Beiträge von MasterRed

    Bei mir in der Firma baut sich gerade eine Art von Panik auf...


    "Die Regierung schickt uns alle in Quarantäne"

    "Die Supermärkte leeren sich und was sollen wir essen"

    "Ab Montag ist alles geschlossen"


    Ich habe bereits vor längerer Zeit auf mögliche Szenarien hingewiesen und wurde belächtelt "wegen einer Grippe sicher nicht..."

    Musste echt grad einschreiten und erst mal beruhigen!

    Jetzt sind alle mal wieder eingenordet und jeder denkt nach was noch daheim rum liegt :D


    Das hab ich in dieser Form noch nie erlebt - schockiert mich echt wie schnell sowas geht! 8|

    Mein Beginn war schleichend...beim Einkauf einfach ein klein wenig mehr mitgenommen!

    Anstelle von einer Dose Tomaten warens zwei oder drei usw. Die Kosten sind beinahe unmerklich und die BEVA akzeptiert das viel eher ;)


    Mein Lager umfasst also nur Artikel die auch verzehrt werden. Somit ist das ein kleiner, bei mir sehr kleiner, Supermarkt im Keller. Das schätzt die Liebste immens :)

    Ich habe meine FFP2 + 3 Masken rausgekramt. Sind nur wenige Stück und sollten eigentlich für ein Bauprojekt genutzt werden.

    Die korrekte Trageweise und das richtige Verhalten bin ich mit meiner Liebsten nochmals durchgegangen.

    Zwei mal 500ml Handdesinfektionsmittel habe ich im Baumarkt erstanden - ja, sollte auch bei Corona helfen :-)


    Ansonsten hat sich nicht sehr viel geändert. Die Vorräte wurden ein wenig aufgestockt - vor allem im Hygienebereich.


    Hab grad erfahren bei mir um die Ecke soll eine Familie nach dem Südtirolurlaub unter Verdacht stehen. Die Kinder sind danach mit Husten in die Schule....


    Also ist eine FFP3 Maske bei mir und eine im Auto meiner Liebsten!

    Meine Holde hat mich gestern überrascht - Schatz, ich glaube wir müssen noch mehr Vorräte kaufen :love:


    Die Folge; wir haben Inventur gemacht, war eh überfällig, und sie hat ihre Sonderwünsche geäußert. Schokolade, mehr Wasser, reicht das denn für die Hunde, .... ;)


    Bisher hat sie mich gewähren lassen und hat auch verstanden warum - jetzt wird sie aktiv :thumbup::thumbup:


    Heute wird also nochmals groß eingekauft ^^

    Ich setze auf ein Victorinox Offiziersmesser Waiter. Link zu Victorinox.com


    Funktionsübersicht:

    1. Grosse Klinge

    Kombi-Klinge:

    2. - Kapselheber

    3. - Dosenöffner

    4. - Schraubendreher (darin ein Mini-Schraubenzieher z.B. für Brillen)

    5. - Drahtabisolierer

    6. Korkenzieher

    7. Ring, inox

    8. Pinzette

    9. Zahnstocher


    Kostet ca. 16 Euro und ist bei mir in mehrfacher Ausführung vorhanden, somit immer dabei.


    Das Messer ist für mich persönlich im EDC mehr als ausreichend - Schneiden, Hebeln, Schrauben, .... und schön klein dazu!

    @Nudik Danke für die Richtigstellung!



    Bundesheer trifft Maßnahmen zur Bereitschaftserhöhung

    Das Bundesheer trifft angesichts des Coronavirus alle Maßnahmen, die zur Erhöhung der Bereitschaft erforderlich sind. "Sollte das Bundesheer zur Assistenz angefordert werden, können unsere Soldatinnen und Soldaten rasch reagieren und umfassend helfen", sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) nach einem Treffen mit dem Generalstab des Bundesheeres am Dienstag.

    Das Bundesministerium für Landesverteidigung hat heute für einen Teil der Streitkräfte eine erhöhte Führungsbereitschaft angeordnet, teilte das Ministerium von Tanner mit. Diese betrifft vorerst nur das Führungspersonal und soll dessen sofortige Verfügbarkeit sicherstellen. Darüber hinaus werde die konkrete Verfügbarkeit aller ABC-Kräfte (ausgebildet zur Abwehr von atomaren, biologischen und chemischen Kampfstoffe, Anm.) der Militärpolizei und des Sanitätspersonals festgestellt. Das bedeutet, dass bei jedem Einzelnen dieser Kräfte geschaut wird, ob er in den kommenden Wochen und Monaten verfügbar ist. Das ist für etwaige weitere Maßnahmen wichtig. Zudem werde der verfügbare Transportraum für Land- und für Lufttransporte abgefragt.

    In fünf Kompanien sind 500 ABC-Soldaten beim Bundesheer verfügbar. Sie können für die Dekontamination von Gesundheitspersonal, das Kontakt mit infizierten Personen hatte sowie die Dekontamination von Infrastruktur wie Schulen, Straßenbahnen oder Kindergärten sorgen. Die Einsatzbereitschaft der ABC-Abwehrtruppe ist hoch, denn für sie kann der Ernstfall jede Minute eintreten, informiert das Bundesheer auf seiner Homepage.

    In Österreich hat das Verteidigungsministerium die ABC Trupps des Bundesheeres in Bereitschaft versetzt :D

    Was genau die paar Männchen jetzt genau bewirken sollen ist aber noch unklar :S:/:rolleyes:


    Etwas positives hat dieser Schritt aber - vielleicht kriegen die nun endlich mal ordentliche Ausrüstung 8o:thumbup:

    Ich persönlich wohne in einer Kleinstadt mit 30.000 Einwohner - ein verdammt großer Teil davon aus der Türkei, dem ehemaligen Jugoslawien und mit einer Prise Tschetschenen.


    Diese Mischung sorgt schon in Ruhigen Zeiten immer wieder für heftige Zwischenfälle - bei einem länger anhaltenden Szenario ist ein Verbleib in der Wohnung zu gefährlich.


    Somit lagern bei uns im Keller aktuell Vorräte für ca. 6 Wochen (2 Personen).

    Dieser soll allerdings im Fall der Fälle mit den Hausbewohnern geteilt werden.

    Zu diesem Zeitpunkt wünsche ich mir nur freundlich Gesinnte Menschen um mich :-)


    Allerdings habe ich die Möglichkeit in 60 km Entfernung die Familie aufzusuchen - notfalls sogar eine Berghütte mit Vorräten.


    Es kommt sicher immer auf die individuellen Gegebenheiten und Anforderungen an. Ein Bekannter hat sich ein Haus in der Pampa gekauft und ist im Bedarfsfall für mehrere Jahre komplett autark.

    Ein anderer schnappt sich seinen INCH / BOB und zieht nach gefühlten 10 min Stromausfall bereits in die Wälder :-)

    Guten Morgen!


    Für deine Zwecke wäre wohl ein Modularer Aufbau oder, bei entsprechenden finanziellen Möglichkeiten, ein seperater Rucksack empfehlenswert!


    Ich persönlich gehe davon aus den BOB im Bedarfsfall ohne Verzögerung zu benötigen.

    Im Gegensatz dazu gibt es aus meiner Sicht durchaus Zeit wenn´s einige Tage in die Pampa geht!


    Ist dann alles bereit und in der Nähe, lässt sich der Rucksack innerhalb weniger Minuten umrüsten!


    Beste Grüße