Beiträge von Duke

    Entschuldigt bitte das offtopic, aber wenn ich so alte Daimler sehe,

    werde ich sentimental. :)

    Ich habe mich im März dazu entschlossen, meinen Benz neu lackieren

    zu lassen. Getreu dem Motto, "wenn die Alte rostet, dann wird se neu lackiert."

    Hab ein Top-Angebot des KFZis meines Vertrauens bekommen: 2200€ komplett.

    K1600_20210320_160134.JPGK1600_20210320_160150.JPGK1600_20210320_160212.JPGK1600_20210320_160223.JPG


    Die alte Dame hat jetzt nach 20½ Jahren erst 204000km runter. Das war's mir dann doch wert, wenn der

    Streitwagen noch mindestens drei Jahre läuft.

    Wie gesagt: Solange bei mir Strom und Wasser funktionieren bin ich handlungsfähig.


    Clouds lehne ich schon aus Prinzip ab. Noch am Freitag bescheinigte mir ein Kollege,

    nach meinem Telefonwechsel und der damit einhergehenden Schwierigkeiten, alles

    aufs neue Mobiltelefon zu ziehen: "Selbst schuld, wenn du nix in der Cloud hast."

    Hab ich mal müde lächelnd zur Kenntnis genommen.

    Leider finde ich nicht im Netz den Essay eines Wissenschaftlers zum Thema "Die

    Menschheit packt alles in die Monokultur Cloud" in der Süddeutschen Zeitung.

    Quintessenz: Papier(-daten) ist/sind geduldig und immer verfügbar.

    Auch ich zähle mich zu den Menschen, die das Internet nicht benötigen.

    Für meinen Betrieb halte ich Rohstoffe für ein halbes Jahr vor. meine

    Kasse ist nicht elektronisch und solange ich das auch nicht haben muss,

    wird das so bleiben. Hauptsache Strom und Wasser laufen. Wie diese

    Dinge netztechnisch bei den Werken laufen, weiß ich nicht.

    Wir haben auch etwa ein Monatsgehalt in bar auf Tatze und glücklicher-

    weise wohne ich in einer Gegend, wo man fast alles an notwendigen

    Lebensmitteln beim Bauern kaufen kann. Und selbst genug eingelagert

    haben die meisten von uns doch eh.


    Edit: Chuck Nolands Schadenfreude über die ganzen Internetsüchtels

    teile ich übrigens auch. :P

    Bei Lidl gibt es heute oder auch schon seit letzter Woche

    eine 25-Liter-Campingdusche für 4,99€.


    Edit: Aber 25 Liter würde und werde ich da nie einfüllen.

    Moin zusammen, gibt es bei euch Erfahrungen zu Hagelschäden an Erbeeren. Alle Pflanzen der drei Reihen Erdbeeren im Garten hatten schon die ersten kleinen Früchte dran. Durch den Hagelsturm vom 25.5. haben die jetzt vereinzelt braune Schlagstellen. Frage ist dran lassen, das gibt dann nachher eine verholzte Stelle oder fängt das ganze einfach nur an zu gammeln ?


    Gruß Steel

    Moin!


    Hab dazu keine Erfahrungswerte, aber ein Starkregen in der letzten Maiwoche

    hat mir meine 16 Gurkenpflanzen gekillt. Sorgsam gesät und aufgezogen und

    nach 4 Wochen war die ganze Mühe für die Katz. Ich hätte heulen können...

    Chemdiscount ist wirklich ein guter Laden. Dort kaufe ich schon seit Jahren

    beruflich Chemikalien, allen voran Zitronsäure, in rauhen Mengen ein.

    Auch preislich unschlagbar.

    Hab mal mein "Gasmanagement" etwas gepimpt.

    Für den mobilen Einsatz gab es eine 1kg-Gasflasche zum selbst (wieder-)befüllen

    und den passenden Füllschlauch.

    Die erste Befüllung hat nach einer vorbildlichen YouTube-Anleitung problemlos

    funktioniert. Dank eines zusätzlichen Sicherheitsventils ist das auch völlig ungefährlich.

    Zusätzlich habe ich noch für die Flasche einen Schraubkartuschenadapter erworben,

    wie rechts im Bild zu sehen ist.


    K800_IMG_20210525_171211_706.JPG K800_IMG_20210525_173810_413.JPG


    Dann gab es noch ein kleines Füllset für Schraubkartuschen und MSF-Kartuschen.

    Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten: Die Kartusche muss während der Befüllung

    gewogen und rechtzeitig das Füll ventil geschlossen werden um eine Über-

    füllung und ein etwaiges Bersten zu verhindern.


    K800_IMG_20210525_172358_706.JPG K800_IMG_20210525_200740_715.JPG


    Für die Befüllung der MSF-Kartuschen wird das selbe Füllset verwendet; lediglich der

    rote Adapter wird auf der Kartuschen arretiert. Ich denke, dass der Adapter auch

    geeignet ist, einen Kocher für Schraubkartuschen an die MSF-Kartusche zu montieren.


    So. Und jetzt ist hoffentlich Schluss mit dem Kartuschenkauf.


    Falls gewünscht, mache ich dazu einen eigenen Faden auf, in dem ich das Thema

    ausführlicher behandel.

    Wenn schon, dann preppen mit Stil! :rolling_on_the_floor_laughing:

    Für‘s Feuermachen hab ich sonst andere Utensilien, aber das hier wird für die ganz finsteren Zeiten aufgehoben.

    Kann mich noch erinnern, dass ich vor etwa 15 Jahren S.T.A.L.K.E.R. aufm PC gezockt habe. War

    ein tolles Spiel mit schön düsterer Atmosphere und echten Schockmomenten.

    Also für mich ist immer noch - auch auf Festivals - die Solardusche das Mittel

    der Wahl. Selbst bei Bewölkung legst du das Teil aufs Autodach und nach zwei

    Stunden ist der Sack warm genug für eine Reinigung der Körperruine.


    https://www.obelink.de/redcliffs-solardusche.html


    Viele kennen wahrscheinlich Obelink, daher erwähne ich nur am Rande, dass

    ich mit dem Laden weder verschwägert, verwandt noch verheiratet bin.

    Danke Dir,genau das werde ich auch tun. Für den Preis kann da wohl nicht allzuviel schief gehen...

    Mein Wunschdenken baut gerade darauf auf, dass das BV6600 auch erst vor drei Monaten

    auf den Markt kam und die Entwickler dazu gelernt und rudimentäre Fehler, Mängel und

    Schwächen beseitigt haben.

    Nein,ich meinte eher wenn Du das Ding in Händen hälst den Eindruck was Verarbeitung,Haptik,Gewicht ect. anbelangt. Ich kenn Das Ding ja nur von Bildern und Du hast es "in Echt"


    Also obs eher ein "schwerer Totschläger" ist :thumbup: oder ein Schicki Micki Schönhandy im Rugged Outdoor-Look mit Ganzkörperkondom das da nachträglich drübergefriemelt ist :thumbdown:

    Also von der Haptik und Verarbeitung her finde ich das Blackview schon beeindruckend und die Metall(Alu?)-

    Einfassungen und an den Seiten machen einen robusten Eindruck. Sieht alles andere als Schicki Micki aus

    und fühlt sich auch nicht so an. Fällt mit 320g wirklich in die Kategorie Totschläger.

    Ich hatte auch das Samsung XCover 5 im Auge, ist aber eben auch doppelt so teuer mit einem wesentlich

    schwächeren Akku.

    Bislang hatte ich seit fast sechs Jahren ein Samsung S5 mini und das war nach gut zwei Jahren auch schon

    marode und langsam bis zum geht nicht mehr. Ich geb dem BV6600 eine Chance, hab ja auch keine Chance

    mehr, es nicht zu tun. :)

    Wenn Du dazu bei Gelegenheit mal ein paar Worte dazu sagen könntest wäre das super ! Ich hatte ( bei dem Preis...) auch schon mit dem Gedanken gespielt...

    Ok. Ich werde jetzt nicht vorsätzlich mit meinem PKW übers Handy drüberrömern. :)

    Mein altes Mobiltelefon geht nach 6 Jahren dermaßen am Stock, dass ich mir ein

    neues zulegen musste. Nach reiflicher Überlegung und unzähligen Vergleichen

    habe ich mich für ein Blackview entschieden.


    K800_20210427_114300.JPG K800_20210427_120644.JPG


    Eigentlich ist mir das Mobile mit 5,7" schon eine Spur zu groß, aber dafür mit über

    8500mAh-Akku mit einer ordentlichen Reserve ausgestattet. Und das Ding soll ja

    auch ne Menge abkönnen.