Beiträge von PapaHotel

    Gestern abend kam meine neue Stirnlampe Black Diamond Storm 400. Sie ersetzt (oder ergänzt) meine sehr in die Jahre gekommene Petzl (deren genaue Bezeichnung ich nicht mal mehr weiß). Sie zieht erstmal in meinen GHB ein, soll mich aber auch auf meinen Berg- und Hüttentouren begleiten. Der erste Eindruck ist sehr gut, was Verarbeitung und Bedienung angeht. Hier gibt es ein kleines Videodazu :)


    Ich hab mich gegen eine weitere Petzl entschieden, nachdem in den letzten Jahren dort offensichtlich Schmalhans Küchenmeister ist, was Verarbeitung, Ausstattung und Robustheit angeht :|

    Kcco120 und Miesegrau


    Wie sind Eure Erfahrungen bis dato? Nachdem meine Petzl Stirnlampe sehr in die Jahre gekommen ist (nix LED also schon recht funzelig, nix Akku, läuft aber trotzdem) und ich dieses Jahr entweder Meraner Höhenweg oder E5 von Oberstdorf nach Meran oder einfach beides laufen möchte, steht auch bei mir ein Neukauf an. JA okay, es ist auch ein Habenwollen dabei! Einsatz wäre im GHB mitschleppen und eben auf meinen Bergtouren. Betrieb wäre natürlich topp wenn es Akku UND AAA Batterien wären :) Normalerweise ist eine Powerbank immer greifbar, aber sicher ist sicher - eierlegende Wollmilchsau und so.

    Notiz an mich selbst: Handwärmer / Wärmepack in den GHB. Da ich wieder dem ständig wechselnden Vorführwagen geschuldet keinen Schlafsack oder Ähnliches ständig im Auto haben kann. Rettungsdecke, Mütze und Shemag wären zwar vorhanden, aber zwei Handwärmer machen den GHB jetzt auch nimmer fett (oder besser "nicht noch fetter").

    Ich habe meine Boosterimpfung aufgrund der Entwicklung von Omikron vorgezogen und meine Eltern (beide über 70) gleich mitgenommen. Meine erste Drive-In-Impfung im Übrigen. Habe jetzt Luxus-Kreuzimpfung Astra - BionTech - Moderna, was laut Stiko ganz passabel sein soll. Ich werds hoffentlich nicht ausprobieren müssen.


    Mich hat es am nächsten Tag umgehauen (Moderna), meine Mum (BionTech) am Tag darauf. Mein Paps lag pauschal 2 Tage (BionTech). Aber jetzt sind wir alle wieder fit.

    Ich besitze (und habe auch die meisten gelesen), ca, 10.000 Bücher. Ich lege nicht zuviel Wert auf die Meinung anderer, allerdings sah ich selten so eine Ansammlung von Verrissen. Ich schaue gerne Verrisse ( Denis Scheck mit seiner Sendung "Druckfrisch" im ARD, einmal am ersten Sonntag im Monat z.B. schaue ich sehr gerne). Aber wenn ich auf AMAZON ( dem Inbegriff der Werbung) nix richtig positives finde, gibt mir das zu denken.

    Nunja, immerhin hat die Reihe noch 4 Sterne bei Amazon - wenn ich anfangs auch sehr skeptisch wegen der teilweise vernichtenden Rezensionen war. Ich schließe mich hier derSchü an: Nicht so viel auf die Meinung anderer geben. Ich bin so Mitte des zweiten Bandes und finde es lesenswert und spannend :thinking_face:

    Im Moment lese ich Teil 2 von "Die Architekten des Krieges" von Andrew Watts.


    Ganz kurz umrissen bereitet China mit Hilfe von getäuschten Amerikanern einen Angriff auf das amerikanische Festland und die langfristige Kontrolle darüber vor. Bisher sind die Annahmen und Szenarien schlüssig aufgebaut, natürlich mit typisch amerikanischem Pathos, aber wer bspw. Tom Clancy mag, hat an dem stellenweise sehr detaillierten (manche würden langatmig sagen) Erzählstil seine Freude. Und soooo abwegig ist das angenommene Szenario nun tatsächlich nicht ;)


    Bei Amazon finden sich zugegebenermaßen auch vernichtende Beurteilungen, die ich so nicht nachvollziehen kann.

    Der Eine oder Andere führt diese Diskussion m.E. absichtlich ad absurdum :/


    Vor Einführung des Tagfahrlichts waren NUR die Mopedfahrer mit Licht unterwegs. Wenn jetzt Onkel Heinz auf die Hauptstrasse einbog, war die Chance ungleich größer, dass er den Mopedfahrer mit der schmalen Silhouette dank des/der leuchtenden Scheinwerfer(s) eher zur Kenntnis nimmt als ohne. Da jetzt aber alle Vehikel mit Licht unterwegs sind ballert Onkel Heinz eben wie bisher den Mopedfahrer um.


    Man sollte sich auch vor Augen halten, dass 2019 bei Unfällen zwischen Motorrad und PKW diese zu >68% von den PKW Fahrern verursacht wurden - unabhängig von den selbstverständlich und nicht zu leugnenden potentiellen Organspendern, die die Straße mit einer Rennstrecke verwechseln. Fakt ist aber auch, dass Motorradfahrer laut Statistischem Bundesamt zu den gefährdetsten motorisieren Verkehrsteilnehmern zählen.


    Also JA, ich hätte mir dieses Quäntchen mehr an "Sicherheit" / Sichtbarkeit gerne bewahrt.

    Ich werfe jetzt mal ein, dass ich gar kein Fan der Tagfahrleuchten bei PKW/LKW bin, da dadurch der bis dato bestandene Sicherheitsgewinn durch bessere sichtbarkeit für uns Motorradfahrer schlicht nicht mehr existent ist. Anmerken möchte ich, dass ich mittlerweile meine schwarze Lederkombi mit schwarzem Helm auf schwarzem Motorrad gegen eine schwarz/weiss/gelbe Kombi und einen schwarz/neongelben Helm getauscht habe.

    [...]

    nope, die müssten in einer eigenen Wertung laufen. sonst wär das unfair. das vergleicht man nicht, weils nicht vergleichbar ist.

    siehe der/die olympische gewichtheber/in aus Neuseeland (Laurel Hubbard).

    Oder das Tennis match zwischen Serena williams und einem top 100 atp spieler. 6:2 und 6:1 gewonnen, und zwischen den sätze noch schnell eine Zigarette konsumiert.

    [...]

    Hier bin ich anderer Meinung. Frauenpower a la Survival Lilly oder auch Vanessa Blank hätten das Format m.E. eher aufgewertet mit anderen Ansätzen, unterschiedlicher Gewichtung beim Lagerbau und der Versorgung, etc. Und vermutlich hätte sich von denen auch keine gleich in Stunde 2 einen Baum auf den Kopf geworfen ;) Vielleicht hatte Fritz nur Bammel, dass die Weiblichkeit die Buben "alt aussehen lässt"?

    [...]

    Für mich haben sich die Bushkraftinfloenzer in eine beschämende Lage gebracht. Es ist eben nicht damit getan, mal im Wald zu übernachten und sich ein Biwak zu bauen.

    ...was mir nichtsdestotrotz ein wenig Respekt abringt, es eben trotzdem zu versuchen. Und 7 Gegenstände sind jetzt schon recht rudimentär, um sowas durchzuziehen. Zumindest loten hier einige ihre persönlichen Grenzen aus.


    Carpe und Jongleur: Danke für den HInweis mit dem Packsack, das ging an mir vorbei.

    Miesegrau bzgl der Packsäcke habe ich genau dasselbe gedacht ^^ Schon als der Erste mit dem Packsack ins Wasser gehüpft ist und ihn richtig schön vor sich hergeschoben hat war mir klar, dass das Zeug SO ganz sicher nicht trocken bleibt. Dabei war doch der Eine oder Andere beim Bund? Gewässerüberquerung für DAUs.


    Ich finde das Format sehr vielversprechend. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen bzgl Fritz und Mattin, die gehen bei mir im Normalfall auch nicht. Aber ich habe die ersten zwei Teile mit viel Interesse verfolgt und werde mir auch die anderen Teile anschauen. Danke für den Hinweis auf die Serie!


    Ich bin besonders auf den Kandidat mit Messer und Feuerstahl gespannt. Ob er auf den Trichter kommt, dass sein Packsack auch als alles mögliche verwendet werden kann?

    Danke für die Info. Wenn ein Geschmackstest gemacht hast, wäre diese Info auch toll. Ich spiele mit dem Gedanken, nachdem meine Vorbereitungen wieder auf quasi NULL gestaucht wurden/werden, mich mit diesen Paketen innerhalb kürzester Zeit auf zumindest wieder 14 Tage nahrungsmitteltechnisch vorzubereiten. Möchte mir aber zum Testen in jedem Fall auch Proben bestellen.

    Ich würde dich jetzt tatsächlich bitten, das Preisgefüge der Convar-Konserven mal anzugeben. Natürlich wäre ein Geschmackstest auch toll :D Wie sieht es denn mit der Haltbarkeit der Dosen aus?

    Irgendwie ist bei uns gerade der Wurm drin. Gestern fiel gegen 16:00 Uhr das Internet aus. Fritzbox hatte keine Verbindung mehr. Störung bei der Telekom aufgegeben, gerade ist der Techniker aus dem Haus (ist auch eine unchristliche Arbeitszeit wenn die Schicht bis 20:00 Uhr und länger geht). Da war wohl gestern ein Kollege im Verteilerkasten und hat bei der Arbeit eines unserer Kabel getrennt, kommt vor. Der Techniker hat jedenfalls mehr als die Störungsbeseitigung gemacht. Den ganzen Kabelweg noch mal neu geklemmt, stellenweise andere Adernpaare benutzt. Geschwindigkeitssteigerung meiner DSL Verbindung ca. 20 Prozent. Inzwischen habe ich wirklich fast eine 100.00er Leitung.


    Tschüss Heiko

    Die Erfahrung habe ich tatsächlich auch schon gemacht, allerdings damals mit dem Techniker für das Kabelfernsehen. Drei Mann waren da, erst der Dritte verstand etwas von seinem Job. Hat alle Leitungen durchgemessen, ein lausiges Kabel von der Dose zum Fernseher identifiziert und mir einen Ersatz gebastelt. Das hat bis zum Auszug aus der Wohnung funktioniert. Tipp: Von solchen Technikern immer die Handynummer behalten!

    derSchü welche dieser Reihen "lohnt" sich denn am meisten? Ich hab noch hunderte Bücher in der Pipeline, aber Dune per se war in meiner Kindheit DER Film 8)