Technikers Energybox

Aus Survival Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wechselrichter-Batteriekiste001.JPG
Wechselrichter-Batteriekiste002.JPG
Wechselrichter-Batteriekiste003.JPG
Wechselrichter-Batteriekiste004.JPG

Andrés Energiekiste

Ich habe schon lange mit einer leistungsfähigen "Powerbank" geliebäugelt.

Dieses Projekt war tatsächlich nicht geplant und ist mir förmlich zugeflogen, da ich alle Bauteile beisammen hatte. Die Idee, einen PKW-Bleiakku in einer Werkzeugkiste zu verbauen, ist nicht neu. Da ich vor kurzem gezwungen war, einen neuen Akku zu erwerben um meinen Uralt-PKW zu bewegen ... (den neuen Akku durfte ich nach dem Verkauf meines alten PKWs behalten), habe ich aus ihm eine reine Starthilfebatterie gemacht, indem ich ein altes Starthilfekabel direkt an den Polklemmen fest verschraubt habe.

Soweit nichts Aufregendes.

Durch einen reinen Zufall kam ich an einen relativ leistungsstarken Wechselrichter (12V DC / 230V AC 1000W) für recht "kleines Geld". Da musste ich einfach zuschlagen.

Ich wollte eine Energiequelle, an der ich soweit alle kleinen Verbraucher anschließen bzw. aufladen kann. Und die außerdem transportfähig ist!

So habe ich meine "Materialkiste" für dieses Projekt "geopfert" ;) .

Anschlussmöglichkeiten:

  • 2* Schuko Steckdose 230V max. 1000W (Netzteile Laptop, kleine Bohrmaschine, ect. pp.)
  • 1* USB Anschluss (Smartphones aufladen)
  • 2* Zigarettenanzünder 12V max. 16A (LED-KFZ-Handlampen, CB-Funkgerät, z.B.)
  • 1* Bananenstecker-Buchsen 12V max. 10A (Anschluss weitere 12V Geräte & Messpunk)
  • 1* Starthilfekabel

Einen Tag "Bastelarbeit" und fertig ist meine kleine Energiestation ;)

Lademöglichkeiten:

  • über Starthilfekabel bei laufenden PKW Motor
  • über Zigarettenanzünder PKW (Dafür Stecker - Steckerkabel)
  • über Ladefix
  • über Bananenstecker-Buchsen
  • zukünftig über Laderegler einer kleinen Fotovoltaikanlage ??

Zu beachten:

Datenblatt Bleiakkumulatoren

Schwefelsäure: 37%

Säuredichte Ungefährer Ladezustand
1,28 g/cm³ Voll geladen
1,22 g/cm³ Normal geladen
1,18 g/cm³ Schwach geladen
1,12 g/cm³ Normal entladen
1,06 g/cm³ Tief entladen

Ladespannung: ca.: 13,8V - 14,4V (Volt)
Schnelladung: ca.: 1/3 max.Akkukapazität (Ampere)
Ladestrom: ca.: 1/10 Akkukapazität (Ampere)
Erhaltungsladung: 1/100 max.Akkukapazität (Ampere)

Ungefährer Ladezustand

> 12,8 V Voll geladen
ca. 12,4 V Normal geladen
ca. 12,2 V Schwach geladen
ca. 11,9 V Normal entladen
< 10,7 V Tief entladen !!

Autor: André Pohle

11.02.2015