Kochstelle

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feuertisch.png

Zurück zu Pioneering Projects

einfache Kochstelle

Siehe: Outdoor Küche, Camp Fire

In einem Lager ist eine gute Kochstelle etwas Wichtiges, denn sie ist zum Kochen unerlässlich. Je nach Dauer des Aufenthalts und Anzahl der benutzten Pfannen sind andere Kochstellen vorzuziehen.

Eignung

Eine einfache Kochstelle eignet sich, wenn man nur einmal auf einem Feuer kocht, und die Pfannen nicht direkt in die Glut stellen will oder zur Zubereitung von Spanferkeln.

Siehe: Feuerformen

Aufbau

  1. Zwei Astgabeln auf beiden Seiten des Feuers aufrichten, sodass die Gabeln gleich hoch sind
  2. Auf die Astgabeln einen waagerechten Ast legen
  3. Pfannen an waagerechten Ast hängen

Vorteile

  • schnell gebaut

Nachteile

  • es ist aufwändig Pfannen wegzunehmen, wenn man sie nicht an Fleischerhaken hängt
  • das Feuer kann die Pfosten anbrennen
  • Die Höhenregulierung ist eingeschränkt

Dreibein

Dreibein002.JPG

Siehe: Küche (Lagerbau)

Eignung

Ein Dreibein eignet sich, wenn nur auf einer Pfanne oder einem Grillrost gekocht wird.

Aufbau

  1. Drei lange Stangen werden oben zusammengebunden und pyramidenförmig aufgestellt
  2. An die Stangen wird ein Draht oder eine Schnur mit einem Haken am Ende gehängt
  3. An den Haken kann eine Pfanne oder ein Grillrost gehängt werden

Vorteile

  • einfache Höhenregulierung



Nachteile

  • viel Material benötigt
  • geringe Kapazität

Fassherd

Fassherd.png

Eignung

Für Lager, meist mehrere Fassherde nebeneinander

Aufbau

  1. ein altes Fass halbieren und Deckel oder Boden entfernen
  2. Kanten abschleifen
  3. wichtig: gut auswaschen und dann ausbrennen, giftige Öle und Dämpfe haben weder im Wald noch im Essen etwas zu suchen!
  4. unten Loch einschlagen, damit Regen ablaufen kann
  5. an der offenen Seite eine Querstange einschweissen, damit das Fass nicht zerdrückt wird
  6. das Fass auf ein Metallgestell legen, am besten geschweisst, es geht aber auch mit in den Boden geschlagenen Eisenstangen
  7. Rost darüberlegen, z.B. aus Armierungseisen
  8. im Fass feuern, auf dem Rost kochen

Vorteile

  • bequeme Höhe
  • Feuer muss nicht auf dem (feuchten) Boden errichtet werden
  • geringe Brandgefahr
  • wiederwerwendbar

Nachteile

  • viel Material muss transportiert werden

weiter lesen: Fassherd

Hangherd

Eignung

Ein Hangherd eignet sich, wenn genug Bauzeit eingeplant ist, und ein Hang benutzt werden darf

Aufbau

  1. An einem möglichst steilen Hang wird eine waagrechte Stelle eingegraben, wo der Rost aufliegen kann
  2. darin wird eine Einbuchtung für das Feuer gegraben
  3. etwas weiter unten eine Stehfläche für den Koch einebnen

Vorteile

  • bequeme Höhe
  • bleibt lange heiss
  • Herd in Umgebung eingebettet

Nachteile

  • grosser Aufwand
  • Koch muss vor dem Feuer stehen
  • Hang wird verschandelt

Holzherd

Table a feu.jpg

Siehe: Camp Feuertisch, Küche (Lagerbau)

Eignung

Ein Holzherd eignet sich vor allem für den Gebrauch in einem Lager auf leicht begehbarem Gelände. Am Herd kann sehr gut gekocht werden, da er einem "zivilisierten" Herd sehr ähnlich ist.

Aufbau

  1. An einer gut begehbaren, für den Koch wenn möglich überdachten Stelle 6 ca. 50-60 cm hohe stabile Pfosten einschlagen.
  2. Die Pfosten sollten den Abstand einer Schaltafel haben, ideal sind die zweimetrigen. Das bedeutet 50 cm breit und 2 m lang.
  3. Auf diese Pfosten kommt dann eine Schaltafel, an welcher hinten eine zweite, vertikale Schaltafel befestigt wird. Die vertikale Tafel sollte wenn möglich mit Alufolie eingekleidet sein, oder sonst irgendwie brandfest gemacht werden.
  4. Vorne wird ein etwa 10 cm breites Brett auch vertikal befestigt. Diese so entstandene Wanne mit ca. 10 cm Sand füllen, und die Rückwand zusätzlich mit Schamottsteinen "verkleiden".
  5. An den beiden Extremitäten und in der Mitte Backsteine legen und durch die horizontal liegenden Löcher Armierungseisen als Rost schieben.
Table a feu avec grilles.jpg

Vorteile

  • bequeme Höhe
  • Platz für 4 Kochtöpfe, oder 2 riesige Bratpfannen
  • 1/2-1h Bauzeit
  • Unter dem Herd befindet sich auch noch der Holzschuppen;)

Nachteile

  • Viel Material nötig, welches man nicht im Wald findet
  • Anschaffung des Materials

Bilder

improvisierte Küchen - Utensilien

Camp Fire 002.png

Camp Kitchen 004.png Camp Kitchen 005.png

Bildquelle:

http://www.pioneeringprojects.org

Quelle & Autor

http://de.scoutwiki.org