Beiträge von SiJayBe90

    Der Iran hat heute seine ersten zwei bestätigten Fälle gemeldet. Leider sind diese zwei Personen heute auch daran verstorben.

    Zitat

    Two Iranians have died in hospital after testing positive for the new coronavirus in the holy Shi’ite city of Qom, the head of the city’s University of Medical Sciences told Mehr news agency on Wednesday.


    “Two Iranians, who tested positive earlier today for new coronavirus, died of respiratory illness,” the official told Mehr.

    Via Reuters

    Das irren ist mir aber tausendmal lieber als das Menschen daran sterben wie die Fliegen.

    Mir auch! ;-)

    Warum unternimmt China solche massiven Anstrengungen den Virus einzudemmen.

    Das liegt mMn. daran, dass China DAS bevölkerungsreichste Land der Erde ist und das Virus in einem extrem dicht besiedelten Gebiet ausgebrochen ist, in dem 11 Mio. Menschen leben... was geradezu nach einer schnellen Verbreitung schreit. Außerdem trat das Virus verstärkt um das chinesische Neujahr auf, wo die Reisefreudigkeit der Chinesen sehr hoch ist.


    Abgesehen davon sagst du es richtig: Wir (die Weltbevölkerung) wissen sehr wenig über den Erreger, was wohl auch ein weiterer Grund ist, warum China so rigorose und umfassende Quarantänemaßnahmen umsetzt.


    Ein weiterer Faktor mag - auch in Zusammenhang mit dem chin. Neujahr - gewesen sein, dass China unter allen Umständen durch eine landesweite, sehr hohe Verbreitung einen großen Einschlag auf seine Wirtschaft verhindern wollte.


    Ich sehe hinter den uns in den Medien präsentierten umfassenden Maßnahmen also keine uns vorenthaltenen Informationen oder gar eine Verschwörung, sondern eine völlig rationelle Reaktion, welche uns aufgrund ihres Maßstabes unerfassbar groß vorkommt.

    Ich habe am Wochenende eine Bauteilebestellung bei Reichelt für ein kleines Bastelprojekt getätigt.

    Der Bundesverband der Online-Händler rechnet mit Lieferschwierigkeiten, insbesondere bei Sommerware,

    Da merkt man, wie abhängig ganz Europa (und vermutlich auch ein Großteil der Rest der Welt) von China und seinen Produkten / Dienstleistungen abhängig ist.

    Wer also gerade mit Krisenvorsorge begonnen hat, sollte bei Waren aus China nicht allzu lange mit dem Einkauf warten.

    Auch wenn die da angebotenen Waren vor allem durch ihre (jetzt noch niedrigen) Preise sehr verlockend sind, habe ich erst mal alle Bestellungen aus China (über bekannte App-Plattformen) auf Eis gelegt.


    Man weiß einfach noch zuwenig über das Virus, um sicher zu sein, dass nicht auch ein Paket das Virus übertragen könnte. Die Informationen im Web zum "Überleben" des Virus auf Oberflächen sind ja sehr unterschiedlich... manche sprechen von 24 h, andere wiederum von 5 - 9 Tagen. Und auch wenn die Umweltbedingungen im internationalen Postverkehr (Flugzeug, Schiff, usw.) für das Virus alles andere als optimal sein dürften, gehe ich hier doch auf Nummer sicher.

    Dann können wir nur hoffen, dass sich das Virus bei uns nicht so ausbreitet, dass jeder Masken braucht... denn das wäre dann mMn. von den Firmen nicht zu leisten, egal ob für Deutschland mit seinen 82 Mio. Einwohnern oder "nur" für Österreich mit seinen 8 Mio. Einwohnern.


    Sollte es hier doch zu einer massiven Ausbreitung kommen, dann kann sicher nur noch mit Priorisierung (Gesundheitspersonal, THW, etc.) gearbeitet werden. Der "normale" Bürger müsste dann wohl in Hausarrest / Quarantäne geschickt werden.

    bald keine FFP3 Masken mehr in relevanter Stückzahl erhalten werdet,

    Das kann definitiv ein Problem werden. Ich bin hier zuwenig bewandert, aber gibt es in Deutschland & Österreich Firmen, die FFP3-Masken selbst herstellen und nicht aus z.B. China beziehen?

    macht die polnische Regierung aktuell ebenfalls

    Meiner Meinung nach eine völlig umsichtige Vorgehensweise! Hut ab!

    Waldi Danke für diesen wahrlich erschreckenden Insiderbericht!


    Klar, eine unmittelbare Gefahr besteht jetzt noch nicht, aber sich erst dann zu rüsten, wenn die Gefahr eben unmittelbar wird, ist falsch... weil zu spät. Ich finde es katastrophal, dass du überall auf taube Ohren zu stoßen scheinst, und kann deinen damit einhergehenden Leidensdruck bestens nachvollziehen.


    Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht helfen würde, sich an die (Lokal)Presse zu wenden, um Aufmerksamkeit für diese Missstände zu generieren und / oder innerhalb der Organisation jeweils bei einer "Befehlsstufe" höher das Problem darzulegen.


    Auf jeden Fall vielen Dank für deine ehrenamtliche Tätigkeit und für deine Aufmerksamkeit, was Covid19 betrifft. Man kann sich nur wünschen, dass deine Kollegen / Kameraden auch bald die Augen öffnen.

    Was ich damit sagen will, während wir uns hier einlullen lassen, arbeiten im Hintergrund diverse Regierungen auf Hochtouren, kaufen den gesamten Weltmarkt in dem Bereich leer und preppen was das Zeug hält für ihre Nationen.

    Hoffen wir das Beste, erwarten wir das Schlimmste!


    Natürlich bringt einen so eine Großbestellung gerade "in dieser Zeit" zum Nachdenken. Zufall oder nicht? Das ist die Frage aller Fragen.


    Beunruhigt wäre ich allerdings, wenn sich weitere Staaten der Bestellung anschließen, aber davon werden wir entweder nicht direkt oder gar nicht erfahren.

    Youtube Video Odysseus: Infos über den Coronavirus und was die Medien verschweigen.

    Uff! :-D Allein der Satz "Informationen, die mir zugespielt wurden" direkt am Beginn des Videos macht das Video für mich irrelevant.


    Ja, man kann Infos zugespielt kriegen, aber warum ein Kanal mit gerade mal 32.100 Abonnenten (ein Winzling in YouTube-Verhältnissen)? Warum nicht was Großes? Sagen wir HuffPost, WikiLeaks, usw.?


    Außerdem sind einige Fehler im Video. Einmal hat Wuhan 8 Millionen Einwohner, dann wieder 11 Millionen Einwohner. Klar, Versprecher gibt's, aber bei einer Quelle, die sich als seriös verkaufen will, darf das nicht passieren... Erst Recherche, Double-Check, dann an die Öffentlichkeit.


    Dann die Aussage, dass das Virus nun über Flüssigkeiten verbreitet wird. Quellen? Fehlanzeige! Selbst wenn auch nur ein Wissenschaftler das vermuten würde, gäbe es irgendwo eine Quelle, egal ob Video, Posting, etc.


    Dann die Leute die Umkippen. Wer bestätigt mir, dass das nicht irgendwelche Videos aus der Vergangenheit sind? Wer sagt mir, dass die tatsächlich in den letzten Tagen in Wuhan bzw. in einer der betroffenen Regionen gemacht wurden?


    Meiner Meinung nach Clickbait und / oder Panikmache und / oder Verschwörungstheoretiker erster Güte. Das Video wurde übrigens auf der Factcheck-Plattform mimikama.at behandelt, siehe hier: https://www.mimikama.at/allgem…rus-video-im-faktencheck/


    Da steht außerdem, dass der Kanalbesitzer sein Logo von einem Restaurant geklaut haben. Was natürlich seine Seriosität ungemein steigern dürfte! :-D