Beiträge von epwin

    Hallo,


    eine Sammelbestellung mit Kunststoffsäcken für Gitterboxpaletten ist bei uns eingetroffen.

    Woher haben wir den Artikel?



    https://www.dm-folien.com/shop…e-1250-850-x-1850-40my-40


    Seitenfaltensäcke 1250 + 850 x 1850, 40my (40µ)

    Sammelbestellung, da Mindestabnahme 50 Stück.


    Die Stückzahl wurde verteilt auf mehrere Abnehmer.



    Direkte als Wasserbehälter (in Gibo, Müllcontainer usw.) oder indirekt als Tauschartikel nutzbar.



    Wichtig war uns der Punkt: Lebensmittelecht.



    Fassungsvermögen: ca. 1,650 Liter.



    Stückpreis: OK (ca. 1,80 Euro)



    Qualität: OK

    Hallo,


    eine Sammelbestellung mit Kunststoffsäcken für Gitterboxpaletten ist bei uns eingetroffen.


    Die Säcke passen auch in Müllcontainer.


    Mit Hilfe der Säcke können wir Müllcontainer bzw. Gitterboxpaletten u.ä. in Brauchwasserbehälter umwandeln, z.B. Regenwasser über das Fallrohr umleiten.


    Je nach Wasserqualität würde auch Trinkwasser darin gesammelt bzw. gelagert werden können, da die Säcke lebensmittelecht sind.


    BILD4283-1-1.JPG  BILD4280-1.JPG

    Krieg o.ä.


    bedeutet immer auch Flüchtlinge.



    In wie weit sich da unsere Politik schon Gedanken macht ... ist mir aber nicht bekannt.




    Aber wenn "offener" oder verdeckter Krieg,


    dann wird es nicht so „glatt“ laufen wie 2015.


    Thema Corona, Lieferketten, usw.

    Wir haben tatsächlich einen alten Ölofen im Keller. Aber der dazugehörige Schornstein wird jetzt von der Zentralheizung benutzt.

    Das lass ich lieber.....zur Not geht's für die Kids in die warmen Studi Buden.

    Und wir zwei alten sind zäh.

    Ist ja kein wirklich bedrohlicher Notfall.

    Bei Lidl gabs am Montag


    SILVERCREST® Ölradiator

    sowie

    PARKSIDE® Keramik Heizgebläse


    Solange Du Strom hast ... wäre das ein Möglichkeit.

    Diskussion zum Artikel Kochthermoskanne:

    Zitat
    Vorwort:
    Das energiesparende Kochen kann in Notfällen eminent werden. Zum Beispiel wenn man sich in geschlossenen Räumen (Bunker, Versteck) befindet, wo durch begrenzten Sauerstoffvorrat eine offene Flamme nur kurzzeitig möglich wird (Gas- oder Benzinkocher), oder man sich durch zu langes Brennen des Feuers, entweder den Schein der Flamme oder den Rauch bemerkbar machen würde. Ganz zu schweigen von der Nützlichkeit der folgenden Methode, falls man nur einen begrenzten Wasser- und…

    Hallo,


    haben „Staubschutztüren“ (mit Reissverschluss) und stabile Malerfolien gekauft,

    für eine

    - Umbauaktion im Haus,

    - DIY-Schleuse an einem möglichen Patientenzimmer,

    - ?????.


    Einige PVC-Rohre und die Verbindungsteile für das Gerüst sind noch auf Lager.


    [Hoffen wir, dass Fall b) nicht nötig wird.


    Aber …

    Besser haben und nicht brauchen, als nicht brauchen und nicht haben.

    und

    3, 2, 1, Keins ist auch nicht OK,

    Thema Lieferketten]

    ....

    Da steht nirgendwo ob eine leere Batterie gemeldet wird. Kannst du aus deiner Erfahrung sagen, dass es dafür irgendeine Signalisierung gibt? Was passiert wenn du das Teil ohne Batterie in eine Steckdose steckst (ich hoffe du bist nicht der Käufer mit der schwarzen Steckdose ;-))?


    ....

    A) Wir haben immer so einen 9Volt-Block darin der auch in Raummeldern verwendet wird.

    b) Wird halbjährlich "getestet" mit den Rauchmeldern zusammen.

    So eine ähnliche Situation hae ich mal mit einer Rolle Klebeband und diversen leeren PET Flaschen gelöst.

    ( War halt am " AdW" und nichts anderes war verfügbar)

    Den PET Flaschen habe ich Hals und Boden weggeschnitten und mit dem Klebeband zu einer Art Rohr zusammengeklebt.

    Ist zwar keine elegante Dauerlösung, hat aber 1m³ ausgehalten !

    Kann ich bestätigen.


    Um die Konstruktion stabiler zu machen

    haben wir damals ein Stück Drahtzaun darumgewickelt bzw. einige "Stöckchen" an den Verbindungsstellen der PET-Flaschen befestigt.

    Dichter wird das "PET-Flaschen-Rohr"

    wenn man innen einen unten abgeschnittenen Müllsack einlegt, dann sind die PET-Flaschen eine Art "Korsett".

    DSC_0019 (3)-1.JPG

    Bildausschnitt aus einer Veranstaltung

    (hinten ein Tippy Tap)

    Nachtrag:


    Wasser von einem höhergestellten IBC in einen kleinen Behälter (Eimer, Kanister) abzufüllen ohne grosse „Verluste“.


    Die Wassermenge die aus dem Auslauf eines IBC kommen kann … ist oftmals grösser als man will.


    Einfache Methode die Wasserabgabemenge zu begrenzen bzw. die „Fliessrichtung“ zu beeinflussen:


    Eine aufgeschnittene PET-Flasche … am Auslauf des IBC befestigen.


    OK,

    dann gibt es „Tropfverluste“ am Rand der „Verbindung“ PET-Flasche zum IBC-Tank (ggf. einen Eimer darunter stellen).


    Wer einen Kanister befüllen will, kann eine 2. aufgeschnittene PET-Flasche in den Kanister stecken und das vom IBC ausfliessende Wasser „auffangen“ und somit umleiten.


    Je nach Durchmesser der Öffnung der PET-Flasche ist die Wasserabgabemenge unterschiedlich.



    BILD4212-1-1.JPG BILD4210-1-1.JPG

    :huh:

    Tom war schneller im schreiben, :)

    aber wir haben die Bilder ;) .


    3. Für die bessere Vorbereitung wie man einen vollen IBC (auf einem Fahrzeug) schnell und ohne Hilfe von einer Pumpe umfüllen kann mussten wir warten bis wir wieder zu Hause waren.

    Vor Ort (Ahrtal) gab es andere Aufgaben für uns.

    Bereits im Ahrtal sind uns aber Ideen für entsprechend (einfaches) Equipment gekommen.


    a] Den Schlauch der bei Baustellen verwendet wird um das Regenwasser abzuleiten solange ein Fallrohr nicht oder unvollständig vorhanden ist.

    Diese Schläuche gibt es in verschiedenen Längen (z.B. bei ebay).

    Der Nachteil ist aber (fast) gleich wie bei einem Schlauch aus einem Müllsack, nur er ist schneller einsetzbar (wenn vorhanden).

    BILD4190-1-1.JPG BILD4191-1-1.JPG BILD4195-1-1.JPG BILD4225-1-1.JPG


    b] HT-Rohre mit den entsprechenden Krümmungen.

    Mit Hilfe entsprechender HT-Rohre (70 mm) und Krümmungen (15, 30, 45 bzw. 75 Grad) wurde ein starrer „Rüssel“ gebastelt.

    Eine 15-Grad Krümmung am Auslauf des IBC´s soll sofort das Wasser etwas nach unten leiten.

    Auf diese Krümmung wurde ein längeres gerades Rohrstück gesteckt, darauf wieder eine Krümmung um das Wasser nach unten zu leiten und darauf ein kurzes gerades Rohrstück damit das Wasser beim umfüllen nicht aus dem unteren IBC herausspritzt.

    Als Halterung für den „Rüssel“ wurde eine Rohrschelle verwendet, an der zwei wiederverwendbare Kabelbinder durchgezogen wurden.

    Der starre „Rüssel“ wurde dann auf den Auslauf des oberen IBC gesteckt.

    Die Kabelbinder wurden dann im Gitter des oberen IBC befestigt.

    Wasser marsch.

    BILD4150-1-1.JPG  BILD4135-1-1.JPG BILD4154-1-1.JPG  BILD4121-1-1.JPG BILD4126-1-1.JPG

    BILD4144-1-1.JPG BILD4140-1-1.JPG

    Tuning: Da man den „Höhenunterschied“ zwischen unteren und oberen IBC nicht immer genau kennt haben wir am unteren Ende des geraden Rohres einen flexiblen „Rüssel“ (kurzer Schlauch) angebracht.

    Er dient u.a. der schnelleren Befüllung des unteren IBC da man dabei u.U. auch nicht so genau mit dem starren „Rüssel“ über der oberen Öffnung des unteren IBC sein muss.

    Zeitaufwand: ein paar Minuten.

    Kosten: ein paar Euro.

    Einsparung: Pumpe, (Treibstoff für die Pumpe), Zeit beim umfüllen.


    c] C-Schlauch:

    Auf den Auslauf des oberen IBC schraubt man ein entsprechendes Verbindungsstück an den man einen C-Schlauch anschliessen kann.

    Nur dann benötigt man einen C-Schlauch!

    Die Länge sollte 2 bis 5 Meter betragen je nach Möglichkeit.

    Das eine Ende es C-Schlauches kann abgeschnitten werden, also offen sein für diesen Zweck.

    So kann man einen beschädigte C-Schlauch u.a. weiterverwenden.

    BILD4175-1-1.JPG



    Welche Möglichkeit hat die grösste Fördermenge?

    Die HT-Rohr-Variante hat unserer Meinung nach eine grössere Fördermenge als die C-Schlauch-Variante, da der Durchmesser grösser ist.


    Bemerkung:

    Die ursprüngliche Fragestellung bezog sich auf Wasser

    (Wenn es nicht anders geht, kommt für Diesel bzw. Heizöl in ["schweren"] Kat.Situationen nur die Variante „C-Schlauch“ in Frage und da muss man auch sehr genau aufpassen.)


    Danke für´s lesen bis zum Schluss.



    Wer kennt weitere Möglichkeiten? :/

    Beobachtungen bzw. Erfahrungen z.B. im Ahrtal (Hochwasser 2021) und u.a. unsere Ideen dazu.


    Ausgangslage:

    Ein leerer IBC bzw. Behälter steht auf dem Boden.

    Das Fahrzeug mit Wasser kommt und muss nun Wasser aus dem geladenen IBC in den auf dem Boden stehenden IBC füllen, z.B. mit Hilfe einer Pumpe.

    Geschriebenes gilt auch für Tanks, aber da kommt es auf die Art, Durchmesser usw. des Auslaufes an.

    (Bemerkung: Diese Pumpe könnte aber gut an anderer Stelle verwendet werden ... zumindest im Ahrtal.)



    Möglichkeiten wie es ohne Pumpe geht:


    Allgemein:

    Direkt mit dem Fahrzeug so neben den leeren IBC fahren, dass der Auslauf des vollen IBC möglichst nahe am leeren IBC ist.


    Vor dem Öffnen des Auslaufhahnen beim oberen IBC den oberen Deckel öffnen, Thema Unterdruck im oberen IBC.


    1. Das Wasser mit Hilfe einer Dachrinne zum leeren IBC leiten.

    Ergebnis: Es geht einiges an Wasser dabei verloren oder dauert entsprechend lang.

    Tuning: Die „Überleitung“ muss geschlossen sein, also ein Rohr, dichter Schlauch in die Dachrinne oder 2 Dachrinne umgekehrt oben drauf.

    BILD4181-1-1.JPG BILD4182-1-1.JPG



    2. Versuch vor Ort:

    Mit Hilfe eines stabilen 120- bzw. 240-Liter Müllsackes eine Art Schlauch basteln.

    Dazu wurde der Boden des Müllsackes abgeschnitten und ein offenes Ende um den Auslauf des vollen IBC gebunden. Der Nachteil war z.B. die Länge des „Schlauches“.

    BILD4158-1-1.JPG BILD4164-1-1.JPG BILD4167-1-1.JPG


    Mit Hilfe von Schere und breitem Klebeband wurden aus einem Müllsack mehrere Teile herausgeschnitten und der Länge nach mit dem Klebeband zusammengeklebt. Die einzelnen Schlauchstücke wurden dann anschliessend aneinander geklebt.

    Hat vorher bereits bei uns im Garten mit einem IBC-Tank der einem sehr grossen Auslauf hatte funktioniert bzw. als Regenwasserableitung von einem Fallrohr in einen IBC-Tank.
    (Haben wir an anderer Stelle im Forum bereits einmal im Detail erklärt.)

    Der flexible „Rüssel“ wurde dann am Auslauf des oberen IBC´s befestigt.

    Der DIY-Müllsackschlauch („Rüssel“) hat soweit auch funktioniert bis auf ... dass er sehr „flexibel“ ist und daher je nach Länge einer ständigen Überwachung bzw. Handhabung bedarf.

    Für die Situation, dass nur Müllsäcke usw. vorhanden waren war es ganz OK.

    BILD4187-1-1.JPG BILD4186-1-1.JPG   BILD4229-1-1.JPG


    Teil 2 folgt ;)

    Vor ca. 2 Wochen:


    Nochmals den Bestand an FFP2- bzw. FFP3- Masken überprüft. Soweit OK für uns.

    Aber, nachgekauft als „Weihnachtsgeschenke“,


    sowie,

    weitere FFP2- bzw. FFP3-Masken mit Ventil nachgekauft (zur Sicherheit).

    Grund für diese Masken: Bei körperlichen Arbeiten an einer pflegebedürftiger Person benötig man u.U. Kraft und damit Luft.

    Das Gleiche gilt auch für andere körperlichen Tätigkeiten wo ein Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

    Glaubt ihr wirklich, dass bei so einer Variante mit 30% Todesfällen nach 2 Wochen noch ein Baumarkt oder etwas anderes offen hätte?

    Ich irgendwie nicht.

    Wir ersteinmal auch nicht.



    Aber wir gehen auch am Tag 2 einkaufen ... nicht in Woche 2.


    In Woche 2 einzukaufen müsste es schon trifftigere Gründe geben.

    Da würden wir eher sagen "Haben muss reichen".

    Noch schnell unsere

    Corona - Last Minute Einkäufe – Baumarkt

    abgearbeitet.

    (Das Meiste ist bei uns auf Lager; aber drei, zwei, eins, keins.)


    Was wir nicht bekommen, wird im Internet bestellt.

    Mal sehen wann bzw. ob es ankommt.

    Ein Vororteinkauf geht schneller.


    Zum "basteln" werden wir u.U. Zeit haben bzw. es machen müssen (z.B. Schleuse, Quara- bzw. Iso-Raum, Raumentlüftung, Luftreinigung,).



    „Farbenabteilung“:

    Malerfolie

    „Staubschutz-Türe“ (Folie)

    Teleskop-Stützstange

    Kreppband, Gewebeband

    Maleroverall

    Waschbenzin

    Spititus

    Nitro-Verdünnung


    Deko-Abteilung:

    Transparente Tischdecken

    Ethanol


    Gartenabteilung:

    Wasserschläuche, verschiedene Längen und Durchmesser

    Schlauch-Adapter

    5 und 11-kg Gasflaschen


    Elektro-Abteilung:

    Kabel

    Isolierband

    Batterien (1,5 Volt)


    Haushaltewarenabteilung:

    Küchenhandschuhe (Einweg und Mehrweg)

    Grosse bzw. stabile Müllsäcke


    Werkzeugabteilung:

    Sägeblätter für Stichsäge

    Arbeitshandschuhe

    Schutzbrille

    Masken, ab FFP2


    Eisenwaren:

    Riegel für Bretter am Fenster


    Holzabteilung:

    Bretter für bestimmte Fenster

    Holzplatten

    Dachlatten


    Sanitärabteilung:

    HT-Rohre in verschiedenen Längen, Winkeln und Durchmesser

    Rohrstücke für weiteren „Heber“

    Salztabletten für Wasserentkalkungsanlage

    Badlüfter (12- und 230 Volt)

    PVC-Lüftungsrohre für Badlüfter (z.B. Flex-Schlauch, Wandflansch mit Rückstauklappe, 90 Grad-Bogen)


    Auto-Abteilung:

    PKW-Batterien

    Verbandkästen

    Reservekanister


    Besser haben und nicht brauchen

    , als

    brauchen und nicht haben;)

    und die Sachen brauchen wir immer einmal.



    Mit einer sehr nachhaltigen Störung des Logistiknetztes ist bei den vorliegenden Daten über die Krankheit / Mutation zu rechnen.



    Beim Bankautomaten noch schnell Bargeld abgehoben ... bis zum Limit.


    Was fehlt noch auf dieser Liste?