Beiträge von KidCrazy

    Noch mehr Probleme in den Lieferketten.

    +++ 09:07 Weltgrößter Handschuh-Hersteller erwartet Lieferengpässe +++
    Der weltgrößte Hersteller von Schutzhandschuhen Top Glove aus Malaysia rechnet angesichts der hohen Nachfrage aus Europa und den USA mit Lieferengpässen. Die Bestellungen aus diesen Regionen seien in den vergangenen Wochen fast doppelt so hoch wie die Produktionskapazitäten der Firma gewesen, sagte Unternehmenschef Lim Wee Chai. Top Glove könne 200 Millionen Gummi-Handschuhe pro Tag herstellen. Daher seien die Lieferzeiten verlängert worden. Die Produktion werde weiter erhöht. Zudem brauche die Firma 1000 zusätzliche Arbeiter, sagte Lim. Diese kämen sonst aus Nepal, wegen der Reisebeschränkungen fielen diese aber im Moment aus.

    +++ 09:21 Hamburger Spediteure befürchten Containerstau +++
    Die Hamburger Spediteure können einen Teil der Container aus dem Hamburger Hafen nicht mehr ausliefern, weil die Empfänger ihren Betrieb vorübergehend geschlossen haben. "Wir können das im Moment noch abpuffern, aber es wird zunehmend schwierig", sagte Stefan Saß, Geschäftsführer des Vereins Hamburger Spediteure. Zum Teil stauten sich Container auf den Terminals, nachdem viele Schiffe wegen der Winterstürme mit Verspätung in den Hamburger Hafen eingelaufen waren. Die Spediteure hätten dank des Seehafens somit noch gut zu tun. Das Problem seien die Empfänger der Waren, die zum Teil die Container nicht abnehmen.

    Wenn ich vom Einkaufen retour komme, dann werfe ich meine Kleidung als erstes in die Waschmaschine, Maske werfe ich auch weg, dann Hände desinfizieren und unter die Dusche.

    Hört sich schon fast an wie in einem dystopischen Science-Fiction...

    Nach dem Aufenthalt im Freien wird die Kleidung verbrannt, die Haut wird mittels Ozon desinfiziert und die Körperbehaarung abgeflammt. Anschließend werden die äußersten Hautschichten durch Heißwasserbehandlung bei 52°C abgelöst. Die inneren Schleimhäute (Mund, Nase, Augenlieder) werden mittels Chlorwasser desinfziert. :D


    Ich fahre eine andere Strategie: Ich kaufe nur noch ein, wenn möglichst wenig Leute unterwegs sind. Eine Kontamination der Kleidung halte ich für vernachlässigbar. Waschen der Hände nach dem Einkaufen reicht. Desinfektion mache ich nur unterwegs, wenn ich kein Waschbecken zur Verffügung habe.


    EDIT: Nicht falsch verstehen! Schaden kann es sicherlich nicht.

    +++ 15:47 Klöckner: Es gibt Personalengpässe im Lebensmittelhandel +++
    Teile der Ernährungsbranche haben nach den Worten von Agrarministerin Julia Klöckner mit fehlendem Personal zu kämpfen. Die Situation sei teils "sehr angespannt", sagte die Ministerin und nannte konkret Schlacht- und Zerlegebetriebe sowie Molkereien. Es fehlten Berufspendler aus Polen und Tschechien sowie Mitarbeiter, die Kinder zu Hause betreuen müssten oder krank seien. So würden im März etwa 30.000 zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht, im Mai sogar 80.000. Klöckner bekräftigte, dass Hamsterkäufe nicht notwendig seien. Es gebe keinen Grund, Lebensmittel zu horten, die "wenn man zu viel gekauft hat vom Aufbewahrungsschrank in die Tonne wandern", so Klöckner.

    "Personalengpässe im Lebensmittelhandel", aber gleichzeitig "Es gebe keinen Grund, Lebensmittel zu horten"...

    Die logische Kausalkette dazwischen erschließt sich mir nicht.

    +++ 14:12 Staubsaugerfirma Dyson produziert jetzt Beatmungsgeräte +++
    Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie hat die britische Regierung 10.000 Atemwegsgeräte beim Hausgeräte-Spezialisten Dyson bestellt. Premierminister Boris Johnson habe seine Firma entsprechend um Hilfe gebeten, schreibt Sir James Dyson in einer Mail an seine Mitarbeiter. Der Unternehmer versprach außerdem, weltweit 5000 der neuen Geräte zusätzlich zur Rettung von Covid-19-Lungenkranken zu spenden. Die Firma ist vor allem für beutellose Staubsauger bekannt. Der Mangel an Beatmungsgeräten ist in der Coronavirus-Krise eines der größten Probleme in Großbritannien.

    Für die WIDU-Mühl gibts ja auch einen Kettenantrieb.

    Einige Forenmitglieder hatten, soweit ich mich erinnern kann, den Plan, diesen mit einem Fahrrad zu verbinden.

    Das wäre für größere Mengen vermutlich deutlich angenehmer.

    Ob das funktioniert, habe ich nie erfahren :)


    Wir selbst haben nur eine rein elektrische Mühle. Da gibts leider kein externes Kurbelsystem für.

    Die WIDU habe ich allerdings auch schon länger im Auge.


    EDIT:

    Hier ein Video. Geht also scheinbar:
    https://www.youtube-nocookie.c…zXbpX_g?wmode=transparent

    Hier mal ein paar Impressionen zum Thema Toilettenpapier aus Youtube:

    (Der Ton ist nachträglich hinzugefügt!)


    Ganz so übel hab ich es hier glücklicherweise noch nicht erlebt.


    EDIT: Kann man die Links auch einfügen, ohne die Videos direkt einzubetten?

    Kann gut sein. Die Situation ist ja schon eine deutlich andere als 2008. Mir ging es nur darum, dass auch damals und in der Zeit bis heute schon eine Menge zusätzliches Geld durch Stützung des Wertpapiermarktes produziert wurde. Davon ist aber nur wenig tatsächlich in die Realwirtschaft gelangt, wie man auch an der weiterhin geringen Inflation sehen konnte.

    Beim geringeren Angebot an Waren/Dienstleistungen bin ich komplett bei dir. Aber das "Helikoptergeld" dürfte ja eher der kleinste Teil des gedruckten Gelds sein. Der größte Anteil scheint mir mal wieder in die Börse zu fließen... (Stichwort Anleiheankäufe)

    Im Gegensatz zur Finanzkrise wird das diesmal auch in der Realwirtschaft landen und dort auf ein geringeres Angebot an Waren und Dienstleistungen treffen.

    Nicht, dass ich widersprechen möchte... aber worauf baust du diese Annahme?

    KidCrazy Jaws Wolfshund ihr werdet dort zitiert!

    Dann hau' einfach mal die ungefragt verwendeten Zitate von uns hier rein

    Ja, ich bitte darum. Wenn ich schon ungefragt zitiert werde, dann wüsst ich auch gern, was geschrieben wird.


    EDIT:

    Habs grad gelesen... Ist mir ja noch nie passiert sowas ^^

    Immerhin hat der Autor einigermaßen richtig zitiert und (zumindest im gelsenen Ausschnitt) niemanden in extreme Ecken gestellt.


    ... obwohl ich die Bezeichnung "Atemschutzmasken der höchsten Sicherheitsstufe" für FFP3 Papiermasken irgendwie witzig finde... :D

    Zitat von www.n-tv.de am Freitag 20.03.2020

    +++ 15:21 Fake News zu Ausgangssperre in Berlin im Netz +++
    Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Berlin warnt vor einer bei WhatsApp kursierenden Falschmeldung. Dort geht die Nachricht um, dass ab Montag eine Ausgangssperre in Berlin gelte. "Das ist falsch. Bitte nicht weiterverbreiten, bzw. verbreiten dass es sich um ein Fake handelt", schreibt das LaGeSo auf seiner Internetseite.

    So... ihr dürft jetzt drauf wetten, ab welchem Zeitpunkt aus der Fake-News ne news wird :D

    +++ 20:54 Auch Berlin schränkt Bewegungsfreiheit deutlich ein +++
    Ab Mitternacht gilt auch in der Hauptstadt eine strengere Ausgangsbeschränkung. "Die heute beschlossene Erweiterung legt eine Beschränkung von persönlichen Kontakten fest. Demnach haben sich die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich in ihrer Wohnung oder Unterkunft aufzuhalten", teilte der Regierende Bürgermeister, Michael Müller, mit. Allerdings gibt es relativ großzügige Ausnahmen: "Dazu gehören unter anderem die Ausübung beruflicher, mandatsbezogener oder ehrenamtlicher Tätigkeiten, der Besuch von Ärztinnen/Ärzten, die Besorgungen des persönlichen Bedarfs sowie der Besuch bei alten und kranken Menschen. Auch Sport und Bewegung an der frischen Luft, die Arbeit im Schrebergarten, der Spaziergang mit Tieren oder die Wahrnehmung von erforderlichen Terminen bei Behörden, Gerichten usw. bleiben möglich." Müller sagte im RBB: "Soziales Leben muss möglich sein, Kinder müssen mal an die frische Luft gehen." Die neuen Verschärfungen sollen für zwei Wochen gelten.

    Tataaa... :whistling:

    +++ 11:54 Berlin: Kauf von Lebensmitteln übersteigt Weihnachtsgeschäft +++
    Die Nachfrage nach Lebensmitteln und Hygieneprodukten in den Berliner Supermärkten übersteigt in der Corona-Krise das Volumen des Weihnachtsgeschäfts um fast das Dreifache. "Ein großes Zentrallager am Berliner Stadtrand konfektioniert derzeit täglich eine Menge von bis zu 700.000 Einheiten. Zu Weihnachten sind es nur rund 250.000", sagt der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen. Die Geschäfte leiden demnach immer noch unter einem "irrationalen Abverkauf" von Waren wie Toilettenpapier, Seife, Drogerieartikeln, Mehl und Pasta. "Der Flaschenhals ist die Belieferung per Lkw. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen. Die Firmen arbeiten mit Volldampf und Überlast". Fahrer aus Bereichen wie dem Event- und Messebau würden die Lebensmittellogistik unterstützen, um die Lieferketten aufrecht zu erhalten. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sagt beim Radiosender NDR 1: "Es gibt überhaupt keinen Grund für Hamsterkäufe. Lasst es bitte bleiben".

    Stellt sich mir die Frage, wann die Wohnungen der "Neuhamsterer" dann mal voll sind?

    Ich könnte mir vorstellen, das die Regierung durchaus auf den Gedanken kommt, man könne zum Wohle aller das Komma bei sämtlichen Guthaben um eine Stelle verschieben.

    Woher kommt diese Annahme? Verschiebt sich das Komma bei den Schulden dann auch? Würde sich das Komma bei sämtlichen Preisen auf dem (noch einigermaßen) freien Markt dann nicht genauso verschieben und wir sind wieder da, wo wir gerade auch schon sind?

    Ich gehe eher davon aus, dass noch eine Ladung Helikoptergeld verteilt wird. Fixbetrag pro Haushalt o.ä., dann ist auch egal, wieviel du noch auf dem Konto hast.