Beiträge von Mork vom Ork

    Hallo,


    hatte ja geschrieben das ich den prekären Tiny Haus Hype selber nicht mag.

    Ohne Anglizismen kann man natürlich auch leben, habe selbst einen Eiersollbruchstellenverursacher,

    aber die Amis sind zumindest sehr gut im Abkürzen. Deshalb CPS...


    Strom und Trinkwasser wären vorhanden

    Zisternenwasser über Schwerkraft -> Hanglage.

    Isolierung mit Holzfaserdämmung ist geplant,

    Vorraum/Lager und Wohn/Schlafraum Kombis auch.

    Das Häuschchen darf in BaWü nur 40m3 umbauten Raum haben, da wird selbst ein Platz für die Hängematte schwierig...


    Der überdachte Bereich wird vermutlich die gleiche Grundfläche haben, für die schönen Tage.


    Der Kaminkehrer wird schon aus Eigennutz involviert, will darin weder Ersticken noch Verbrennen..

    Es gibt schöne kleine Kaminöfen mit Außenluftanschluss.


    Bzgl. günstig: Haben erst gebaut. Luxus habe ich im Haus, brauche ich im Garten nicht.

    Mein Etat entspricht dem ausfallenden Sommerurlaub 2022, dieses Jahr gab`s übrigens einen Salzwasserpool anstatt Urlaub am Meer...


    Grüße


    MvO

    Hallo zusammen,


    ich plane für nächstes Jahr den Bau eines Gartenhauses.

    Die vorgesehene Grundfläche ist bereits eingeebnet und gepflastert.


    Obwohl der Standort nahe am Haus ist, stelle ich es mir nett vor dieses Gartenhaus autark zu gestalten,

    und sei es nur um Erfahrungen zu sammeln:


    Sinnvoll fände ich folgendes:


    Off-Grid Beleuchtung

    Holzofen bzw. Backofen

    Regenwassernutzung

    Trenn-Toilette


    Was haltet ihr noch für wichtig?



    Ich stehe dem ursprünglichen Sinn des Tiny House kritisch gegenüber, aber vermutlich kommt es darauf hinaus.:/

    Aber eben günstig , nicht zur dauerhaften Nutzung und OffGrid.


    Es gibt zwar schon diverse Threads die verschiedene dieser Themen anschneiden (habe diesmal die Suche bemüht ;)),

    aber evtl. kann hier die Anleitung für das perfekte CHEAP PREPPER SHACK (CPS) entstehen?



    Grüße


    MvO

    Hallo,


    wir brauchen alle die richtigen Vorbilder!


    Ich habe den Eindruck das immer mehr Egomane und Narzissten groß herauskommen.

    Sei es in der Politik oder der Wirtschaft.


    Wurden diese Sozialversager früher belächelt, werden sie heute von manchen regelrecht angebetet.


    Wie kann es ein das solche Lügner, Steuerbetrügervermeider, Aufhetzer, Menschenschinder, usw. nicht geächtet werden?


    Wen wundert es wenn die "Kleinen" ihnen nacheifern?




    Auch wenn der Film schon etwas sehr trashig ist:

    In Idiocracy (2006) wird einiges vorweggenommen und ganz gut erklärt.



    Ich persönlich glaube immer noch an gutes Karma,


    Grüße MvO

    Sehr interessante Seite mit den Inseln.

    Gibt da echt tolle Objekte.


    Aber nach 20min Kopfkino bin ich fast fast froh kein Multimillionär zu sein:


    Europa, Asien, Nord- oder Südamerika ?

    Wen nehme ich mit?

    Klima?

    Wie ticken die Leute?

    Gesetze?

    Krankheiten?

    Giftige Tiere/Pflanzen?

    Helikopterschein machen?

    Wo Vertrauenswürdiges Personal wg. Kriminalität finden?




    Das ist doch der pure Stress!

    Ich bleibe doch besser ein deutsches Landei. ^^

    Hallo,


    als gelegentlicher Lottospieler träumt man ja gerne ein bisschen:


    Was würdet ihr mit einem Lottogewinn von 30 Millionen anstellen?


    Ich will jetzt nichts bzgl. Gewinnwahrscheinlichkeiten hören.

    Vermutlich ist Lotto tatsächlich eine Sondersteuer für Doofe, aber : Ab und zu gewinnt ja doch einer.


    Also: Welchen lang gehegten Traum würdet ihr umsetzen: Z.B. eine Höhenburg oder eine Insel kaufen?


    Grüße

    MvO

    Will ich mit 67 in den Ruhestand wechseln und gehe von 20 Jahren "Restlebenserwartung" aus, dann kann ich mein Finanzierungsziel am gewünschten monatlichen Ruhegehalt festlegen. Jetzt bin ich gemein und sage, der durchschnittliche Eigenanteil für einen Altersheim-/Pflegeheimplatz in Süddeutschland liegt aktuell bei monatlich 3.400 Euro.

    Aber bitte sei nicht auch so gemein und gehe davon aus das mit Rentenbeginn automatisch das Altersheim-/Pflegeplatz notwendig ist!

    Hi Nudnik,


    das stimmt, aber die haben zwei Varianten, hoffe die mit dem Halter verhakt sich etwas mit der Fassade.

    Kletter-Fix Rettungsleiter mit oder ohne Abstandshalter

    Neben den verschiedenen Längen gibt es grundsätzlich zwei unterschiedliche Ausführungen der Kletter-Fix Rettungsleiter: Mit und ohne Abstandshalter. Bei der Version A mit Abstandshalter befindet sich an jeder zweiten Sprosse ein Abstandsprofil, das bei direktem Wandkontakt der Leiter einen Abstand für den Fuß bildet. Diese Version sollte daher dann gewählt werden, wenn die Fluchtleiter direkt an der Wand anliegt.

    Verläuft der geplante Fluchtweg über einen Balkon, einen Dachvorsprung oder Fassaden mit vorstehenden Fensterbänken, kann die Version N verwendet werden, da hier die Rettungsleiter frei hängt.



    Ich habe mit denen übrigens nix am Hut, also nicht als Werbung verstehen.


    Falls ich das Ding habe, wird es getestet und ich kann Berichten.

    Vorher muss ich aber noch klären ob der franz. Balkon das trägt....

    xsurvivor


    mich würde ehrlich gesagt dein Vorsorgekonzept interessieren:


    Falls du z.B. auf Edelmetalle setzt, kannst du davon ausgehen das der Handel damit im Ernstfall ggf. ausgesetzt wird.

    Gab es in der Vergangenheit ja auch schon mal, dann kannst du dafür auch nichts mehr eintauschen...


    Außerdem möchte ich (in der Hoffnung das wir alle umsonst preppen) ein schönes Leben führen.

    Das kann ich im Häuschen mit Garten halt am besten, aber jeder hat da eigene Vorlieben.



    Grüße


    MvO

    @Tom,


    ich gebe dir bei deinen Ausführungen recht und habe unsere Vorsorge selbst ähnlich breit gestreut.


    Ich habe mit Gesellschaft und Staat absolut kein Problem und kenne übrigens kein Land in dem ich lieber Leben würde.

    Ich zahle brav meine Steuern und nutze die dafür geschaffenen Annehmlichkeiten.


    Allerdings stört sich mein Gerechtigkeitssinn wenn die mit versteuertem Geld geschaffene Vorsorge die Begehrlichkeiten erweckt, diese erneut zu besteuern.

    Das möchte ich möglichst vermeiden.


    Grüße

    MvO