Survival Wiki Diskussion:Über Survival MediaWiki

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DBLAYOUT.jpg

Über das Survival Wiki - oder Wie alles begann.

Als ich (Jahreszahl) endlich „das Internet“ auf meinem PC hatte, eröffnete sich mir eine neue Welt. Ich konnte sehen wie das Internet Jahr um Jahr größer wurde, angefüllt mit interessanten Webseiten und Projekten.

In der damaligen Presse war zu lesen, dass es dort auch böse Bombenbaupläne gab! Das machte mich neugierig und ich suchte nach besagten Seiten. Es stelle sich allerdings schnell heraus, dass die meisten Seiten „Datenmüll“ waren. Während den „Streifzügen“ in dieser neuen digitalen Datenwelt fand ich andere und vor allem spannendere Projekte.

Meine erste „Wissensdatenbank“

war eine einfache Linkliste, die in verschiedenen Kategorien sortiert wurde. Leider stellte sich schnell heraus dass immer die „interessantesten“ Projekte nicht weiter gepflegt wurden und "pö a pö" aus dem Netz verschwanden.

Meine zweite „Wissensdatenbank“

Ich begann, für mich interessante, Informationen zu sammeln. Wie sich später herausstellen sollte eine gute Entscheidung. Über die Zeit wurden immer mehr Daten (Textdokumente (TXT), Webseiten (HTML), Worddokumente (DOC) und eBooks (PDF) auf meiner Festplatte „angeschwemmt“. So entstand eine hierarisch geordnete Ablage für die verschiedenen Dokumente. Die Schwierigkeit bestand für mich letztendlich darin, zu wissen wo ich etwas zum gesuchten Thema finden kann und ich musste sicherstellen (speziell bei eBooks) das man nicht das gleiche Dokument 2- bis 3-mal auf seine Festplatte haben sollte (eine echte Platzverschwendung).

In dieser Zeit stolperte ich ab und an über dieses komische „Wikipedia“. Einer eigenartig ausschauenden Webseite. Das Layout recht gewöhnungsbedürftig und eine unausgereifte Bedienbarkeit (Spinnerprojekt ohne Sinn und Verstand)

Meine dritte „Wissensdatenbank“

In dieser Zeit habe ich mir mithilfe von HTML (Phase5 Editor sei dank) langsam aber stetig „Webseitenbauen“ selbst beigebracht. Es lag auf der Hand die vorhandene Verzeichnisstruktur in Webseiten einzubinden und zu verlinken. Ein mühseliges Unterfangen das bis zum heutigen Tage nicht abgeschlossen wurde.

Wikimedia endlich eine richtige Wissensdatenbank

Vor ein paar Jahren wurde Wikipedia übersichtlicher und vor allem komfortabler. Ein Grund sich mit diesem Projekt näher zu befassen. Wissensdatenbanken (Wikis) gibt es wie Sand am Meer. Leider kann man nur sehr schlecht Bilder und andere Medien in Ihnen einbinden. Reiner Text (ohne Bilder) ist meines Erachtens fad und langweilig. Kaum einer liest sich diese Artikel wirklich durch.

In der heutigen Zeit (speziell die letzten 2 Jahre) wurden viele neue Mediawikis online gestellt. Die Gründe sind sehr einfach erklärt:

  • 1. das Layout schaut spitze aus und
  • 2. Informationen können einfach und mit wenig Aufwand eingepflegt werden.

Wenn man sich intensiv mit der Mediawikisoftware beschäftig findet man viele geniale automatisierte Vorgänge z.B.: automatische Bildverkleinerung, automatisch generierte Inhaltsverzeichnisse, die Volltextsuchfunktion u.v.m. So entstand meine erste und vor allem eigene Mediawiki und ich hoffe sie bereitet Ihnen beim durchstöbern genau so viel Spaß wie mir beim Erstellen und Aufrechterhalten.

André Pohle

03.03.2009