"Notpfeife"

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Notpfeife"

Notpfeife001.JPG

Eine Notpfeife aus Dosenbech. Man benötigt eine leere Getränkedose & eine Schere. Die Schere eines Schweizer Taschenmessers kann man für diesen Zweck ebenfalls verwenden, sodass man diese Notpfeife „zur Not“ auch im Wald fertigen könnte.

Man nimmt sich eine Getränkedose (1) und schneidet sich ein flaches Stück Blech (2) aus. Davon schneidet wiederum 2 schmale Streifen von ca. 1,5 cm Breite, mit einer Länge von ca. 9,5 cm aus. Aus einem der beiden Blechstreifen (3) scheidet man ca. 2,5 cm aus (siehe Bauplan) und schlägt das geschnittene Blech nach „hinten“. Den zweiten Streifen schlägt man am anderen Ende um - siehe: (4) - & knickt ihn um 90 Grad.

Danach biegt man den gesamten Blechstreifen um, steckt die „Hörner“ durch das Mundstück siehe: Bild rechts.

Mit Daumen und Zeigefinger hält man die auf diese Art gebastelte Pfeife zu. Wer es richtig gut machen will, könnte eine Pfeife aus Kupferblech fertigen und die Seiten verlöten. Leider habe ich keine Pfefferkörner im Haus, um auszuprobieren ob man auf diese Art eine Trillerpfeife machen kann. (kleine Kunststoffkugeln (Softairmunition) sollten rein theoretisch auch funktionieren).

Eine feine Sache zum Basteln, die etwas Fingerfertigkeit verlangt (etwas Ausprobieren gehört ebenfalls dazu)  :)


Idee von:
http://www.youtube.com/watch?v=cwMgfHJkZJ4

Autor & Lizenz

Autor: André Pohle

Green copyright55.png
Diese Datei ist urheberrechtlich geschützt. Der Urheberrechtsinhaber gestattet jedermann (auch außerhalb und völlig unabhängig von der survival-mediawiki) jegliche Nutzung, so weitreichend, wie dies gesetzlich möglich ist (u. a. Verwendung für jeden Zweck, Aufführung, Weiterverbreitung, kommerzielle Nutzung, Bearbeitung) weltweit und zeitlich unbeschränkt unter der Bedingung der angemessenen Nennung seiner Urheberschaft (z. B. in der Bildunterschrift).