Beiträge von Unabhäniger

    Zitat

    Booner;209545]Hei Leute,


    Fazit: Ein Lob an die Keramikhersteller, dass sie es schaffen den :shit: mit so wenig Wasser wegzuspülen!


    Hallo zusammen


    Nur so Nebenbei, unsere Kanalisation funktioniert nach dem Schwemmprinzip.


    Wenig Wasser = wenig Schwemmwirkung, das heisst die schweren Sachen :shit: bleiben liegen.


    Mit jeder Spülung bleibt weiteres Material liegen, bis das Rohr Verstopft ist.


    Fazit: Die Wasserersparnis geht dann an die Kanalreiniger, in der Gesamtsumme wird's dann Teurer.



    Und ja, ich weiss von was ich Schreibe. Darf zwischendurch auch an Abwasseranlagen Handanlegen.



    gruss unabhäniger

    Hallo zusammen



    Habe ein Paar Interessante im Lidel gefunden.


    Gas-Lampe
    Gas-Kartuschen
    Campinglaterne mit Radio
    Thermomatte selbstaufblasend
    [ATTACH=CONFIG]34473[/ATTACH]


    Die Gaslampe ist für den Preis ganz OK, hatte schon mal die Gleiche, tut was sie soll, Leuchten :grosses Lachen:


    Die Campinglampe ist sicher nichts hochstehends, hat eine Kurbel mit Solarmini Zellen und Radio, ein Kabel um Tel. zu laden. Geben aber 5 Jahre Garantie :staun:


    Auf die Matte bin ich gespannt, wie sie sich schlägt.


    gruss unabhäniger

    Dateien

    • image.jpg

      (46,53 kB, 76 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen



    Habe es gestern wieder getan..............1150 Tritte :Schwitz::Schwitz:


    sogar mit Frau und jüngster Tochter :Gut:


    für bis Oben brauche ich im Moment ca 22 min, für die ganze Strecke ca 40 min.


    ist also noch Ausbaufähig :grosses Lachen:


    Wie gesagt einmal die Woche später 2x.


    gruss unabhäniger

    Hallo zusammen



    Besser als gedacht, fast kein Muskelkater :Gut: denn hatt ich nähmlich vorderes Wochenende :unschuldig:



    noch ein paar Fakten zur Strecke:



    Der Kulminationspunkt des Born, ein Ausläufer des Juragrates, liegt 664 m über Meer. Die Strecke ist rund 515 m lang. Die Bewältigung der 244 m Höhendifferenz auf einer Strecke von nur etwa einem halben Kilometer entspricht einer Steigung von sage und schreibe 47,3 Prozent !


    [Blockierte Grafik: http://www.aarburg.ch/content/…er-Staegli-08-904x519.jpg]


    Meine Rute führte der roten Strecke entlang. Nur den untersten Teil gehe ich wieder auf dem 1000er Stägeli zurück.


    Ist ein bisschen schonender . :Schwitz:


    Gibt sogar einen Wettkampf: http://1000er-staegli.ch/


    Die Besten Zeiten sind um die 7. min,


    da bin ich aber noch weit Entfernt.

    Hallo zusammen



    Heute begonnen, 1x Pro Woche 1000er Stägeli.







    insgesamt 1150 Stufen, unregelmässige Abstände und je weiter Oben, desto Steiler.


    [ATTACH=CONFIG]34350[/ATTACH]
    Bild ist von Oben.

    Dateien

    • image.jpg

      (65,85 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • image.jpg

      (73,24 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Doc



    Zitat

    Mir geht Funktion vor Schönheit


    Bekommst noch eine Pm von mir.


    Genau deiner Meinung, aber wen ich 700-1500 Euro ausgebe, möchte ich doch auch was Prepper taugliches.


    Folgende Eigenschaften welche mich ab Prospekt reizen:


    12-24 und 100-240 Volt ( Auto und Lastwagentauglich )
    Innen und Aussen Edelstahl
    Metall-Scharniere
    Metall-Verschlüsse
    Tragegriff aus Metall
    70mm Isolation



    Eine Engel oder Waeco Kompressor-Kühlbox sind auch teuer.


    Kunststoffteile ( Scharniere oder Verschlüsse ) die brechen oder absplittern sind fast nicht Reparierbar.



    Wen also jemand mit diesen Kühlboxen Erfahrung hat, bitte melden :Gut:


    gruss unabhäniger

    Zitat von Jaws;274691

    Naja Wildclaw.....




    Leider hat da wohl Player bei seiner Auswahl einen Fehlgriff getan und eine Mischung zwischen MöchtegerneRambo und PseudoBearGrills erwischt. Kommt vor und ist blöd. Aber immerhin hat er etwas gewagt und weiss nun dass es auch in diesem Bereich schwarze Schafe gibt. Das ist mehr als viele andere tun. Deshalb finde ich Spott unangebracht.



    Nun ja, er Tat es.


    Ging raus und sammelte Erfahrung.


    Wer von euch hat nicht schon eine Fehlinvestition getätigt.


    Es können nicht alle alles. Aber mann kann Lernen, dazu braucht es aber einen Lehrmeister.


    Wie bei allen Dienstleistern gibt es Gute, Bessere und halt auch die Anderen.

    Hallo zusammen



    Heute gleich 2 Lieferungen erhalten.:grosses Lachen:


    Die Patches und die Jacke….. mit Ritsch-Ratsch Verschluss:kichern:


    [ATTACH=CONFIG]34330[/ATTACH]


    Danke an die Lieferanten und den Persönlichen Lieferservice von Wolverine :Gut:

    Dateien

    • image.jpg

      (35,95 kB, 120 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Zusammen



    Kennt oder hat jemand Erfahrung mit dieser Firma: http://www.genesis-import.de/content.asp?type=100001&cat_name=Über_Uns&langid=2


    Sie Importieren Kühlboxen der Marke Snomaster aus Südafrika. http://www.snomaster.de
    Aber auch andere ganz Coole Dinge.




    SM-BD/C-82D SnoMaster Kühl/ Gefrierbox 60/ 36 L
    Expeditions Serie Kühl/ Gefrierbox mit
    zwei Kühl/ Gefrierfächern/ 30 und 36
    Liter/ 825 x 470 x 535 mm/ 70 mm
    Isolierung/ mit Fernbedienung


    Genau diese würde mich Reizen.





    Hier noch die ganze Produktepalette:



    previval.org/f/index.php?attachment/34317/




    gruss unabhängiger







    Hallo zusammen


    Preppen für den Alltag, da ist die Wahrscheinlichkeit am grössten dass der Fall X eintritt.



    Stromausfall, kein Wasser oder Gas, Tiefkühler oder die Heizung uvm............. steigt aus.


    Für den Normalen Alltag muss Preppen auch nicht teuer sein, Kleinlichkeiten können " Wenn Vorhanden " extrem Nützlich sein.



    gruss unabhäniger

    Hallo zusammen




    Meine neuste Anschaffung, wollte eigentlich was von Uf Pro kaufen, bei dem Preis konnte ich aber nicht wiederstehen
    konnte ich relativ preiswert ersteigern.


    5.11 Jacke Agressor Tundra.




    Innenfutter kann separat getragen werden, also 2 in 1. :lachen:


    Die ganze Jacke ist auf Waffenträger abgestimmt auch das Innenfutter.


    Tja soll wieder mal Kalt werden :grosses Lachen: dann kann ich sie Testen.




    [ATTACH=CONFIG]34216[/ATTACH]

    Dateien

    • image.jpg

      (22,95 kB, 68 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo zusammen



    Die Wahrheit liegt wie immer irgendwo in der Mitte.


    Was aber sicher ist, dass diese Menschen ein ganz anderes Rechts - und Frauenverständnis haben.


    Habe eine Reportage, auf ARD gesehen zu diesem Thema. http://mediathek.daserste.de/F…topRessort&bcastId=310854



    Unser Rechtsystem ist für solche Fälle schlicht zu langsam und zu gnädig. Diese Leute kommen aus Ländern, wo eine Strafe was ganz anders ist.




    gruss unabhäniger

    Zitat von Varminter;271101

    Da hast du meiner Meinung nach einen Denkfehler. Du gehst davon aus, dass der Betrieb und die Sicherheit von AKW für alle Zeiten besteht. Neben Erdbeben, schweren Stromausfällen halte ich aber auch Terrorangriffe auf Atomkraftwerke inzwischen für möglich.


    Wenn in dichtbesiedelten Gegenden Europas ein Atomunfall passiert, dann ist in Reichweite der Strahlung für die nächsten paar tausend Jahre Leben weitgehend unmöglich. Dass es Störfälle aller Arten gibt, wird immer wieder bekannt, ich bin aber auch sicher, da wird genug vertuscht.




    Hallo Varminter



    Kernkraftwerke in der Schweiz haben Mehrfachbarrieren. Wie es in andern Ländern aussieht weis ich nicht.
    Wird aber vermutlich ähnlich sein.


    Unsere Reaktoren sehen etwa so aus.


    previval.org/f/index.php?attachment/33726/
    Quelle: Kernenergie.ch


    Was einfach zu treffen wäre, sind die äusseren Anlagen wie Trafos, Kühltürme etc…...


    Mit Vertuschung ist auch nichts, den Radioaktivität lässt sich nicht vertuschen und es gibt einfach zu viele Messstellen.


    Weitere Infos unter : https://www.kernenergie.ch/de/…hutz-systeme-kkw-akw.html


    Bei den Störfällen gebe ich dir teilweise Recht, nur wird in den Medien aus einer Mücke ein Elephant gemacht. Verkauft sich halt besser:staunen:


    gruss unabhäniger

    Hallo Bärti



    Nehme an, alle Filter sind gebraucht.


    Die Aktivkohle ist schon angebraucht und bei zu langer Lagerung wirds eher eine Bakterien-Schleuder.


    Würde ich nicht Einlagern. ( ausser Neu und ungebraucht ).


    Bei sofortigem Einbau für einen Aehnlichen Zweck spricht nichts dagegen. Nur müssen sie regelmässig erneuert werden.


    Bei gutem Trinkwassers deines Versorgers brauchst du aber keine zusätzlichen Filter.


    Die Filter werden nur Prophilaktisch eingebaut, wegen der ganzen Lebensmittel und Produkte-Gesezte. Kein Seriöser-Lieferant von Lebensmittel kann sich eine Verunreinigung leisten.


    gruss unabhäniger