schon noch andere Gründe nennen, die genau meine Anwendung zunichte machen 8o^^


    Grüße Richi

    Hallo Udo,


    irgendwie hat es vorhin nicht alles angezeigt in Deinem Beitrag. Danke für Deine ganzen Ausführungen!
    Also zu den Punkten nochmal.

    Reifen: Da ich 95% Straße fahre hab ich mich jetzt für die Cooper entschieden. Hab tatsächlich auch 1L weniger Verbrauch. Im Gelände waren die BF besser. Aber dafür hab ich wie gesagt nen 2. Radsatz mit MT.

    Sperre: vorn hab ich nicht. Hätte aber wahrscheinlich bei dem Loch nichts gebracht. Zum Glück waren wir zu zweit und ich hatte genug Gurte mit.

    Kompressor: hab ich auch immer dabei. Haben auch abgelassen. Allerdings ging das nur an den Reifen, die eh zu wenig Last hatten. Das Rad vorn im Loch war unerreichbar.

    Regenschutz: ich spare derzeit auf eine 270° Markiese oder ich baue sie selber, das ist derzeit noch ungewiss. Aber in Planung ist etwas.

    Parkhaus: leider reicht es oft doch nicht mit 215cm. Aber das ist ok, ich hatte vorher einen Sprinter, da ist man Park-Kummer gewohnt.


    Dichtigkeit vom Dach: alles was schwarz gezeichnet ist, ist Alu. Ich hoffe man erkennt es.

    IMG_20201015_131342.jpg

    Hallo Udo,


    ja gut schlafen ist wichtig. Ein Lattenrost und 10cm Matratze lassen einen fast wie zuhause schlafen ;)

    Zu Deinen Bildern: Reifen hab ich noch extra ein Satz MT´s. Allerdings hab ich die leider nicht immer drauf (siehe Bilder :P). "Sandbleche" hab ich mittlerweile auch außen dran. Allerdings aus Kunststoff um Gewicht zu sparen. Ein Greifzug war auch schon mal in engerer Auswahl. Allerdings sind die preislich auch kein Schnäppchen und dann musst mit dem schweren Zeug rummachen. Ich verbau eine günstigere Seilwinde (ist ja eh selten, dass ich mich fest fahre). Da kann ich mich relativ entspannt dann mal irgendwo rausziehen. Warum hinten: ich fahr keine Wettkämpfe, wo ich unbedingt vorwärts muss. Im Urlaub hat man Zeit dann eine Alternative Route zu suchen.


    Das ist schon alles recht OT. Vllt eröffnet ein Mod einen neuen Faden und verschiebt die Beiträge?


    Grüße Richi

    Udo (DL 8 WP) Danke für die Blumen :)

    Ich habe das meiste in Alukisten verbaut, sodass ich die immer schnell rausnehmen kann.

    Was hat das Auto von sich aus: Permanent Allrad (abschaltbar), Mitteldiffsperre, LSD in der Heckachse, kurzer (3m) Radstand, 2,5L Diesel mit 170PS, Klima

    Umbauen am KFZ: Höherlegung 5cm, größere Reifen +2,5cm Bodenfreiheit, Unterfahrschutz, Schnorchel, Rückfahrkamera, Hardtop mit Aufstelldach (Eigenbau)


    Aufbau-Batterie hinter Fahrersitz (da ist mittlerweile eine Verkleidung drumherum) mit einem CTEK D250A Lader (LiMa und Solar):

    IMG_20200419_194241.jpg


    50L Wassertank in Alukiste. Mit Tauchpumpe und Wasserfiler:

    IMG_20200425_141338.jpg


    Hardtop mit Aufstelldach. Die Heckklappe mach ich noch in Ordentlich (wollte ich erst ausprobieren):

    IMG_20200516_152612asd.jpg



    Schlafebene 140*240. Die Stütze ist mittlerweile weg.

    IMG_20200516_184512sdf.jpg


    Von der Kochkiste hab ich keine aktuellen Bilder. Der unterschied ist nur, dass der Trangia in der Kiste jetzt fest steht und ich ihn nicht jedes mal aufbauen muss. Kompressorkühlbox steht links.

    IMG_20200711_082254.jpg


    Innenraum in leer. Stühle werden links und rechts oben hingehängt, Spaten und Axt sind links an der Wand, Elektroverteilung hinten an der Wand, rechts die Wasser-Alukiste dient als Aufstieg ins Schlafgemach.

    IMG_20200628_183652_179.jpg


    Ist vllt alles nicht perfekt, aber wir haben Spaß damit. Außerdem ist meine ToDo Liste noch lang. Zb kommt eine Winde nach hinten noch rein.

    IMG_20200613_193222.jpg


    IMG_20200613_193330.jpg


    InkedIMG-20200829-WA0012_LI.jpg


    InkedIMG-20200829-WA0008_LI.jpg

    Hallo Buchemer,


    als erstes einmal, einen coolen Hänger hast Da!


    Ich hätte eine Frage zu der Elektroversorgung: wofür brauchst Du so viel Strom? Ich hab eine 120ah AGM Batterie und betreibe 4 Tage lang damit meine Kompressor-Kühlbox, LED Licht für innen, Handys laden, Wasserpumpe (Tauchpumpe, allerdings ohne Dusche) ohne fahren zu müssen. Mittlerweile hab ich eine 80wp Solarplatte und kann damit unendlich lang stehen. Anzumerken ist, dass ich von den 120a bei einer AGM Batterie nur ca. 55a nutzen kann. Wofür brauchst Du 190a nutzbaren Strom und willst dann noch aufstocken? Eine Ladung per LiMa macht bei Dir keinen Sinn bei 400wp Solar.


    Zu den anderen Themen:

    - Wasserpumpe: Ich hab eine Tauchpumpe mit mehr als 1bar Druck. Da braucht man keine Druckwasserpumpe. Da kannst auch normale Armatur verwenden + einen Schalter mit dem man die Pumpe vorher einschaltet.

    - Wasser: hast Du einen Wasserfilter eingebaut? Bei mindestens einem Tank würde ich das machen. Den kannst dann als konterminierten Tank mit Quellwasser,... befüllen.

    - Kocher: Ich hab einen Trangia 25er Größe fest verbaut. Spiritus/Alkohol gibt es auf der ganzen Welt für kleines Geld, es kann nichts kaputt gehen an dem Kocher (für paranoide gibt es den Ersatzkocher für 15€), es kann nichts explodieren oder austreten, die passenden Töpfe, Pfanne, Teekessel sind auch dabei,... Die Dosierung vom Spiritus lernt man schnell.

    - Standheizung hab ich von Planar (2D). Da kostet das Set 500€, hat CE Kennung und funktioniert super. Hier kannst du noch Schalldämpfer nachrüsten und ein Wasserboiler. Dieseltanks gibt es von Planar (mittlerweile heißen die Autotherm) auch in 2 Größen. Allerdings verwende ich einen normalen Ersatzkanister fürs Auto. Hab da ein Loch reingebohrt und den Ansaugschlauch mit einer Schnellkupplung versehen, dann kannst den Kanister normal an der Tanke füllen und wieder verstauen.

    -Toilette: eine Notfall-Kasetten-Toilette macht Sinn (hab ich aber auch nicht mal). Ich bevorzuge den Wald :)


    So, das war erstmal mein Senf :) Noch ein Bild von meinem Gerät:


    IMG_20200508_073744.jpg