Beiträge von Mork vom Ork

    Auch von mir ein Zwischenbericht:


    Die Tabakblätter sind zum großen Teil vom Hagel geschädigt, wie auch der Salat.


    Ausbeute an Salat ist trotzdem bombastisch, musste ja über Wochen nicht gießen...


    Der Anbau vor und auf der Terrasse in Mörtelkübeln ist sehr unkompliziert und schneckensicher.



    FunFact:

    Ich habe im Hochbeet die übriggebliebenen schwächeren Tabakpflanzen gesetzt, weil es dort noch freie Stellen gab..

    Eine Sorte wird von den Schnecken komplett abgeraspelt, der Rest bleibt unberührt!

    Leider habe ich hier nicht notiert welche Sorte wo gepflanzt ist, sonst könnte ich zukünftig Opferpflanzen züchten.



    Tomaten scheinen nach dem letzten schwachen Jahr wieder sehr gut zu werden.

    Gurken auch bombastisch.


    Rekordverdächtig ist mein "Maggikraut" Liebstöckel: Es ist dieses Jahr über 2m hoch gewachsen!!! 8|

    Kenne das nur hüfthoch...



    Grüße an die Grünfront


    MvO

    Neue Infos von meinem Tabakexperiment:


    Der zeitige Einsatz von Schneckenkorn im Frühjahr hat sich gelohnt:

    Dieses Jahr habe ich keine Totalausfälle durch Schneckenfrass!


    Die Pflanzen im Beet und auf dem Acker sind jetzt ca. 30cm hoch.

    Die im Mörtelkübel sind fast doppelt so groß, haben aber auch vorgedüngte Pflanzerde spendiert bekommen.

    Die Topfpflanzen haben sich am langsamsten entwickelt, stehen dafür aber am stabilsten da.


    Allerdings hat der gestrige Hagel erneut Schaden am Tabak angerichtet, aber es wird wohl genug überleben um sich mit den Blättern an der Fermentation zu versuchen.

    Ich war mit meiner BEVA letzte Woche in einem sehr noblen Impfzentrum zur Erstimpfung:



    Keine Sekunde Wartezeit, wird wurden einfach von Station zu Station geschickt.

    Die Fragebögen hatten wir allerdings auch bereits ausgefüllt dabei...


    Atmosphäre war sehr entspannt und freundlich.

    Das mit der schlechten Qualität von Win10 ist Ansichtssache.

    Vista und NT waren deutlich übler, und kein anderes war besser.


    Ich habe Windows10 auf uralten Rechnern installiert, auf denen nicht mal Windows7 anständig lief.

    Die kostenlose Migration von Win7 auf Win10 lief auch sehr lange und vermutlich funktioniert das jetzt sogar immer noch...


    Ich würde abwarten:

    Evtl. ist der Wechsel auf 11 doch wieder "kurzzeitig" kostenlos.

    Microsoft hat kein Interesse die breite Basis zu verlieren...


    Und wie Concideratus es erwähnte: Ohne Updates geht bei keinem BS etwas, denn das Böse schläft nie!

    fra.Andre


    Über die Zeit:


    Habe ganz am Anfang meiner Zuleitung einen extra Wasserzähler mit Gardena-Anschluss.

    Damit habe ich einen Überblick über meinen Verbrauch im Garten.


    So konnte ich den Wasserbedarf für jede Tropfer-Strecke ganz genau ermitteln, da ich über den Timer das Wasser jeweils 1 Stunde laufen ließ.

    Traumgarten


    Da ich gerade auch am Gartenhausbau bin:

    In BW ist die magische Grenze 39,5m3 umbauter Raum. Ein höheres Gebäude ergibt dadurch automatisch eine kleinere Grundfläche


    Ich hatte (glaube ich mich zu erinnern) die Höhe deines Tinys aufgrund deiner Fotos damals recht korrekt geschätzt.

    Hoffe du kommst ohne Rückbau aus der Nummer raus bzw. kannst argumentieren das du diesen Raum wegen HomeOffice oder ähnlichem dringend benötigst...


    Grüße


    MvO

    Letzte Woche angekommen: Oral-B Advance Power DB4010


    Sie ist deutlich dicker und kürzer als die "normale" Oral-B:

    zb - Kopie.jpg


    Da mir das Gefrickel mit den festverbauten Akkus unserer ORAL-B Zahnbürsten auf den Senkel geht,

    habe ich nach Alternativen mit Standard-Akkus gesucht.


    Nur durch Zufall bin ich auf diese Zahnbürste von ORAL-B gestoßen, die nicht einmal auf der Hersteller Seite erwähnt wird.:/

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt....



    Unser negativer Ersteindruck hat sich nach ein paar Tagen nicht bestätigt:


    Obwohl die Zahnbürste deutlich leiser und schwächer pulsiert ist das Putzergebnis keinesfalls schlechter als bei unserer alten Oral-B Pro 2 2000N (40€).


    Somit für 7,50€ ein echtes Schnäppchen, da wir reichlich Akkus im Vorrat haben. Zur Laufzeit werde ich berichten wenn der Akku leer ist.


    Grüße


    MvO

    falls die Früchte Schlagstellen haben: Abnehmen

    Ansonsten abwarten.


    Meine ersten Tabakpflanzen im Freiland wurden durch den Hagel komplett vernichtet...

    die haben aber auch sehr zarte Blätter.


    Grüße


    MvO

    nicolleen


    Vermutlich hast du es überlesen, ich habe diese Thematik durch einem Trinkwasseranschluss im Garten übergangen.

    Dafür gibt es jetzt einen eigenen Thread bzgl. Tropfbewässerung.


    Das System das ich ausgewählt habe eignet sich angeblich auch zur druckfreien Bewässerung, allerdings ist auch hier der nötige Höhenunterschied (wie immer) das Problem.


    Der sprichwörtliche "feuchte" Traum für uns Prepper wäre wohl ein im Gebäude integrierter Regenwassertank im obersten Stockwerk mit solarbetriebener UV-Desinfektion, der den kompletten Wasserjahresbedarf auffängt.

    Für Bau-Statiker natürlich ein Alptraum. ^^



    Grüße


    MvO

    Survival beginnt für Alle wenn die Unvorbereiteten nichts mehr zum Beißen haben und es keine Hinweise gibt das sich dies so schnell ändert.


    Das dürfte keine 30 Tage dauern, auch wenn der durchschnittliche Mensch mindestens so lange ohne Nahrung auskommen kann.


    Auch wenn ich als Prepper einen deutlich längeren Zeitraum gut überstehen kann, muss ich mich also früh mit den Unvorbereiteten auseinander setzen.


    Meine Ansätze dazu sind tatsächlich noch nicht ausgegoren und sorgen innerhalb der Familie zumindest teilweise zu Konflikten.

    UrbanTrapper


    Natürlich ist das ALLES spekulativ, wenn aber jemand in einer Stadt erkrankt in der nachfolgendes zutrifft, darf man doch durchaus aufhorchen:


    Das Institut für Virologie Wuhan, Chinesische Akademie der Wissenschaften (chinesisch 中国科学院武汉病毒研究所, englisch Wuhan Institute of Virology (WIV)) ist eine Forschungseinrichtung für Virologie mit Sitz im Stadtbezirk Jiangxia von Wuhan, in der chinesischen Provinz Hubei

    Das 2018 fertiggestellte Zentrum für die Sammlung von Viruskulturen ist mit etwa 1500 Erregerstämmen die größte Virusbank Asiens.[1]


    Am WIV wurden lebende Fledermaus-Coronaviren mit gentechnischen Verfahren in menschliche Krankheitserreger verwandelt.


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/…_f%C3%BCr_Virologie_Wuhan



    Grüße


    MvO