Beiträge von Apfelbaum

    Studien sind dehnbar.....es gibt eine spanische Studie nach der Menschen, die sich Lebensmittel wegen Corona liefern lassen häufiger Corona bekommen!

    Also ausgedehnte Shoppingtouren als Corona Schutz?

    Vielleicht lassen sich ja vorallem ältere LM liefern und die landen rein statistisch vermehrt mit Corona im Krankenhaus unabhängig von der Art der Lebensmittelbesorgung.

    Ich glaube das grösste Problem sind Leute die sich kennen, die sich gegenseitig normalerweise zu Recht vertrauen, Arbeitskollegen, Kinder beim Schlitten fahren, Ratschkatel, Nachbarn, ......die kennt man doch.....die haben doch kein Corona.....das wäre ja unhöflich wenn man da jetzt Abstand hält....da würde ich mich ja lächerlich machen......das ist doch bisher auch gut gegangen.....warum soll denn der jetzt Corona haben.....

    Das sind die Fallen im ganz normalen Alltag.

    Ich habe mit 4 Jahren schwere TB gehabt und wurde von einer Klink (Lungenheilstedte in die andere verfrachtet. Und ich habe in meiner jugend nur Rohmilch getrunken. Trinke sie auch heute noch. Man sollte das nicht verallgemeinern. Aber vielleicht war ich auch nur robuster wie andere.

    Du hast also als Kind Rohmilch getrunken und TBC bekommen. Aha!

    Ich könnte dir ein Schild mitsamt Siegel, Unterschrift und Hakenkreuzstempel zeigen, mit dem meine Großmutter im dritten Reich nach Aussen belegen konnte/musste, dass ihre Milchkühe Tuberkolosefrei waren ;)

    Da gab's doch auch so Blechplaketten für aussen an den Stall zu nageln 'Tuberkulosefreier Bestand'.

    Mit Burgern kann man sich nicht infizieren, mit Tatar schon.

    Früher haben sich häufig Kinder beim Milchtrinken infiziert. Durch Pasteurisierung bzw. Abkochen werden die Erreger aber abgetötet.

    Ein weiterer Punkt gegen Vorzugsmilch.

    Corona wird leider nie mehr verschwinden.

    Wenn ich an die Impfverweigerer denke.....oder an die dafür zu impfenden Menschenmassen in Indien oder Afrika.

    Ich hoffe nur, dass wir uns aneinander adaptieren (Home sapiens/Covid 19) so Richtung "normale" Grippe.

    Die spanische Grippe kam ja auch schon wieder. Inzwischen abgeschwächter, viele haben Antikörper und es gibt eine Impfung.

    Aber Grippetote gibt es trotzdem immer.

    Kennt jmd. FFP3 Masken, die etwas größer geschnitten sind, kein Ausatemventil haben und von guter Qualität sind?

    Die einzigen FFP3 masken europäischer Herstellung ohne Ventil die ich kenne sind die Aura von 3M.

    Aber die sind klein.

    Von Moldex gibt es schöne grosse bequeme Masken, die haben aber in FFP3 alle Ventil. Nur FFP2 gibt es ohne Ventil.

    Aber das Ventil kann man ja abkleben, wenn man das optisch etwas geschickt macht dürfte es nicht mal Fragen geben.

    Die FFP2 oder 3 Masken sind auch ZUM EIGENEN Schutz da, sie schützen also auch dich besser.

    Natürlich gibt es Vorschriften, nach welcher Tragedauer beim Arbeiten eine Pause von Arbeitgeber genehmigt werden muss.

    Das Atmen damit ist anstrengend und die Arbeitnehmer müssen ja in manchen Bereichen die Masken während der Arbeitszeit jeden Tag tragen. Damit soll eine Entlastung der Arbeitnehmer erreicht werden.

    Natürlich ist es - bei gesunden Personen - nicht gesundheitsschädlich wenn die Masken auch länger am Stück getragen werden.

    Es ist lediglich unbequem. Aber ich will mich nicht infizieren und ich will das meine 3 Kids dieses Jahr vielleicht doch noch Abi machen können. Also trage ich sie, Augen zu und durch.

    Das RKI hat mit seiner Maskenpolitik genug Schaden angerichtet. Zuerst keine Masken, dann nur MSN, der angeblich nur Fremdschutz bringt und jetzt steht immer noch so was auf der Website. Das bringt die Maskenakzeptanz nicht voran.

    Bayern Knigge:

    Bei Einkaufen geht anscheinend auch FFP3 Maske mit offenem Ventil, man darf jetzt nur keinen MNS zum Schutz der anderen mehr drüberziehen.

    Bei pingeligen Nephrologen Ventil abkleben.....gruml am besten noch Plastiktüte über den Kopf ziehen.:S

    Zitat: Experts have cautioned, however, that it would be very difficult for new variants of the coronavirus to evade vaccines entirely.

    Auf deutsch: Experten warnen vor der neuen Mutation, sagen jedoch auch, dass es für neue Varianten sehr schwierig sein würde, den Impfstoffen vollständig auszuweichen.

    Wenn wir Glück haben, sind die geimpften Leute dann noch soviel resistent gegen das mutierte Viech, dass es keine schweren Krankheitsverläufe mehr gibt und weitere Infektionen von alleine wieder bessere angepasste Antikörper hervorrufen und es als ein weiterer Coronaschnupfen der Menschheit bleibt.

    Wenn nicht jedes Jahr rechts Grippe links Coronaimpfung aber dann gibt es bestimmt auch Kombipräparate.

    Der Impfschutz bleibt ja sowieso nicht für immer, da kann man des Serum ja anpassen.

    Ich hoffe ich hab recht.

    Ich hasse Fledermäuse! Sorry aber dieses Flatterzeugs mit dem hochgerüsteten Immunsystem hat uns schon so viele Viren angehängt.

    Unsere Krankenkasse meint, die Gutscheine werden von der Bundesdruckerei gedruckt und dann an die Krankenkassen geliefert.

    Die schicken sie dann so im Februar an die berechtigten Risikogruppe. Das nenne ich SCHNELLE Versorgung.

    Gut das mein Mann und ich FFP3 tragen.

    Ich benutze wiederverwendbare FFP3 Moldex Masken. Die finde ich auch bequem. Fürs heutige Einkaufen habe ich vorschriftsmässig (Bayern) das Ventil abgeklebt. Falls ich hier nichts mehr schreibe, bin ich erstickt. ;D

    Zum Lagern zwischen den Einsätzen benutze ich so stapelbare Plastikobstkörbe mit ganz viel Löchern.

    Einfach 7 Stück mit den Wochentagen beschriftet und jeden Tag Turm eins weiter umsetzen. Die Masken kommen alle rein, tragen ja die Initialien des Trägers und können wieder zugeordnet werden. Dass sie sich dort berührenn und der Karies oder Baktus den eines anderen Familienmitglieds berührt riskiert ich.

    So sind die Masken immer luftig gelagert aber bei eventueller Coronakontamination trotzdem für eine Woche weggepackt.

    Ich markiere die mehrfachbenutzten Masken mit Initialen der Träger und mit Tag/Monat des Nutzungsbeginn.

    Bei den Kids haben wir das System, dass die Initialien und die Wochentagen draufstehen. Die Masken bleiben ja immer 7 Tage zwischen den Einsätzen unbenutzt. Dann ist das Viech tot.

    Ausserdem kommt beim Benutzen ein Strich drauf, bei längerem mehrere.

    Dann kann man die Nutzungsdauer etwas besser abschätzen.

    Ach ja die Markierungen kommen innen rein, wegen der Optik.

    OK, eigentlich war ich zu pessimistisch wegen der Schneeschicht.

    Wenn ich etwas buddeln würde gäbs Feldsalat (unter Kokosmattenabdeckung, Kohlblätter und mit Spitzhacke auch noch Rüben oder diverses Stachys Zeugs und Tompinambur. Und die ersten Haselnusskätzchen hängen schon. Yacon ist noch einiges im Keller.

    Im März/April laufe ich zur kreativen Höchstform auf ....Ganz klassisch habe ich Waldgeissbart und diverse Aralienbüsche. Aber ich verputze auch 'Unkraut' oder Himbeerschnitt oder geh mal mit einem Schälchen Salatdressing zur Linde. Das letztere bekomme ich bei den restlichen Familienmitgliedern allerdings erst kurz vor dem Hungertod durchgesetzt. Und Lonicera standishi hat dann bald die ersten Beeren. Dann Erdbeeren....Maibeeren.....Felsenbirnen ab Juni läuft es, da hast du recht.

    Was für eine Kühlmöglichkeit ist eigentlich bei einem Blackout zu empfehlen?

    Das Gerät müsste sicher die Temperatur auf 2 bis 8 C halten.

    Da ich erst einmal etwas für Medikamente suche kann das Volumen klein sein aber wie gesagt sicher.

    Beim letzten Stromausfall habe ich eine Tupperbox zu einer Apotheke in der Nachbarstadt geschleppt, aber der war nur sehr lokal.

    Hallo Peter,


    Das ist lieb das du mich warnst. Aber das mit Schnüffeln war nur Spass, ich habe öfters eine sarkastische und schnoddrige Klappe.

    Und ich komme auch aus der Chemie und weiss was Lösungsmittel anrichten können.

    Den Kids predige ich Pfoten waschen. Die IsopropSpender stehen zwar seit Jahren im Eingangsbereich und neben den Waschbecken aber die sollen sie nur benutzen wenn sie Durchfall haben. Und Aceton ist im Keller unter Verschluss, andere Lsgm auch.

    Und wenn ich die Fenster, die Zimmerecken oder im Bad die Ritzen einsprühe mache ich immer Querlüften und ausserdem müssen Kids und Mann dann ausser Haus sein und ich verschwinde für einige Zeit auch im Garten.

    Da bin ich sehr vorsichtig.


    Liebe Grüsse Sibylle