Beiträge von Schlack

    Bin beim Globus auch vom Glauben abgefallen. Im Aufsteller an der Kasse gabs FFP3 zum Stückpreis von 14,99. Da wird schon fleißig an der allgemeinen Panik mitverdient.


    Ich halte die bisdato angegebenen 2,5k Toten für keinen Grund zum hyperventilieren. Es gibt auch schon ca 24k offiziell geheilte Personen. Das wollt ich noch gesagt haben.

    Wir hatten heut früh Stomausfall. Nix wildes dennoch ungefähr ne dreiviertel Stunde. Ursache unbekannt und nicht nachgeforscht.


    Bei den Nachbarn brummten nach 10 Minuten die Aggis. Und ich kam in die Verlegenheit mal ein paar leere Akkus zu finden und zwei Gaskartuschen zu tauschen.


    Hat schön zum Frühstück gepasst. Gab Rührei mit Speck, die obligatorischen Heißgetränke und erstaunlich ödes Radioprogramm. ;)

    Wohnheim... Ja, sowas hab ich auch durch.


    Nahrung: Horte, was du immer essen kannst, ohne es groß zubereiten zu müssen. Es gibt diverse (günstige) Fertignahrung, wo dich 15€ gut durch die Woche bringen, ohne, dass du kochen musst. Dazu etwas vom gefriergetrocknetem Zeug, um den Heimweg sinnvoll und satt anzugehen. Mineral und Vitamintabletten. UND immer ausreichend frisches Obst und Gemüse.

    Dazu etwas Trinkwasser.

    Und ich würd fleißig die Schnauze halten und niemandem erzählen was ich da hab. A) wirst du zum Sonderling erklärt und B) hast du zügig ein Problem mit "Mitessern".


    D.h. regelmäßiges Training in z.B. Krav Maga o.ä. Kampfsportarten (Keine Kampfkunstarten) ist absolut zweckmäßig. Dies vielleicht auch im Team mit den anderen beiden Kameraden, die du oben erwähntest. Die Gruppe ist immer stärker, als einer allein.


    Zu deiner Einleitung - ich denke du hast ausreichend Nahrung in deiner Bude. Für "Store and forget" noch ein paar vernünftige Konserven o.ä. Fertignahrung und gut ist.


    Die Prio würde ich aber auf deinen Heimweg legen. In der Annahme, dass du ein paar hundert KM nach Hause hast, die du nicht mit dem Auto bewältigen kannst, konzentriere dich aufs Fahrrad. Damit gehen weite Strecken erstaunlich zügig und du bist flexibel. Ein bisschen Öl, Draht, Flickzeug, eine Luftpumpe und Ersatzschläuche sollten aber im Gepäck mit drin sein.


    Was dazu führt, dass du körperlich voll da und Leistungsfähig sein solltest. Wie sieht´s mit deiner Kondition aus?


    Und ich würde mir Lagerpunkte an der Primär und Ausweichroute einrichten, in denen ich vollwertige Nahrung, trockene Kleidung, Flüssigkeit und Ersatzmaterial für das eigene Transportmittel. So ne Boxen Munitionskiste .50 BMG gibts hin und wieder günstig beim Olivausstatter deiner Wahl oder beim Flohmarkt. Und da passt mehr rein, als man/du eigentlich brauchst.


    Auf das Wohnheim und dessen Anwohner würde ich nicht zählen und die Örtlichkeit zeitnah verlassen.

    Muss mal meinen Sensei fragen, ob ich damit in den Freikampf darf.:evil:. Ist ein guter Preis für soviel Eisen, allerdings befürchte ich, die bekomme ich zum Transport nicht in die Beintaschen.

    Moin, ich wärm das hier mal auf:


    Ich suche einen brauchbaren Handschuh (schon im Paar) die folgendes kann:


    - hört nicht am Handgelenk auf,

    - hat vernünftige Handinnenflächen, überlebt also auch diverses abseilen

    - überlebt auch mal ne halbe Stunde schwerer körperlicher Arbeit ("in der Hosentasche aufbewahren" ist kein Argument)


    optional

    - Handrückenverstärkung (kein Quarzsand)

    - hat einen gewissen Schnittschutz, also Kevlar oder Aramideinlagen

    - nicht schwarz gerne mit Tarndruck


    Preis ist uninteressant.


    Und ja, ich weiß, dass Handschuhe eigentlich Verbrauchsmaterial, aber ich hab die Nase voll von Handschuhen, die mir nach einfachstem Einsatz von den Händen bröseln.


    Und komme mir keiner mit Mechanix.

    Ich hätte da zu viel Angst, dass die Bude brennt und das Geld gleich mit. :/
    Ich würde den vorherigen Umtausch des Geldes in 20 Euro Silbergedenkmünzen empfehlen. Da hat man nach dem Feuer zumindest noch einen geschmolzenen Klumpen Sterlingsilber anstatt lauter Asche. :D

    1. Halte ich Silbergedenkmünzen für nicht zielführend. Warum keine Währungs / Gehaltsmünzen mit wirklichem nachvollziehbarem Inhalt? So oder so - den Klumpen unreines Silber wirst du nicht anständig los.

    2. Gibt es diverse Möglichkeiten, Eingelagertes gegen Feuer zu schützen.

    3. Ist die Aufteilung der "heimischen Schätze" zielführend. So kann nicht alles erbeutet bzw. nicht alles vernichtet werden. Den Sprengmittelschrank im Hühnerstall find ich klasse!


    Bei 192078 Bränden in D 2015 macht die Anschaffung von a) Branderkennungs und Löschmaterialien zum Erstangriff & b) Feuerfesten Tresoren / Behältnissen druchaus Sinn. (https://de.statista.com/statis…in-deutschland-seit-2002/)


    Und bei 97.504 (polizeilich erfassten) Wohnungseinbrüchen in D 2018 macht es Sinn a) sein Haus / seine Wohnung zu härten, b) einen guten Tresor anzuschaffen c) sich mit der Thematik - ich bin Einbrecher, wo suche ich und wie weit gehe ich - zu befassen. (https://de.statista.com/statis…diebstahl-in-deutschland/)

    Zum Einbruchschutz gibts auch die Beratungsstelle der Polizei, die gerne vorbeikommen und unterstützen. https://www.k-einbruch.de/

    Ich argumentiere irgendwannn dann mit "freiheitliche Bürgerrechte braucht auch kein Mensch." Meist folgt nach dem Mensch ein Komma und eine nicht liebevolle Bezeichnung für das Gegenüber.


    Sie wollen nicht. Sie wollen in Ruhe gelassen werden und vor sich hin existieren. Sie wollen nichts unbequemes - egal woher. Und sie wollen geführt werden.


    Ich habe fertig und die Schnauze voll!

    JA! Du hast absolut recht.


    Deine These deckt sich mit meinen Erfahrungen.

    1. Wir leben in einer Blase und werden diese nicht verlassen.

    2. Gewalt ist schlecht.

    3. Toleranz bis zum Erbrechen ist gut.

    4. lasst uns alle christliche Werte bis zur Selbstaufgabe leben.


    Wer das nicht tut ... siehe Regel 1


    Schaut euch mal die Selbstverteidigungstrainings an. Die Kids, Jugendlichen und jungen Erwachsenen KÖNNEN nicht mehr wirklich stänkern, pöbeln, etc... Aber verteidigen wollen sie sich. Dass da die Grundlage - Angriff, Aggressivität, massiv, rücksichtslos -fehlt, ist kaum kommunizierbar. Und wenn du doch mal jemanden hast, der in der Lage ist Gas zu geben hat er gleich ne psychische Erkrankung.


    Wir müssen aufhören Kuscheltiere (die Bezeichnung "Weichziel" reicht ja schon nicht mehr aus) zu sein!



    Wir werden wohl oder übel lernen müssen Teile unserer Erziehung abzulegen, wenn wir eine Chance haben möchten.


    Wir werden wohl oder übel lernen müssen Teile unserer Erziehung abzulegen, wenn wir eine Chance haben möchten.

    Natürlich hat das auch was mit Politik zu tun. Aber doch nicht mit links oder rechts sondern der tatsächlich - ich schreib mal - veranstalteten.


    Meiner Meinung nach ist es eine Farce wenn unsere energetische Grundversorgung durch externe Gewinnwünsche leidet.


    Meinetwegen sollen die Amis doch ihr Frackinggas liefern. Gibts halt ein oder zwei Häfen, die die Tanker empfangen können.

    ABER warum sollte ich als Staat beim Bezug überlebensnotwendiger Güter nur auf ein (momentan recht eigensinniges) Pferd setzen?


    Das russische Gas und Öl läuft konstant und zuverlässig. Und wenn wir´s ohne Transitzuschläge erhalten können und ohne dass andere Regierungen, seien sie korrupt oder nicht , die Finger drauf haben oder die Pipeline nicht grade durch Kriegsgebiet läuft und massiv gesichert werden muss, ja dann kauf ich doch gerne.


    Dass Berlin zu den amerikanischen Sanktionen wenig zu sagen weiß ist entsetzlich. Und dass relativ wenig drüber berichtet wird auch.


    By the way:

    Zitat:

    Beim Erdgas stammen gerade einmal acht Prozent aus der inländischen Produktion und 92 Prozent werden importiert. Russland, Norwegen und die Niederlande gehören zu den wichtigsten Gaslieferanten Deutschlands.


    Quelle https://www.strom-magazin.de/gasversorgung/

    Da wurden die USA grade nicht genannt...


    Und weil´s grad so gut passt:

    https://www.bmwi.de/Redaktion/…rgung-in-deutschland.html

    Das sind Menschen die in Parlamente gewählt wurden.

    Das sind Menschen die Gesetze und somit Recht erschaffen.

    Das sind Menschen die Recht sprechen.

    Das sind Menschen die Recht durchsetzen.


    Realismus ist immer nur die Sicht in der eigenen Blase. Somit für den Opponenten eigentlich "immer" fatalistisch.