Pfeife schnitzen

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

1.

Ich habe heute eine Pfeife geschnitzt, und dokumentieren.

Holunderpfeife-001.jpg

So sieht das Endprodukt aus. Aber erst braucht man das richtige Holz. Ich nehme immer Holunder, da diese Äste ein weiches Mark in der Mitte haben. So lässt sich das Loch ohne Bohrer, nur mit der Ahle machen.

3.

Als erstes entfernt Ihr die Rinde, dann werden hinten und vorne die Kannten gebrochen. Anschließend arbeitet man mit der Ahle das Mark heraus bis ein schönes Loch im Holz entsteht.

Holunderpfeife-003.jpg

5.

Anschließend muss mit einem kleinen Ästchen das Loch hinten verschlossen werden.

Holunderpfeife-005.jpg

2.

Ich habe ein Stück abgesägt ca. 6cm lang und 1,5cm dick mit Rinde.

Holunderpfeife-002.JPG

4.

Jetzt fängt die Bearbeitung des Mundstückes an.

Holunderpfeife-004.jpg

Vorne wird von unten schräg nach oben geschnitten, aber nur bis Lochoberkannte. Danach wird der Luftauslass oben ausgearbeitet. Ca. bis in die Hälfte absenken.

6.

Beim Mundstück benötigt man auch noch von dem kleinen Ästchen.

Holunderpfeife-006.jpg

Das Hölzchen muss so bearbeitet werden, dass etwa 1/3 längs entfernt wird. Dann drückt man es ins Loch bis zum Anfang vom Luftauslass. Am Mundstück schnitzt man noch den ausstehenden Rest weg.

Das Hölzchen etwas ausrichten und fertig.

Bei mir funktionierts immer beim ersten Mal. Also relativ narrensicher. Sonst wenig ausprobieren.

Viel spass beim Schnitzen


Autor: Mösi