Beiträge von BVS-Sobi

    Hallo,

    zusätzlich zu der Handmühle haben wir noch einen Mahlvorsatz für eine Küchenmaschine (elektrisch).

    Geht natürlich schneller, ist aber nicht sooo sportlich :).

    Zum Feinmehl-Herstellen ist die Handmühle besser.

    Gruß

    Sobi

    Hallo,

    wir haben eine "Toscana L" bei Kornkraft.de gekauft. Ist aber schon Jahre her.

    Wir mahlen das Mehl merhfach, damit es fein genug zum Backen ist.

    Handarbeit ist ja gesund und in Kriesenzeiten wichtig ;).

    Gruß

    Sobi

    Kommt auf die Sauberkeit des Wassers und bei der Befüllung an. Auch ist die Lichteinwirkung und die Temperatur ein Einfluß.

    Aus meiner Sicht gibt es zu der Frage:


    Wie lange kann normales Leitungswasser unbehandelt (ohne Micropur) in diesen Kanistern gelagert und immer noch getrunken werden ?

    (ohne Krank zu werden !)


    keine genaue Angaben machen.


    Vor dem Verbrauch würde ich das Wasser aus so einer Langzeitlagerung immer abkochen.


    Gruß

    Sobi

    Der Verbrauch ist sicherlich persönlich unterschiedlich.

    Ich hatte vor Jahren mal für uns festgestellt, dass jeder von uns eine Rolle pro Woche verbraucht.

    Das ergab 104 Rollen pro Jahr.


    Dann wurde immer etwas dazu eingelagert, bis ich Ende 2019 feststellte, dass ich für ein paar Monate zu viel eingelagert hatte.

    Dieses Jahr wird keines eingekauft :).


    Gruß

    Sobi

    Ich benutze die 20l - Hühnersdorf Weithals Kanister zum Lagern von Reserve Trinkwasser.

    Für den Transport habe ich einige 10 l und 5l - Hühnersdorf Weithals Kanister.

    Bisher (in den letzen 15 Jahren) hatte ich nur bei einem 20l Kanister ein Leck und er lief zur hälfte aus.


    Gruß

    Sobi

    Wir kaufen seit den letzten zwei Wochen nur noch "Frischfutter" (Obst / Gemüse) ein.

    Die Bevorratung ist sehr unterschiedlich von Geschäft zu Geschäft.


    Klopapier habe ich dieses Jahr noch nicht gekauft. Beim Endjahres-Check habe ich festgestellt, dass ich schon zu viel gelagert hatte.

    Ohne MHD kann man schon mal durcheinander kommen ;).


    Gruß

    Sobi

    Zur Zeit von Tschernobyl war ich mit meiner Frau auf der anderen Seite des Atlantiks in der Natur unterwegs.

    Dadurch haben wir sozusagen alles "verpennt"! Mobiltelefon hatten wir nicht und auch kein Radio.


    Kurz vor der Rückfahrt nach Deutschland hat uns eine Rangerin über das "Unglück" informiert.

    Als wir zurück waren, war schon fast alles wieder normal. Wildschwein und Waldpilze sollten nicht gegessen werden.


    Für mich ist Corona schon eine andere Nummer. Zeitlich ist es auch sehr unterschiedlich zu Tschernobyl.

    Die Informationen sind heute sicherlich nicht besser!


    Gruß

    Sobi

    Beim Preppen ist das Wissen und die mentale Kraft wichtiger, als das Materielle.
    Gefahren erkennen und damit umzugehen ist ein Teil davon.

    Der Umgang mit den "Wildtieren" in unseren Wäldern, will auch "gelernt" sein.

    Z.B. Wenn meine Frau mit mir im Wald sind, sind wir nicht extra leise. Dadurch haben die Tiere die Möglichkeit sich zurück zu ziehen.

    In Kanada bin ich auch schon mal singender weise durch die Natur gestapft, nachdem ich frische Bären-Losung gesehen hatte.

    Gruß

    Sobi

    Axtwerfer


    Habe keine zu hohe Erwartungshaltung bezüglich der Aussagen in der Polizeiwache.

    Jeder andere Polizist wird bei einer Kontrolle eventuell etwas gegenteiliges sagen und das Messer sicherheitshalber wegnehmen.

    Wenn das Messer rechtskonform ist, kannst du es später abholen.


    Gruß

    Sobi

    Moin


    Wir nehmen überwiegend REWE- H-Milch mit 3,5% Fett. Im Vergleich zu anderen Firmen hat sie die längste Haltbarkeit/ MHD.

    Zur Zeit machen wir auch unseren Joghurt damit. Ein 12er Pack hält bei uns vier Wochen. Nachschub ist immer da ;).


    Gruss

    Sobi

    Mr_Water


    Hallo,

    ich habe beim Gärtnern mit Pflücksalat, Petersilie, Dill, Schnittlauch, Minze, Zintronenmelisse, Erdbeeren, Lauch, Lauchzwiebeln und Zucchini angefangen.

    Dazwischen noch paar Knoblauzehen, die auch neu wuchsen.

    mfg

    Sobi

    Wir haben zwei Thermostöpfe von Esbit - ca. 650 ccm Inhalt - ca. 13 cm hoch - ca. 11 cm Durchmesser.

    Sie wurden selten benutzt, haben aber immer einige Stunden heiß gehalten.

    Habe nicht getestet, ob sie bei Frostumgebung auch die Temparatur halten.