Hobo Nachbau von hammer

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hammer-hobo-010.jpg

Zurück zu Hobo & Rocket-Stoves

Dank Krautsalat komme ich nun auch zu einem günstigen Hobo!

Material hatte ich noch in der Garage. Vier feuerverzinkte Metallplatten 11 mal 15cm in der Größe und 2 mm stark. 2 große Nägel, sowie 3 Möbelscharniere. Zusammengeschraubt habe ich alles mit 12 kleinen Schrauben mit Bohrspitze (diese schneiden sich selbst in Metall. Mit einem Gewicht von 1200 Gramm ist er zwar nicht der leichteste, aber sehr stabil. Die drei Scharniere mit den Schrauben an die Seitenteile anschrauben, wobei das mittlere andersrum angeschraubt wird,(wegen dem Zusammenfalten). In die Seitenteile Löcher bohren zum Durchstecken der Nägel, als Auflage für die Feuerplatte. Oben an zwei Seiten Kerben einschneiden, damit man Holz nachlegen kann. Bei dieser Variante kann man auch die eine Seite etwas öffnen, falls er mal nicht so gut zieht.

Habe heute mein Frühstück in den Wald verlegt, da ich meinen Ofen mal ausprobieren wollte. Es gab Gemüseeintopf mit Panzerplatten und Tee. Ich muss euch sagen, im Wald schmeckt alles nochmal so gut. Mein Ofen arbeitete wie verrückt, der Eintopf war in gefühlten vier Minuten fertig. Dank den Candle-Wax-Pads hat das Holz auch gleich gebrannt. SUPER, was man hier noch so lernen und basteln kann. Ich bin froh hier sein zu dürfen. Ach, das Rote in der Box, ist keine Salami ...

Autor: hammer