Beiträge von derSchü

    Das GRÜNBUCH 2020 zeigt anhand ausgewählter Szenarien Maßnahmen zur Stärkung der Öffentlichen Sicherheit auf. Die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen sollen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern aus Politik, Verwaltung und der Wirtschaft Lösungsansätze unter Beachtung der vernetzten Abhängigkeiten bieten.

    Ansprüche der Publikation GRÜNBUCH 2020 sind ein offener Diskurs sowie ein angemessenes Verhältnis von Prävention, Aktion und Reaktion.

    Das GRÜNBUCH 2020 soll die Leserinnen und Leser anregen, sich mit diesen zusammenhängenden Themen zu beschäftigen.


    Herausgeberinnen und Herausgeber der Publikation sind die Mitglieder des Deutschen Bundestages Dr. André Hahn MdB (Fraktion Die Linke), Michael Kuffer MdB (CDU/CSU-Fraktion), Dr. Irene Mihalic (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen), Susanne Mittag MdB (SPD-Fraktion) und Benjamin Strasser (FDP-Fraktion).


    HIER noch ein Direktlink als PDF

    Und ja, altes Holz büßt wirklich Brennwert ein.....

    Allerdings... und wirklich einmal ordentlich durchnässtes Holz ist da noch weitaus beschi**ener :cursing::thumbdown:


    Wir waren Anfang des Jahres für ein paar Tage in einer supertollen alten Wassermühle, welche mittlerweile zur Stromerzeugung umgebaut die Ferienwohnungen und den halben Ort versorgt und dort wird das übers Jahr am Wehr angeschwemmte Holz getrocknet & zu naja... Brennholz verarbeitet.


    Der Heizwert selbst bei ordentlichen Klötzen und egal ob Buche, Eiche oder Birke war da echt mehr als unterirdisch, brannte wie Zunder ab ohne die Bude überhaupt groß warmzumachen und ich musste bestimmt über die dreifache Menge verfeuern wie zu Hause mit drei Jahren gelagertem Holz 8|

    ...Notiert die wichtigsten Handynummern auf Papier oder noch besser in eurem Kopf,

    speichert die Handy-Daten auf eine extra Karte und tragt das am Körper.

    Meine beiden Jungs tragen seit sie laufen gelernt haben ihre DogTag mit ihrem Namen & Anschrift und unser beider Handynummern um den Hals :):thumbup:

    Da auch der Papa seine schon immer trägt, fanden/finden sie das sogar cool und die Dinger kosten gerade mal fünf Euros z.B. HIER

    Weihnachtsaktion - 25%  - HIER

    Mit dem Gutschein "Weihnacht-2020" erhalten Sie in der Zeit vom 11.12.2020 bis zum 15.12.2020 einen Rabatt in Höhe von 25% auf das gesamte Sortiment.


    Verlängerung unserer Weihnachtsaktion - 25% auf das gesamte Sortiment bis zum 20.12.2020


    Überraschen Sie einen besonderen Freund/in mit einem besonderen Geschenk:Verschenken Sie mit dem Sicherheitsschirm einen besonderen Regenschirm und damit das beste erlaubte Hilfsmittel für die Sicherheit und den persönlichen Schutz.

    All unsere Modelle bestehen nun aus einem extrem stabilen und sehr schönem Stab aus Carbon. Dieser gibt dem Sicherheitsschirm eine außergewöhnliche Stabilität und der Schirm liegt insbesondere bei starkem Wind klasse in der Hand. Dieser Stab ist im Notfall die Sicherheitsgarantie und damit spielt es keine Rolle, ob man Tritte, Schläge oder gar Angriffe mit einem Stock oder Eisenrohr abwehren muss. Natürlich ist dieser spezielle Schirm auch unverwüstlich, falls er als Gehhilfe oder eine Art Trackingschirm für Wanderungen genutzt wird.


    :!:Soll lediglich ein Hinweis auf das aktuelle Angebot sein und "Nein" ich bekomme dafür keine Provision 8o

    :/ Eine Diskussion über Sinn & Unsinn sowie über Qualität oder auch Nicht hatten wir schon HIER :!:

    :/...jetzt keine 25 Jahre haltbar, aber passt hier vielleicht auch ganz gut rein und wäre ohne ein aufwendiges Trocknen leicht herzustellen:!:


    Wir machen unsere Haltbare Gemüse-Würzpaste generell selber nach etwa diesem Rezept HIER - kann man aber je nach Geschmacksvorliebe abwandeln...


    Hält sich nach Angabe gut ein Jahr, aber ich hatte mal ein Glas vergessen und dieses war auch nach über zwei Jahren noch einwandfrei :):thumbup:

     Morgen 7.12.2020 - 22.35 Uhr - Dokumentarfilm auf 3sat


    Der Ausnahmezustand kann jederzeit eintreten.


    So kalkulieren die Expertinnen und Experten vom Katastrophenschutz. Sie gelten als die "Master of Disaster", doch ihre Albträume dienen letztendlich uns allen. 3sat zeigt den Dokumentarfilm "Master of Disaster" von Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier in der 3satDokumentarfilmzeit in Erstausstrahlung.


    Moderne Gesellschaften sind total vernetzt und damit verletzbarer denn je. Der internationale Terrorismus ist allgegenwärtig, und die unbegrenzten Reiserouten in der globalisierten Welt öffnen der Verbreitung von Krankheiten Tür und Tor. Wie in einem Paralleluniversum beheimatet, proben im Verborgenen das Technisches Hilfswerk (THW) und andere dem Katastrophenschutz zugehörigen Organisationen kontinuierlich den Ernstfall. Tsunamis, Terroranschläge und Pandemien gehören zu ihrem Alltagsgeschäft. Auch wenn der schlimmste Fall meist nicht eintritt, zeigen diese Horrorszenarien doch deutlich, wie fragil die Sicherheitssysteme sind. Wer die beiden Strategen Volker Schmidtchen und Hans-Walter Borries auf ihren Streifzügen durch sogenannte sicherheitsrelevante Landschaften begleitet, sieht ein paar Berufsparanoiker am Werk: Sie holen souverän fiktive Drohnenangriffe auf Elektrizitätswerke aus der Luft, oder schütteln nonchalant Evakuierungsmöglichkeiten für ganze Vorstädte aus dem Handgelenk. So nah erscheint plötzlich die berühmte Verkettung unglücklicher Umstände, die unweigerlich im Desaster enden könnte.


    Woher stammst du? Wutzen hab ich schon lang nicht mehr gehört, kenne ich nur aus meiner Heimat dem schönen Hunsrück

    Hi Panger... soso, also von de "Ebschseit" ...lach 8o komme selbst ursprünglich aus dem schene Rheingau und da nennt mer die halt ach Wutze :!:

    Sehr wahre Worte. Er hat aber das stapeln vergessen.

    ...nö, wir hatten damals unser Brennholz als "Schüttgut" im alten Wutzenstall ohne Aufzustapeln gelagert 8o


    ;( aber puhhh... allerdings als weitere Kindersklavenarbeit tatsächlich die Briketts im anderen Stall seitlich aufgesetzt hochgestapelt,

    damit man im hinteren Teil dann überhaupt an die zusätzlich eingelagerten Eierkohlen rankam 8|


    :/ muss gerade so beim Überdenken, auch wenn aus Preppersicht nicht krisensicher, doch den Wert einer Gaszentralheizung mal Wertschätzen :):thumbup:

    ...scheinbar fühlen die das raus, ob unsere Zentralheizung von Gas,oder Holz befeuert wird......

    :D:thumbup: danke für den Lacher und nicht vergessen...


    Wie schon mein Uropa meinte, wenn wir als jugendliche Halbstarke mal wieder beim Holzmachen über die ja so ungerechte Sklavenarbeit rumstöhnten:


    "Jaja immer ihr Kinner's wer aber im Winter auch nen warmen Hintern haben will der muss lernen das Ofenbrennholz halt fünfmal warm macht

    beim schlagen & tragen - beim spalten &  stückeln - und  erst dann ihr Kinner's ...erst dann beim gemütlichen brennen in de Wohnstub"


    Deshalb würde mich interessieren, ob es hier in der Runde Erfahrungswerte mit Raketenöfen gibt und ob jemand bestimmte Modelle empfehlen oder auch von bestimmten Varianten abraten kann.

    hatte mich bei dann meiner Entscheidung Petromax oder EcoZoom dafür entschieden,

    auch wegen dem Vergleichstest und bin sehr zufrieden für meine Art der Anwendung...

    Ich glaub, du hast hierzu noch was vergessen

    Oh sorry :huh:


    Nicht direkt vergessen, sondern leider nix zu berichten, da ja unsere ursprünglich geplante Tour zur/durch die Masurische Seenplatte

    nicht stattgefunden hatte ;( und wir Covidbedingt umgeplant und "nur" die Elbe lang mal das wunderschöne ostdeutsche Ländle bereist haben :):thumbup:

    Haben dort versucht auch immer mal wieder möglichst Abseits der "Tourizentren" zu stehen und feine Landschaften entdeckt sowie tolle Eingeborene kennengelernt, die doch sehr verwundert waren, wenn wir am "Dorfsee" gerade bei ihnen im "Nichts" ein paar Tage schönen Urlaub verbrachten :/


    Ansonsten gerade den Jungs mal Leipzig, Dresden, Magdeburg gezeigt und über Pirna in die Sächsische Schweiz usw. aber hier haben wir uns dann Vorort versorgt und daher keine SchüBox angebrochen...

    Da fällt mir immer der Witz ein:

    LOL :D:thumbup:


    Yep, ein gutes Beispiel für die eben auch fehlerhafte Interpretationsmöglichkeit von empirisch ermittelten Fakten!


    Das hier ist meine liebste "Erklärung" dazu:


    Ein Wissenschaftler will das Hüpfverhalten der Frösche untersuchen.

    Dazu nimmt er einen Frosch, setzt ihn auf den Boden und klatscht in die Hände.

    Der Frosch springt 2 Meter weit. Der Wissenschaftler notiert: Frosch mit vier Beinen hüpft 2 Meter weit.


    Danach schneidet er ihm ein Bein ab und klatscht. Der Frosch springt einen Meter weit.

    Der Wissenschaftler notiert: Frosch mit drei Beinen springt einen Meter weit.


    So geht das weiter, bis der Wissenschaftler dem Frosch auch noch das letzte Bein abschneidet.

    Er setzt ihn auf den Boden und klatscht wieder - der Frosch bewegt sich nicht.


    Der Wissenschaftler notiert: Frosch ohne Beine ist taub...