Pflanzliche Öle

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yggdrasil01.png

Zusammenstellung:

Heilkräuter / Heilpflanzen, Heilkräuter, Kräuter-Gewürze, Kräuter in der Küche, Heimische essbare Pflanzen, Schmerzmittel, Natürliche Appetitzügler, Natürliche Antibiotika, Natürliche Beruhigungsmittel, Natürliches gegen Verstopfung und Durchfall


Pflanzliche Öle, Vitamine, Sekundäre Pflanzenstoffe, Mineralsstoffe und Spurenelemente

zurück zu Rezepte von A bis Z

Auch Öl mit einer Ölpresse aus Ölfrüchten zu bekommen ist langwierig und kraftaufwendig. Wenn man unbedingt dieses Fett in seiner Ernährung haben will, kann man auch die Ölfrüchte komplett essen, also den ganzen Sonnenblumenkern... Nuss, Leinsamen.... wobei man dann auch noch die anderen Wirkstoffe dieser Ölsfrüchte mit aufnimmt, was bestimmt nicht schaden kann.

Walnussöl,

kein anderes Öl füllt in diesem Ausmaß die wichtigen Depots von Betacarotin und Vitamin E auf.

Hanföl

erinnert geschmaklich an frisch gemähtes Gras.
Ein leicht verdauliches ÖL und deshalb eine gute Ergänzung für Schonkost und Gemüse.

Distelöl - Safloröl

Wechseln zu: Navigation, Suche Distel bzw. Safloröl besitzt keinen ausgeprägten Eigengeschmack. Enthält viel Betacarotin und ist damit wichtig für Augen, Haut und Haare.

Leinöl,

ein leicht nussiger Geschmack.
Besizt viel Betacarotin und Vitamin E und hat eine günstige Wirkung auf die Darmflora.

Olivenöl,

je nach Sorte, feiner bis würziger olivengeschmack. Besonders gut mit Knoblauch - erhält die Knochendichte, kann Osterporose vorbeugen.

Traubenkernöl,

liefert reichlich B-Vitamine und Vitamin E.
Beugt speziell Herzerkrankungen vor.

Weizenkeimöl

hat von allen Ölen den höchsten Gehalt an Vitamin E.
Es schützt die roten Blutkörperchen.

Sonnenblumenöl

ki..

Autor: Gulo.Gulo

Quelle: http://www.yggdrasil-forum.at/wiki/index.php/Hom%C3%B6opatisch_aufbereitete_Arzneien