Beiträge von Maxe

    Ich (um die 60, übergewichtig, nur normale Zipperlein) hatte - wie meine Gattin auch - rd. 10 Tage erhöhte Temperatur und Kratzen im Hals. Bei mir kam noch ein Abend Fieber mit ca. 39 °C hinzu (fiebersenkendes Mittel genommen). Das war es ...


    ... Unterschied zur Gattin: Sie hatte positiven PCR-Test, ich einen negativen :rolleyes:

    Update zu Polen (kann meinen alten Beitrag nicht mehr editieren):


    Wie ich vernahm, ging gestern die Region Lubuskie (Grenze zu Brandenburg) und die Wojewodschaft Masowien (Großraum Warschau) in einen Lockdown. Dieser ist vorläufig bis 28.03.2021 befristet. Es wird damit gerechnet, dass Polen insgesamt in den nächsten Tagen gesperrt wird. :(

    Ein paar Freunde treffen sich, gehen in den Wald und pennen dort in ihrem jeweiligen Setup :-D

    Nun ja, mein Worst-Case-Szenario sieht so ähnlich aus, aber mit dem Auto und die Schlafstelle wird mit "park4nigth" (aus-) gesucht. Wird für die Damen eine Herausforderung. ... Erfahrungen liegen noch nicht vor.

    [Polen]

    Nach Auskunft einer Kollegin der BEVA müsste man zur Zeit 14 Tage in Quarantäne nach der Einreise. Aber wie das bis dahin aussieht...?

    Alles verwirrend. Beim Auswärtigen Amt - Stand heute - heißt es: "Die Einreise mit privatem Fahrzeug ist davon ausgenommen." Ebenfalls würde ein PCR-Test (48h alt) zusätzlich vor einer Quarantäne schützen (doppel hält besser). Zudem würde zwischen D und PL nicht mehr kontrolliert, vgl.:

    https://www.auswaertiges-amt.d…cherheit/199124#content_0


    Was anderes gilt bei der Einreise aus Drittstaaten, wie der Ukraine. Vielleicht kommt die Verwirrung daher. Allerdings kann sich das alles schnell ändern und ich möchte ungern doof an der Grenze stehen und umkehren müssen.


    update

    Meine telefonische Nachfrage im deutschen Hotel meines Vertrauens an der polnischen Grenze, ergab nicht viel Zuversichtliches: Offenbar gibt es keine Rechtssicherheit. Mal könne man indiviuell die Grenze passieren, manchmal nicht. Jeweils ein aktueller PCR-Test wäre zumindest förderlich. Die polnischen Gaststätten wären auch in der Praxis zu. Es würde für Heute was neues erwartet, aber keine Verbesserung.


    Der Vorteil von Auslandsurlaub: Hotel- und andere Übernachtungen sind erlaubt (in PL max. Auslastung 50%) und über Booking.com kein Problem. 8)


    [PCR-Test]

    Unser Schnelltestzentrum habe ich jetzt auch gefunden .... 120 € p.P. bei bis zu 48h Wartezeit auf das Ergebnis, 200 € innerhalb von 24 h <X

    Entweder in Deutschland oder Frankreich, aber auf alle Fälle mit dem Auto.

    Lt. ADAC ist in D nix zu machen, aber in F läge zwar da öffenliche Leben brach, mit nächtlicher Ausgangssperre, aber Hotels gingen ok.


    Es bedarf jedoch bei der Einreise eines aktuellen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) ... wo man praktisch den herbekommen soll, wüßte ich jetzt nicht (zu Hause bräuchte man den ebenfalls), s.a.:

    https://www.adac.de/news/frankreich-urlaub-corona/

    Ich möchte gerne mit dem Motorrad nach Polen fahren ...

    Ebenso, aber mit Auto ... mit Hotelübernachtungen gäbe es keinen Streß, die dürfen in Polen sogar offiziel 50% der Kapazität belegen.


    Nur über die Ein- / Ausreise liegenen mir keine praktischen Erkenntnisse vor. Bei den ganzen offiziellen Warnungen und Einschränkungen blicke ich nicht durch ?(

    Passierscheine braucht man scheinbar nicht und einen zwang einen Personalausweis oder eine Meldebescheinigung mitzuführen gibt es auch nicht.

    Ich habe von meinem betrieb einen "Passierschein" erhalten und eine amtliche "Arbeitgeberbescheinigung". Aus letzterer geht hervor, daß ich tatsächlich für den Betrieb arbeite und fürchtbar wichtig bin, zu Aufrechterhaltung des Betriebes.


    BTW Irgendwann werde ich fragen, wieviele meiner Kollegen das Dokument noch bekommen haben ... vielleicht hilft es, bei den nächsten Gehaltsverhandlungen ;)

    [Lichtbogen-Feuerzeugen]

    Ich habe verschiedene Arten (einfach, Schwanenehals, Kreuzbogen) für Zigaretten, Kerzen und Absengen von Stoffresten, wie die Fäden an Hose und Hemd ^^ und bin sehr zufrieden. Lediglich eines der China-Erzeugnisse stellte nach ein paar Wochen die Arbeit ein. Halten auch richtig lange!


    Für mich eine gute Alternative zum Bezinfeuerzeug und zu den Streuchölzern.