Beiträge von Spookyst

    Hm ....Hm sehr schweres Theama


    Ich versuche es mal an Hand meines Sohnes weiterzuführen.


    Mein Sohn ist 20 Jahre alt, Fußballer aus Leiderschaft und großer Freundeskeiß.


    Dann kam CORONA


    Mein Sohn hat von sich aus alle Aktivitäten abgebrochen nur noch Schule und Daheim.

    Trotzdem 6! mal 14 Tage in Iso wegen Verdacht in der Schule !!

    Er hat angefangen viel zu lesen, hilft mehr im Haushalt :love:

    Ich bin sehr Stolz auf ihn.

    Ich denke mal da wir meine Frau und ich ihm schon lange einen Extremfall wie Corona vorgelebt haben ( PREPPEN ) reagiert er jetzt automatisch so.

    Es ist wie mit dem Garten ...Du erntest das was Du sähst.


    Ich möchte in der jetzigen Zeit keine 20 sein ....ich hatte eine sorglose Jugend ..damals ?(


    LG


    S.

    Hallo Nick,


    also meine Inspriration den Beitrag zu schreiben war .....billig und gut.

    Ich habe keine Ahnung was für ein Messerstahl es ist ...denke aber 440 , die Klinge ist sehr gut zu schärfen und behält die Schärfe auch. Beim Klappmesser gab es auch mal eine BKA-Bescheinigung das es ein 2 Hand Messer ist § 42 bla bla

    Die Klinge ist mittig zum Schaft und hat keinen Spiel.

    OK nun wird es schwer ....wie soll ich das Messer einsortieren ... Für den täglichen Einsatz OK bei Verlust leicht zu ersetzten. Ich gebe den Messern eine 7.

    By the Way 10 würde ich Al Mar nie geben ;)

    Dem Webshop gebe ich 10+ .... bestelle was und Du wirst wissen warum ich 10+ gebe... ( Sage es Dir aber auch wenn Du magst :thumbup:)


    LG


    S.

    Hallo


    zum Thema Messer habe ich mir in letzten Monaten einige Gedanken gemacht ...


    Ich sammel sie :) habe ca 50 verschiedene Messer ( Unteranderen das leg. S&P Forumsmesser ;) ) aber auch Gerber SOG Glock etc. würde ich mit den Messern auf Tour oder massiv arbeiten NEIN !! An viele habe ich Erinnerungen und es wäre mir ein Graus das eine oder andere mit Kratzern zu "zerstöhren".

    Also was soll der Beitrag ?

    Ich habe eine Seite im Net gefunden worüber ich meine Messer to use beziehe. Die Messer kommen aus Deutschland und sind für das Geld jeden cent wert. Nein ich arbeite nicht für die Firma und bekomme auch keinen Boni :D möchte den Laden hier nur vorstellen.


    https://wolfgangs.de/


    Ich habe das Neckknife ACUS, das FEROX und AMBULO


    Hey ist wie mit dem Glockmesser kostet nicht viel ....ist es weg oder kaputt das Neue kostet nicht die Welt 8)


    Schönen Wochenstart


    S.

    Hallo,


    da ich seit jahren mein Brot selber backe Indoor wie Outdoor möchte ich euch mal ein Rezept zeigen wie ich das mache.


    Brotbacken dauert 10 min ( + Backzeit und Ruhzeit ) aber man weiß was drinn ist. Nach diesem Rezept ist das Brot in einem Brotbeutel ca 10 Tage haltbar.


    Als Backform nehme ich den Petromax K4, da ich ihn Im Herd oder mit Kohle etc. verwenden kann.


    600 ml Wasser

    600 Gr. Dinkelvollkornmehl

    2 a 7gr Trockenhefe / Oder 1 Würfel Back/ Frischhefe | Gehzeit bei Trockenhefe ca 40 min / Frischhefe ca 20 Min | Ergebniss ist das gleiche.

    Salz ca 5 gr.

    2 El Öl

    ENDE

    Wenn ihr wollt Sonnenblumenkerne, Sesam What ever noch mit in den Teig - oder als Topping auf den Teig.


    Alles verkneten und gehen lassen. Ab in die Kastenform und gehen lassen. Ist der Teig gegangen ( Oberkante von der Form erreicht ) Deckel drauf und bei ca 200 Grad für 55 min in den Ofen.

    Outdoor Kohle 3 Unten 5 Oben.


    guten Hunger


    LG


    S

    Jetzt werde nicht pampig:peinlich:
    Ich mache z.B. 2 mal im Jahr eine Sammelbestellung ....habe Dir den Link gegeben.
    Wenn Du nicht immer nur schreiben sondern auch mal lesen würdest hättest Du das gesehen. Die anderen User haben versucht Dir zu helfen ....überliest Du das alles ??


    Benutze die Suchfunktion und lese die alten Beiträge....wenn Du dann noch Fragen hast versuchen wir Dir gerne zu helfen.


    LG


    S.

    Ich habe heute interessante Videos gefunden. Es sind verschiedene Dokumentationen die auf N24 laufen oder liefen z.B.


    Impuls zum Blackout



    "Was passiert, wenn unsere Gesellschaft ihr elektrisches Netz verliert? Ist es möglich, dass Terrorgruppen über die nötige Technologie verfügen, um einen Anschlag dieser Art umzusetzen?"


    http://www.n24.de/news/newsite…l?id=946558&autoplay=true


    Hier die Übersicht aller Dokumentationen


    http://www.n24.de/wissen/dokum…en/dokumentationen_1.html


    LG


    S.

    Hallo S&P´ler


    Einige von Euch backen ihr Brot ja auch selber, ich möchte für die "Neuen und Nichtbäcker" mal eine kleine Anleitung zum Brot backen online stellen.


    Zum Brot backen braucht man nicht viel....


    Mehl ( ich verwende Weizenmehl Typ 1050 ) davon 500 Gramm
    Wasser ca. 350 ml
    1 Löffel Salz
    Trockenhefe 1 Päckchen
    2 Löffel kalt gepresstes Rapsöl
    und wer möchte Körner ( Sonnenblumenkörner oder 6-Korn-Mischung )


    Und so geht´s...


    3 Löffel der 6-Korn-Mischung mit 100 ml Wasser aufkochen und dann 2 Stunden ziehen lassen. Sonst sind die Körner später im Brot zu hart. Bei Sonnenblumenkernen ist das nicht nötig.


    [ATTACH=CONFIG]4065[/ATTACH]


    Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung in das Mehl drücken.


    [ATTACH=CONFIG]4066[/ATTACH]


    In einem Glas 4 Löffel lauwarmes Wasser geben. In dem Glas 1 Teelöffel Zucker auflösen und danach die Trockenhefe hinzugeben. Nun wird alles so lange verrührt, bis sich alles aufgelöst hat und sich kleine Blasen auf der Oberfläche bilden.


    [ATTACH=CONFIG]4067[/ATTACH]


    Die angerührt Flüssigkeit nun in die Mehlkuhle geben. Von den Seiten etwas Mehl auf die Flüssigkeit schieben bis diese nicht mehr zu sehen ist. 15 min. warten...
    Wenn die Hefe gut reagiert wird sie Blasen werfen


    Nun die Körner,Satz,Rapsöl und das Wasser ( in kleinen Dosen ) in die Schüssel geben und alles gut durchkneten. Der Teig darf nicht zu feucht sein, nur soviel Wasser dazugeben bis sich alle Bestandteile gut verbunden habe.


    [ATTACH=CONFIG]4068[/ATTACH]


    Die Schüssel jetzt abdecken und an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.


    Nach dieser Ruhezeit wird der Teig mit den Händen kräftig durchgeknetet.
    Eine Schüssel ( oder wie hier ein Garkörpchen ) ausmehlen und den Teig rein geben.


    [ATTACH=CONFIG]4069[/ATTACH]


    Das ganze nochmal 45 min. gehen lassen.


    [ATTACH=CONFIG]4070[/ATTACH]


    In dieser Zeit den Backofen auf 250 Grad Umluft vorheizten. Eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Backofen stellen.
    Ist das Brot gegangen und der Ofen auf Temperatur gibt man das Brot auf ein Backblech ( Ich verwende immer Backpapier ) und rein in den Ofen.
    Die Temperatur von 250 Grad auf 200 Grad reduzieren.
    Backzeit 35 min.
    Nach dem Backen das Brot auf einem Küchenrost auskühlen lassen....


    [ATTACH=CONFIG]4071[/ATTACH]


    Viel Spaß beim "ausprobieren"


    LG


    S.

    Dateien

    • IMG_0366.jpg

      (78,61 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0353.jpg

      (58,02 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0358.jpg

      (64,25 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0360.jpg

      (76,42 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0361.jpg

      (85,87 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0364.jpg

      (72,37 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_0365.jpg

      (69,84 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )