Hobo Selbstbau von Krautsalat

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hobo-Selbstbau-von-Krautsalat-005.jpg

Selbstbau von Krautsalat

Zurück zu Hobo & Rocket-Stoves

Heute hatte ich Langeweile und hab mir gedacht, bau doch mal nen Hobo. Die Planung hat etwa eine Stunde gedauert, inklusive 1 zu 1 Modell aus Pappe, um die Konstruktion zu bewundern und gleich zu verbessern. Alle Materialien hatte ich noch im Keller rumliegen. Die Kosten sollten hierbei nicht mehr als 10 € sein. Fürs Blech könnt ihr beim Schlosser in der Restekiste kramen, weil das Zeug im Baumarkt zu teuer ist. Gewindestange und Draht hat jeder Heizungsbauer im Wagen und für einen Obolus auch was über. Nach Fertigstellung wollte ich die Belastbarkeit prüfen und hab mich mit meinen 100 kg raufgestellt, ohne dass sich das Teil verformt hat.

Hier die Anleitung. Vielleicht ist das was für Technikers Wiki.

Werkzeug:

  • Winkelschleifer mit Trennscheibe oder Blechschere
  • Bohrmaschine mit 3,5 mm und 8,5 mm Bohrer
  • Senker für Bohrmaschine
  • Kneifzange
  • Schraubstock
  • Wasserpumpenzange
  • Geodreieck
  • Filzstift
  • Körner
  • Hammer
  • Feile
  • Schleifpapier
  • Eisensäge

Material:

  • Blech 1 mm 4 Stücke a 15x15 cm
  • Schweißdraht 3 mm 1m
  • Gewindestange M8 2m

Anleitung:

Die Bohrlöcher für die Drahtscharniere 15 mm von jeder Ecke der Platten diagonal anzeichnen. Also mit dem Geodreieck 45° in der Ecke anhalten und dann 15 mm. Dann müsste der Abstand zu den Seiten 10 mm betragen. Für die zwei Platten mit den je 10 großen Löchern von der Unterkante 20 mm nach oben und dann die Löcher im Abstand von 30 mm anzeichnen. Bei den Platten mit 9 großen Löchern von der Unterkante 20mm nach oben und drei Dreierreihen im Abstand von 30 mm anzeichnen. Wenn ihr die Platten zugeschnitten habt, mit Feile und Schleifpapier die Kanten glätten. Alle angezeichneten Stellen mit dem Körner markieren. Bohren nur im Schraubstock, nie das Blech festhalten! Alle Löcher mit 3,5 mm vorbohren. Die großen Löcher mit 8,5 mm bohren. Die Löcher mit dem Senker entgraten. 8 Stücke Schweißdraht von ca. 6 cm abkneifen. 6 von den Stücken als U biegen Bei den anderen zwei Stücken je ein Ende umknicken und als U biegen. Jetzt alle Platten mit dem Draht verbinden und die Us schließen. Die Drähte mit dem umgeknickten Ende nicht schließen, da sie zum Auseinandernehmen des Ofens sind. Die Gewindestange in 10 20cm lange Stücke sägen.

  • Bauzeit ca. 2Std.
  • Gewicht ca. 1300g
  • Belastbarkeit über 100kg

Autor: Krautsalat

[Survival]