Beiträge von Unabhäniger

    Tja, und deswegen, auch wenn ich die Hondamoppel kenne und schätze, geht an einem Diesel kein Weg vorbei denn Heizöl ist nun mal das selbe und in vielen Kellern immer noch in großen Mengen vorhanden.

    Hallo Budelbär


    Stimmt so nicht ganz.


    Bei Fahrzeugen wäre ich da vorsichtig, bei älteren Dieselaggregaten spielt es wahrscheinlich keine Rolle, aber bei neuen??


    Habe da eine Gute Zusammenfassung gefunden.

    Mal ganz einfach, man bezahlt seine Zeche nicht und der Wirt hat nur ein Kennzeichen. Das Amt würde nun bei der Nachfrage nach dem Fahrzeughalter sagen, Adresse unbekannt.

    Das funktioniert bei uns nicht, das Kennzeichen ist an die Versicherung gebunden, ohne Adresse keine Versicherung, spätestens wenn die MFK ansteht (Tüv)

    musst du das Auto vorführen.

    Wenn du die MFK ignorierst wird die Betriebserlaubnis gelöscht und das Schild zur Fahndung ausgeschrieben, ohne Betriebserlaubnis verweigert dir bei uns

    die Versicherung den Schutz.

    Das Gleiche wenn du die Versicherung nicht zahlst, irgendwann taucht die Polizei auf und zieht die Schilder ein.


    Ist für Weltreisende ein Problem viele kopieren die Schilder und fahren auf eigenes Risiko.

    10 Meter Abstand sind bei einem Grossen Feuer keine Sicherheit.


    Bei meinem ersten grossen Feuer wars ein ehemaliges Bauernhaus wo im Vollbrand stand.


    Der Wohnblock, wo ca.12m über die Strasse entfernt war hatte eine angeschmolzene Fassade, Fenster und Storen.

    Irgendwann gibts durch die Wärme und Ausgasung eine Selbstentzündung und das zweite Gebäude brennt.


    Eine weitere Gefahr kann der Funkenflug sein, mit ein bisschen Wind kann das Zeugs weit fliegen und weitere Feuer entfachen.


    Schaut das Foto genau an.


    und das Radio? da ist heutzutage ja alles voll elektronisch und Digitalisiert.


    DAB+ funktioniert ohne Strom nicht, UKW soll bei uns abgeschaltet werden.


    Das geht nur mit Vorbereiteten Plänen, Stromausfall, nach Zeit X, Radiodurchsage mit Mobilmachung ( solange noch Akku/Generator vorhanden ist).


    Bedingt aber auch vorbereitets Personal, Ausrüstung, Verpflegung etc............ Kostet aber was.


    Hatte mann in DACH mal alles.




    Es gab übrigens Mobilmachungen wo mann die Leute wieder nach Hause schickte, weil keine Ausrüstung oder Material vorhanden war.





    Es geht uns schlicht zu Gut, "solche Probleme haben nur Drittweltländer".

    Na dann mal viel Erfolg, ohne Strom keine Kommunikation und EDV, welches Büro führt den noch endlose Papierlisten.


    Wer muss oder wo sollte Eingezogen werden?


    Das wird so nicht funktionieren, alle alten Pläne oder Vorkehrungen aus der Zeit des Kalten Krieges sind abgeschafft, vergessen, braucht es doch nicht mehr.

    Zu dieser Zeit hätte es noch funktioniert.


    Gesetze interessieren da keinen mehr, was sollen da, die wenigen Staatsdiener was Ausrichten.

    Ben du hast mich falsch verstanden.


    mir geht es um den gesellschaftliche Schaden den Cephalotus angesprochen hat.


    Die Diskussion mach ich garnicht auf.


    Wenn der gesellschaftliche Schaden zu hoch wird kommt halt der Zwang.


    Wo fängt der gesellschaftliche Schaden an? Das geht weit über das Gesundheitswesen hinaus.



    Im Gesundheitswesen wären das die Klassiker wie Übergewichtige, Alkoholiker, Suchtkranke etc....... oder den Autofahrer mit 5,7 Liter Motor

    oder einem zweiten, dritten Auto (Klimaschutz), Single mit zu grosser Wohnung (Wohnungsnot) , Anzahl Elektronischer Geräte (Ressourcen,Stromverbrauch)

    Heiz-Temp. im Winter (Klimaschutz, Ressourcen,Stromverbrauch) fast überall könnte man einen gesellschaftlichen Schaden Feststellen.


    Aber kein Problem, kann man ja alles mit Zwang Regulieren. :/


    Das meinte ich mit "irgendwann schlägt das Pendel zu deinen Ungunsten."

    Die Diskussion mach ich garnicht auf.


    Wenn der gesellschaftliche Schaden zu hoch wird kommt halt der Zwang.

    Wenn das einmal kommt, hast du Tür und Tor geöffnet für Massnahmen bei anderen Sachen.


    Denn dann zählt die Gemeinschaft und nicht du oder deine liebsten, irgendwann schlägt das Pendel zu deinen Ungunsten.

    Kein Essen, kein Einkaufen, kein Tanken, kein Bezahlen mit EC- oder Kreditkarte. Mobilfunk bereits nach wenigen Stunden wegen fehlender Akkukapazität der Sendemasten nicht mehr. Wasserver- und entsorgung ist nicht mehr. Dramatisch wird eher früher als später die Lage zum Beispiel in Krankenhäusern. Und vor allem auch: in Gefängnissen! Ohne Strom funktionieren weder die Überwachungs- und Sicherungsssysteme und auch ein Teil der Türen ließe sich ohne Strom nicht mehr öffnen...

    Sehe ich auch so.



    Nur mal so ein Gedanke:


    Alle grossen Lebensmittelhändler haben Online-Kassen, mit dem Barcode wird sofort der Preis, das Inventar oder eine Bestellung ausgelöst.

    Der Preis ist nur noch am Gestell, wen er überhaupt angeschrieben ist.


    Nachbestellen geht ohne Internet oder Telefon auch nicht mehr, wen sie überhaupt wüssten wo und wie.



    Der Laden bleibt zu, bis er wahrscheinlich gewaltsam geöffnet wird.

    hallo zusammen



    Von einem Arbeitskollegen, seine Ex-Frau musste unbedingt in die Ferien,

    natürlich am Meer und im Warmen.


    Abreise mit negativem Test nach Ägypten.

    Heimreise wieder mit einem negativem Test


    4 Tage später erneuter Test nach Symptomen, Resultat ganze Familie Positiv.


    Bin überzeugt, der Test in Ägypten diente nur zur Ausreise, er musste negativ sein.

    Mag sein; aber das Gegenteil von Verweichlichung ist Verrohung.

    bin da nicht ganz deiner Meinung.


    Verrohung hat mit Gewalt zu tun. Mann muss nicht Verrohen um zäh, Leidesfähig und Ausdauernd zu sein.


    In anderen Ländern haben Kinder einen stundenlange und gefährlichen Schulweg, gehen aber trotzdem hin.


    Schaut mal die Baustellen in fernen Ländern an, die Sherpas im Hymalaya oder die Militärische Ausbildung.


    Als Gegensatz der ersten Welt, die Fettleibigkeit.

    Es gäbe sicher noch viele Beispiele.


    Auch ich schätze die Errungenschaften der Mordene, bin mir aber Bewusst dass es auch anders sein könnte.

    In solch einer Situation sind wir als verwöhnte Westler klar unterlegen.

    Das müssten wir zuerst wieder lernen

    Die Schmerzmittel gegen Zahnweh (Weissheitszähne Ziehen) sind abgelaufen.

    Und wo ist das Problem?


    Schmeisst du die Schmerzmittel weg, nur weil die Abgelaufen sind.

    Da dürfte ich nicht mehr leben, da wir den ganzen Medi Vorrat meiner Schwiegermutter

    übernommen haben.


    Ausser Antibiotikas und Ähnliche Medis wo es eine Rolle spielen kann, ob abgelaufen oder nicht.


    Also Ibuprofen, Aspirin, Paracetamol sollte man eh immer im Haus haben.

    Hallo zusammen


    Warum wohl kommen die Modernen Truppen in

    Asymmetrischen Konflikten kaum vom Fleck.


    Sie sind einfach überladen, wenn mann die Gegner anschaut.


    Die Fähigkeiten: Genügsamkeit, zäh, ausdauernd und Belastbarkeit haben wir im "Westen" verloren.


    Bestes Beispiel die Fremdenlegion, ein grosser Teil der Legionäre kommt heute aus Osteuropa wo die Verweichlichung

    noch nicht, so hoch ist, wie bei uns ist.