Stromerzeuger

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stromerzeuger001.png

Vorwort

Siehe: ATG Multifuel 3SP

Obwohl man das Stromnetz in Mitteldeutschland als Musterschüler in der Welt betrachten kann, kommt es deutschlandweit jährlich pro Endkunde zu ca. 15 Minuten Stromausfällen. Im Vergleich zu Nordamerika ein sehr geringer Wert. Allerdings sind alle Stromnetze Wettereinflüssen (Stürmen & Eisregen) ausgesetzt. Sollte es an einem kritischen Punkt im Stromnetz zur Havarie kommen, kann sich dieser auf das gesamte europäische Stromnetz auswirken!

Es müssen 1 bis 2 Tage, im schlimmsten Fall 2 bis 5 Wochen überbrückt werden!

Einsatzbereiche:

Die Frage, die sich hier stellt: Wo benötige ich Elektroenergie und wie viel Leistung muss mein Stromerzeuger mindestens haben?


Hausbeleuchtung:

Schon die preiswertesten "Stromer" schaffen es, ein ganzes Haus zu beleuchten. Voraussetzung ist, dass das Stromnetz so gebaut wurde, dass man die Elektroenergie rückwärts einspeisen kann. (Bei der kommenden Renovierung einen Elektriker zu Rate ziehen) Oder man arbeitet mit reichlich Verlängerungskabeln ;)


Kühlschränke & Tiefkühltruhen:

Innerhalb von 1 bis 2 Tagen beginnen selbst die bestisoliertesten Kühlschränke abzutauen.


Stromerzeuger002.png

Hauswasserversorgung:

Hier muss zwingend darauf geachtet werden, dass ein elektrischer Motor beim Einschalten (Anlaufstrom) kurzzeitig viel mehr Leistung aufnimmt. Ist der "Stromer" zu schwach schaltet er ab, oder wird mechanisch zu sehr belastet, was seine Lebensdauer verkürzt.


Zentralheizung:

Gas-, Öl- & Pelletheizungen benötigen zwingend eine saubere Sinusspannung und vertragen nur schlecht Spannungsschwankungen, die vom Stromerzeuger ausgehen!


Heimelektronik PCs Radio & TV Geräte,

dürfen nicht an normalen Stromerzeugern betrieben werden! Auch diese Geräte sind auf eine gleichmäßige Spannung und eine saubere Netzfrequenz von 50Hz angewiesen!

Normale Stromerzeuger können diese gleichmäßige Spannung nicht liefern!

Inverter-Stromerzeuger liefern "in allen Lebenslagen" eine saubere Frequenz und eine stabile Spannung und nur diese Stromerzeuger sind geeignet, Heimelektronik zu betreiben.


Bastellösung:

Es ist möglich, einen "normalen" Stromerzeuger zu nutzen, um einen 12V Akkumulator zu laden. Mit einem Spannungswandler wird aus 12V Gleichspannung 230V 50Hz Wechselspannung erzeugt, die zum Betrieb der Heizung und oder Heimelektronik genutzt werden kann.


Photovoltaikinselsysteme

Ich bin Fan von Inselsystemen! Mit ca. 20 000 € ist man dabei, um sich komplett vom Netz autark zu machen :). Im Winter und bei extrem schlechtem Wetter sollte ein Stromerzeuger bereitgestellt werden, um die Akkumulatoren nicht zu sehr zu entladen!

Moderne Spannungswandler stellen einen Anschluss zum Fremdladen bereit.


Stromerzeuger für Baustellen und Gärten

Fast alle heute angebotenen Stromerzeuger sind für Baustellen und Gärten konzipiert die noch nicht am öffentlichen Stromnetz angeschlossen sind.

Elektrisch betriebene Werkzeuge & Pumpen sind effektiver als per Muskelkraft betriebene Gerätschaften. Sie sparen Kraft und sehr viel Zeit.


Grenzbereiche:

Elektroherde, Durchlauferhitzer & Elektroheizungen können, wenn überhaupt, nur bedingt betrieben werden. Die Leistungsaufnahme steht meines Erachtens in keinem guten Verhältnis zueinander! Ich liebe zwar meinen Elektroherd mit Cerankochfeld, aber im Fall eines Stromausfalls muss man andere alternative Kochmöglichkeiten in Betracht ziehen!

Siehe: Optimus Hiker Plus, Primuskocher, Kocher#Petroleum-Kocher

Stromerzeuger - Benzin

Stromerzeuger003.png
Stromerzeuger004.png

Stromerzeuger mit Benzinmotor kann man in den verschiedensten Baugrößen und Leistungsklassen erwerben.

Sie sind preiswerter und leichter als Dieselgeneratoren.

Vor und Nachteile

+ preiswerter in der Anschaffung als Diesel-Stromerzeuger
+ große Auswahl
+ leichter als ein Diesel
+ Inverter Stromerzeuger

- teurer Kraftstoff
- Benzin & Benzindämpfe sind hoch entzündlich

Alternative Kraftstoffe

Ein Ottomotor braucht ein Luft / Kraftstoffgemisch. Ottomotore (Benzinmotore) können theoretisch alles "verbrennen" was sich vergasen lässt. So sollte es möglich sein, Methanol / Ethanol (Alkohole) als Kraftstoff zu verwenden.

Keine Lösungsmittel !

Diese sind zu aggressiv! Sie wirken Öl lösend und greifen den Tank und die Kraftstoffschläuche an. Sie zerstören die Ölschicht die zwischen Zylinder & Kolben!

Mit Gas betriebene Generatoren

Gasflasche.png

Es werden Gasgeneratoren angeboten, die mit z.B. Methan- Propan- & Butangas betrieben werden können.

Normale Benzingeneratoren können auf Gasbetrieb umgebaut werden. Hierfür werden Umrüstsätze angeboten, die aus einem Verdampfer / Druckminderer und einem "Gas-Injektor" bestehen.

Der "Gas-Injektor" wird zwischen Luftfilter und Vergaser eingebaut. Der Vergaser / Druckminderer sorgt dafür, dass Flüssiggas komplett verdampfen kann und sorgt für einen gleichmäßigen Gasfluss.

Solch ein umgerüsteter Generator kann danach mit Gas & Benzin betrieben werden.

Holzgas - nur eine Idee

Die ersten Ottomotoren wurden als Gasmotoren entwickelt. In Zeiten größter Not und Mangel an Kraftstoffen wurden recht früh Gasentwickler gebaut, die Holz in Gas umwandeln können. Mit Holzgasanlagen wurden Lastkraftwagen und PKWs betrieben.

Holzgasanlagen für den Betrieb eines Generators könnte ein eigener Wikiartikel wert sein :).

Auch Biogas (Methangas) selbst zu erzeugen stellt eine interessante Idee dar ;).


Imbert Holzvergaser.png

Stromerzeuger - Diesel

Stromerzeuger005.png

Dieselgeneratoren weisen auf den ersten Blick nur Nachteile auf.

Dieselgeneratoren sind wesentlich teurer, sie sind wesentlich schwerer und wesentlich lauter als Benzingeneratoren mit der gleichen Leistung.

Auf den zweiten Blick ergeben sich allerdings Vorteile, die diese Nachteile ausgleichen.

Dieselgeneratoren halten länger als Benzingeneratoren.

Dieselkraftstoff ist handhabungssicherer als Benzin, da sich keine (oder kaum) explosive Gase bilden.


Dieselkraftstoff

Dieselkraftstoff ist günstiger als Benzin. Heizöl kann ohne Bedenken verwendet werden.


Alternative Kraftstoffe

In handelsübliche Dieselgeneratoren kann, wie schon erwähnt, Heizöl getankt werden.

Man kann reinen Biodiesel verwenden, den man im "Zweifelsfall" selbst aus alten Frittenfett gewinnen könnte.

Reines Pflanzenöl kann verwendet werden, muss aber zwingend vorgeheizt werden, da diese Öle eine zu hohe Viskosität aufweisen

und sich nur schlecht im Zylinder versprühen lassen. Siehe: ATG Multifuel 3SP

Eine weitere Technologie wird gerade im kleintechnischen Bereich "erforscht" - und zwar, wie ein dieselähnliches Öl aus Altöl, Altfett & Kunststoffen mittels Kleinstpyrolyseanlage gewonnen werden kann.

Kraftstoffmanagement & Kaufentscheidung

Kanister-Kraftstoff.png

Die Kaufentscheidung sollte man nicht am Preis eines Generators festmachen.

Optimal ist es immer, einen etwas "größeren" Generator zu erwerben, als man selbst berechnet hat. Ein Generator sollte sich nicht dabei quälen, um alle Verbraucher mit elektrischer Energie zu versorgen. Ein ruhig laufender und gleichmäßig belasteter Generator weist eine wesentlich längere Lebenserwartung auf, als zu kleine Generatoren, die immer an der Leistungsgrenze arbeiten müssen.

Die nächste Überlegung, die man anstellen sollte:

  • Fahre ich einen Diesel- oder Benzin-PKW?
  • Heize ich mein Haus mit Öl oder Gas?
  • Habe ich benzinbetriebene Gartengeräte oder eher mehr elektrische Handwerkszeuge?
  • Benötige ich Kraftstrom für meine Pumpe / elektrischen Werkzeuge?
  • Wo soll der Generator im Notfall seinen Dienst versehen?
    • unter freiem Himmel ?
    • unter einem Carport ?
    • in einem Schuppen / Nebengelass ?
    • oder im Keller ?

Wenn man sich selbst diese oben genannten Fragen beantwortet, kommt man relativ schnell zu einem Stromerzeuger, den man wirklich benötigt.

Kraftstoff:

Wenn man einen PKW mit Dieselmotor fährt und oder eine Ölheizung hat, dann sollte es ein Dieselgenerator sein. Möchte man seinen Notstromer stationär im Keller betreiben, so muss es auch ein Diesel sein. Benzingeneratoren dürfen nicht in Kellerräumen betrieben werden, weil die Gefahr der Bildung explosiver Gase zu hoch ist.

Fährt man einen PKW mit Benzinmotor und heizt sein Haus mit anderen Brennstoffen (Erdgas Holz / Kohle usw.) und will seinen Generator unter freien Himmel betreiben, dann ist ein Benzingenerator die bessere Alternative.

Man muss bei der Einlagerung von "Ottokraftstoffen" bedenken, dass man, im Gegensatz zu Dieselkraftstoffen, offiziell nicht unendlich viel auf seinem Grundstück lagern darf / sollte ;).

Die Menge ist meines Wissens je nach Europäischem Land von 20 bis 60 Litern begrenzt.

Sicherer Betrieb und Sicherheitshinweis

Möchte man seinen Generator halbstationär in einem geschlossenen Raum betreiben, so muss man zwingend die Auspuffabgase ins Freie leiten! Der Raum muss ausreichend groß oder gut durchlüftet sein, weil Verbrennungsmotoren den Großteil der im Kraftstoff enthaltenden Energie in Wärme umwandeln.


Sicherheit: Ein Feuerlöscher sollte sich immer in greifbarer Nähe befinden und der Kraftstoff darf nicht gleich neben dem Generator gelagert werden.

Ich bin Mieter und sitze im Dunkeln

Stromerzeuger002.png

Ein Großteil der Bevölkerung sind Mieter! Diese müssen, vorausgesetzt ihre Wohnung verfügt über einen Balkon, nicht im Dunkeln sitzen.

Hier empfiehlt sich ein kleiner & handlicher Inverter, der auf dem Balkon die benötigte Elektroenergie erzeugt.

Heimelektronik (TV Geräte / PCs usw.) können bedenkenlos betrieben werden.

Ob man in dieser Situation Fernsehen schauen kann, bezweifle ich leider.

Kabelnetzbetreiber verfügen meines Erachtens über keine unterbrechungsfreie Stromversorgung, so dass das Kabelnetz kein TV-Programm mehr liefern kann.

Internet: Versorgt das Kabelnetz den Mieter mit Internet, bleibt auch hier der Browser leer...

Ob z.B. die Telekom ihren Betrieb bei einem Blackout aufrecht erhalten kann, wird von vielen Experten bezweifelt.

Zumindest kann man das Radioprogramm verfolgen und sich einen leckeren Kaffee kochen ;).

Einhell Deutschland

An dieser Stelle möchte ich Einhell Deutschland danken, dass ich Bildinhalte (Stromerzeuger) für dieses Projekt nutzen darf.

Die einzige Firma, die sich überhaupt auf meine Anfrage gemeldet hat.

In den vergangenen Jahren hat sich Einhell von einem "Schrottbetrieb" zu einer Firma gemausert, die versucht, Qualität zu einem guten Preis zu liefern.

Information am Rande:

Neu ist, dass sie 2 Produktlinien anbieten.

Blau: steht für preiswerte Einsteigermodelle.

&

Rot: steht für professionellen Einsatz.

Autor André Pohle

14.10.2013 CC 3.0