Beiträge von Miesegrau

    Upps, was so ne kleene Baschdelei so ausmachen kann.8|


    Die überdachte Glühkerze fährt jetzt geschmeidig vor- wie rückwärts an. Und das Ding rennt hier die Hügel mit fast 60 Klamotten hoch, auf der Geraden laut Tacho 65+. Nun gut ziehen wir reeller Weise mal 5 Kmh ab, dann kann ich immer noch im Dorfverkehr gut mitschwimmen. Muss halt nun etwas besser auf die Rennleitung achten, aber ich weis die Plätze wo die gewöhnlich herumoxidieren.;)


    Morgen oder so schaue ich mir die Bremsen genauer an. Besser ist das...:/

    Nach dem endlich der Nusskasten angekommen ist, habe ich mich heute daran gemacht das Anfahrruckeln meines überdachten Dieselmoppeds zu beseitigen.


    Als Erstes müssen der Luftfilter und die Batterie raus. Der Akku hängt gerade praktischerweise am Ladegerät. Die bewährte Variomatik Technik ist wirklich keine Zauberei.


    IMG_3218.JPG


    Da ist das andere Teil. Antriebswelle und Zahnriemen sehen noch gut aus.


    IMG_3217.JPG


    Was nicht mehr gut aussieht ist das Innenleben.


    IMG_3215.JPG


    Also erst einmal geschrubbt den ganzen Quark, etwas entrostet und mit Silikonspray behandelt.

    Nun sollten die Steine wieder gut innerhalb der Glocke gleiten können.


    IMG_3216.JPG


    Alles wieder eingebaut und vernünftig angezogen.

    Aber Vorsicht, nach fest kommt ab.


    IMG_3219.JPG


    Jetzt lasse ich noch den Akku gemütlich fertig laden. Der Einbau wird wegen der etwas beengten Platzverhältnisse wohl etwas kniffelig. Der Luftfilter muss auch wieder rein vor der Probefahrt. Bin echt gespannt ob alles gefunzt hat und das Anfahrruckeln weg ist.

    sind die Insassen eines gedrosselten Leicht-PKW bei Kollisionen leider immer die Verlierer

    Richtig. Werde mir also außerorts ein Güllefass hinten anhängen müssen, dessen Inhalt sich beim Aufprall über das Fahrzeug des blinden Rasers ergießt. :cursing:

    Nach, zum rumbummeln in Küstennähe wird wohl reichen. Wer Wasserski fahren möchte braucht halt was anderes. Als Wohnboot in Mecklenburg könnte ich es mir auch vorstellen, kommt halt auf den Tiefgang an.

    Das Ding ist ein Traum! Damit wäre ich gerne einmal einen ganzen Sommer lang in den Schären und Fjorden Skandinaviens unterwegs. Schöne versteckte Orte entdecken, Fischen und baden bis der Arzt kömmt.

    Aus Preppersicht:

    Stabiles, sicheres und ausreichend großes Boot, mit dem man mal im Wurst/Käse Fall eine Weile aus dem Bereich der so genannten Zivilisation verschwinden kann. Gebaut dafür damit auch mal den blanken Hans abwettern zu können, praktisch fast unsinkbar, es sei denn man läuft damit irgendwo auf ein Riff.

    Als Backup wäre vielleicht noch ein kurzer Mast für ein Notseegel wünschenswert, oder ausreichend Akkukapazität und ein kleiner E Motor. Solarfläche hat das Ding ja reichlich. Wenn man damit pro Tag vielleicht auch nur eine Stunde langsam vorwärts kommen würde, könnte man trotzdem irgendwann ein Stück festen Boden erreichen und ist nicht komplett der Drift ausgeliefert wenn der Sprit mal ausgehen sollte. Genial!

    Ein Kumpel von mir hat sich Betonringe neben einem an sein Grundstück vorbeifließenden Bach gesetzt. Ca

    3 Meter Durchmesser und auch so tief, abgedeckt mit einem Gitter, da Forellen gerne hupfen. Ein Rohr führt vom Bach hinein, ein anderes als Abfluss wieder retoure. Fütterung erfolgt mittels Pellets.

    Er kauft sie handlang ein und Ende des Jahres haben sie Portionsgröße. Einmal hat er sich allerdings eine Pilzkrankheit mit eingeschleppt, ade Räucherforellchen.

    Wist ihr was wirklich witzig ist in Deutschland? Ihr buddelt euch einen Gartenteich und gedenkt da aus Jux und Tollerei zu angeln. Lasst euch dabei bloß nicht von missgünstigen Mitmenschen erwischen! Anzeige mit Zeugen reicht um einen klaren Verstoß gegen das deutsche Fischereirecht nachzuweisen und ihr bekommt deswegen eine saftige Strafe aufgebrummt. Und nein, das ist kein Witz!!!

    Vorsicht jetzt wirds witzich!


    IMG_3208.JPGIMG_3202.JPGIMG_3205.JPGIMG_3203.JPGIMG_3207.JPG


    Microcar MC 2 Campus

    Motor: 2 Zylinder Diesel 523 ccm, 4 KW, 3,5 l Verbrauch

    Zul. Höchstgeschwindigkeit: 45 Kmh, mit GPS gemessen 58 Kmh

    Leergewicht: 316 Kg

    Zul. Gesamtgewicht: 650 Kg

    Nebelscheinwerfer

    Rückfahrsensor

    Moppedkennzeichen

    2 Sitze, großer Kofferraum, Go Cart ähnliches Fahrfeeling


    Ok, ist einiges zu machen. Bremsen überarbeiten, linker Fensterhebermotor defekt, Variomatik grundreinigen - er ruckelt ein wenig beim Anfahren. Scheixxegal, so viel Spaß wie heute hatte ich lange nicht mehr.

    Chinesen und ihr Reich der Mitte.

    Diese Menschen einer Jahrtausende alte Zivilisation und Kultur halten sich für die Krone der Schöpfung. Andere Asiaten, Europäer, Afrikaner usw. sind bestenfalls sprechende, dumme und unkultivierte Halbmenschen, die man ungestraft ausnehmen und bescheißen darf. Man erwirbt Achtung und Ansehen anderer Chinesen wenn einem das gut gelingt und so ein weißes Schwein an Gesicht verliert. Dabei ist es besonders lustig und verdienstvoll wenn die dämliche Langnase nicht mal merkt was ihm da gerade passiert.

    Chinesen planen ihr Vorgehen viele viele Jahre voraus. Und sie bleiben da dran, egal wie lange das dauert oder welche Umwege das erfordert. Sie werden ihre Ziele immer erreichen, weil sie definitiv den längeren Atem haben. Wenn es diese Generation nicht schafft, dann eben die näxte.

    Heute habe ich die Lila Kartoffeln im Hochbeet angehäufelt, Man kann echt zusehen wie diese kräftigen Pflanzen wachsen. Zur Zeit fresse ich mich auch täglich durch unser Erdbeerbeet. Am besten schmecken mir diese Nüsse geschreddert in meinem täglichen Eiweißdrink. Die Stachel-, Josta-, Aronia-, Johannis- und Himbeeren versprechen auch eine gute Ernte. Auch die Yamswurzeln scheinen gut zuzulegen,nur die Tomaten mickern ein wenig herum. Mit den Zucchini und Gurken scheint es gut zu werden. Die Andenbeeren haben auch gut angesetzt und der Ostseespargel setzt gerade Samen an. Bei den Peperoni und Paprika kann ich noch keine Voraussage treffen. Die Topis wuchern in ihren Fässern allerdings wie verrückt. Und es wird jede Menge Knobi geben!