BCB Crusader Cooking System

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
BCB-crusader-cooking-system.PNG

Die Crusader Packtasche

zurück zu: Outdoor Küche Siehe: US Canteen Cup Stand Stove

Das Crusader Cooking System von BCB. Komplett mit allem, was eine Person für die kleine Feldküche benötigt. Ein einfaches und funktionales System, das komplett in eine kleine mitgelieferte Packtasche passt.

Es ist ein relativ altes und gut durchdachtes Einmann-Kochsystem, das vornehmlich durch den Briten Edward Michael Grylls durch seine TV-Serie "Abenteuer Survival" bekannt gemacht wurde. Trotz aller Kritik gegen seine Person, sowie seine Serie, konnte er zeigen, dass eine Feldflasche, ein Feuerzeug und ein gutes Messer ausreichen, um "durchzukommen".

Die Crusader Packtasche ist großzügig bemessen. Durch den zusätzlichen Platz kann weiteres Material transportiert werden. Im Deckel findet sich ein kleines Fach, in dem Feuerzeuge und ein Taschenmesser Platz finden. Im vorderen Bereich ist ein weiteres Fach angebracht. Hier kann ein Essbesteck untergebracht werden. Seitlich könnten Nahrungsmittel wie Erbswurst & Kaffeesticks gesteckt werden.

Auf der Rückseite findet sich das militärische, mittlerweile auch im zivilen Bereich genutzte, Befestigungssystem "Molle".

MOLLE: (Abkürzung für MOdular Lightweight Load-carrying Equipment) ist ein militärisches System zum Befestigen und Tragen von Ausrüstung und Gegenständen.

Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/MOLLE

BCB Crusader Inhalt

Inhalt

  • A Tasse zur Wasserflasche (NATO)
  • B Wasserflasche (Standard) 1Liter
  • C Deckel für Crusader Tasse
  • D Crusader Tasse
  • E Crusader Kocher
  • F Gürteltasche (kann auch am Rucksack befestigt werden)
    • 12x Ethanol Brennpaste oder 12x Esbit Trockenbrennstoff
    • 1x Fireball Zündstab Mischmetall mit Reibklinge


BCB-crusader-cooking-system010.JPG

BCB-crusader-cooking-system027.JPG

Kochertest

BCB-crusader-cooking-system014.JPG

Es zeigt sich, dass Spiritusgel einen etwas besseren Brennwert als Esbit aufweist. In dieser Version wurden anstelle des Spiritusgels große Esbittabletten mitgeliefert. Da ich immer versuche, einen Test so realistisch wie möglich zu gestalten (ich gehe mit solchen Kochern gern ins Grüne), habe ich den Pott über die Marke von 0.5 Liter befüllt und den Deckel weg gelassen. Um das Wasser richtig zum Kochen zu bringen, benötigt man in diesem Fall die Menge von ca 1 1/2 Esbittabletten. Bei der Verwendung von Spiritusgel (aus der Nachfüllflasche) reicht es, den kleinen Tiegel etwas über die Hälfte zu füllen.

Dieses System ist für die Verwendung im Freien konzipiert. Esbittabletten "stinken", besser riechen unangenehm! Wenn dieser Kocher im Haus verwendet werden muss, dann nur, wenn man Spiritusgel verwendet, da dieser Brennstoff geruchsneutraler verbrennt.

Der Kocher benötigte ca. 16 Minuten bis das Wasser richtig zu kochen begann. Für solch einen einfachen Kocher ist dies ein recht guter Wert!

BCB Crusader Survivalkit Idee

BCB-crusader-cooking-system023.JPG

Das BCB Crusader Cooking System habe ich eigentlich nur für die Vervollständigung meines "Bushcraft" Rucksackes gekauft. Er beinhaltet schon ein Schwedisches Kochgeschirr. Es fehlten nur noch eine Feldflasche und ein Becher.

Beim "Begrabbeln" kam mir sofort der Gedanke: Mensch, das ist ein Survivalkit, wenn man nur ein paar wenige "Sachen" hinzufügt. Diese Idee möchte ich an dieser Stelle teilen.

Was gehört mindestens in ein Survivalkit ?

  • Feuerzeug zum Feuermachen
  • Messer (das wichtigste Werkzeug)
  • eine Säge (Feuerholz & Lagerbau)
  • Faden & Draht (Fallenbau & Lagerbau)

Mit der Wasserflasche kann 1 Liter Wasser transportiert werden. Mit dem Crusader Tasse kann 0.5 Liter Wasser abgekocht werden (Abkochen ist absolut wichtig, um Oberflächenwasser trinkbar zu machen). Solch ein kleiner Topf ist interessant um kleine Mahlzeiten zuzubereiten.

Das im Bild zu sehende Bundeswehrbesteck ist zwar Luxus, allerdings darf ab und an Luxus sein ;)

Autor: André Pohle

http://www.fluchtrucksack.de/bcb-crusader-cooking-system.html