Beiträge von Endzeitstimmung

    ....bleibt natürlich immer noch die Frage, ob ich meine "normale" Erbseneintopf Konserve mach 5 Jahren

    - einfach wegschmeisse

    - als Schweinefutter verwende

    - Mit den Nachbarn ein Gemeinschaftsevent mache, und an die verfüttere


    Oder:

    - Mir tendenziell noch totgekochtere Tropenkonserven zu tendenziell derbe teuren Preisen gönne....


    https://shop.conserva.de/de/ef…f-115g-5060428433489.html


    Selbst wenn ich jetzt fairerweise die 500ml Wasser die da rein kommen dazu rechne ist der preis beim mehr als 4-fachen,.wobei ich auch die Fleischeinlage vermissen würde....


    Für alle, die nicht wirklich mit dem Kram ihren Privatbunker im Exil ausstatten, oder im Schuhkarton wohnen gibt es doch reichlich günstiges lange haltbares Zeug....


    Aber das führt an dieser Stelle zu weit...


    Deine Kisten gefallen mir gut, allerdings würde ich immer welche nehmen, wo die Griffe nicht gelocht sind, alleine schon wegen Ungezieferbefall...


    Gruß EZS

    ...da muss ich aber husten....


    Die eine Hälfte meiner Familie ist völlig durchsetzt von Pädagogen... Die verdienen ehrlich gesagt EINEN SCHEISS HAUFEN Kohle für die paar Stunde die sie da ableisten, bevor sie dann einkaufen fahren, im dann noch überall "Schulrabatt" einzufordern, und dann mit dem pädagogischen Rotwein am Schreibtisch sitzen, um da mal etwas den Rotstift zu schwingen... (Nicht wegen fehlenden Geldes)


    Die verdienen bald auf dem Niveau eines Ingenieurs hier auf dem Lande....


    Wenn ich mir die Pension meiner Mutter ansehe, die fast das 3-fache der geplanten "Einheitsrente" ist, obwohl sie zeit ihres Berufslebens immer nur 14-16 Wochenstunden gearbeitet hat..... fällt mir echt nix mehr ein!


    Demnach dürften normal arbeitende sich grade mal in der Stadt ein beheiztes Dixie Klo leisten dürfen mit ihrer 40Std Woche...


    So viel mal zu sozialer Gerechtigkeit.....


    Gruß EZS

    Gute Idee... Hat ja mit spezifischen Posts zu Fahrzeugen nix mehr zu tun...


    Davon ab, daß wir hier keine unlegalen Tipps geben wollen hat sich das mit den Kennzeichen doch eh in den nächsten Jahren erledigt....


    Es darf doch jeder seine alten Kennzeichen jetzt überall in D mit hinnehmen!


    Gruß EZS

    Zu dem Thema gehört auch der Totalverlust!


    Was nützt der tollste Kram, den ich mir vom Munde abgespart habe, und dann geht er verloren auf dem Weg zur BOL...?


    Es ist ja je nach Szenario auch so, das man mit mehreren zielen plant, und da sind mir 3 oder 4 der China Kocher überall verteilt für je 15€ lieber, als 1 Primus oder MSR für 60€!


    Solange die Sachen ausreichend ihren Zweck erfüllen... ist doch alles Tutti!


    Ich muss nur die Grenzen kennen!

    Sowas wie flammsicherung, oder Einsatz bin Frost zB...


    Gilt eigentlich analog für alle Ausrüstung! ... um mal vom Kocher weg zu kommen!

    Naja...ob und wieviel da von einer Karre gleich ist....

    Offensichtlich kosten Automodelle nicht mehr so viel in der Entwicklung, baut man ja für jede erdenkliche Kundengruppe gleich das passende modell.....


    Früher in den 80er bis 90ern gab es 3 bis 4 verschiedene Modelle


    Heute erkennt man bei dem ganzen -optisch- eh weichgelutschten Karren gar nicht mehr was das ein soll...und hat einen Blumenstrauß an parallel produzierten Serien..


    https://www.adac.de/rund-ums-f…enault/renault-city-k-ze/


    K-ZE heisst der Hobel in Chinaland......


    Gruß EZS

    "Wäre es der Politik wirklich ernst mit ihren Klimazielen, dann würde sie auch schauen, dass der Umstieg möglichst rasch und für alle finanzierbar ist. Nicht nur für die reichen Hipsters."


    Wer aber glaubt, dass würde passieren, der glaubt auch an den Weihnachtsmann....


    Elektroautos sind nur günstig für die Reichen...


    - die die Kosten für ihren Firma/Konzern absetzen können

    - sie nur 0,5% statt 1% Regelung für ihre Plug-In Hybriden Leasing Karre bezahlen und den dann mit unbenutztem Ladekabel wieder abgeben... (Den Sprit zahlt ja auch eh der Dienstherr, warum dann aufladen....und wo überhaupt) dafür schleppen die dann noch 500kg Akku und Elektrokram dauerhaft mit sich rum...


    Usw.....


    Eine echte Berechnung der Insgesamt Ökobilanz incl. aller Parameter und inclusive Stromerzeugung findet garantiert nie statt....viel zu riskant, das die nicht aufgeht....


    Diese Phantasien vom eigenen Solardach zur Abdeckung des Eigenverbrauchs, und um die Karre zu laden scheitern an den Lobbyisten der Stromkonzerne, es wäre problemlos möglich in Echtzeit bei vorhandener Ladesäule beim Arbeitgeber die ins Netz eingespeiste Strommenge von Zuhause in das Auto zu laden...dynamisch...

    Dann würde der Energieversorger aber weniger verdienen...

    Das wird es also nie geben!

    Zumal die meißten Dächer den Strom eh nicht hergeben würden, und der Staat sowohl nachhaltig die deutsche Solarindustrie, wie auch die Rendite für die Betreiber ruinierte...


    Ich fahre also meine alten Daimler weiter....

    Der jüngste macht grade die 20Jahre voll bei 300tsd KM.....

    Und ich hab noch 2 "auf Kante" gekauft... Für je 400eur!


    Die CDI's sind ausgereift, und sparsam... Haben keinen DPF, der plötzlich 2000+Eur Kosten generiert...usw..


    Auf die grüne Plakette scheisse ich (mit verlaub)

    Die 80eur Strafe zahle ich gerne, falls ich jemals aufgeschrieben werde....und meide nebenbei die Stadt sowieso...


    Die Plaketten wurde ja zumindest meiner meiner Meinung nach eh nur eingeführt, damit der folgsame Deutsche sich eine neue Karre anschaffen muss....


    Den Nachweis, das der Feinstaub überhaupt maßgeblich mit den Alt-Dieseln zu tun hat ist doch sogar die Dummwelthilfe schuldig, oder irre ich?


    Die schlechtere Ökobilanz meines Wagens soll mir mal einer konkret ausrechnen, glaube nicht, das das gelingen kann, wo er in 3-4 jahren dann schon 3 andere Neuwagen mit 8-jahres Verschrottungszyklus überlebt hat...


    Um auf den idealen Survival PKW zurück zu kommen... Den fahre ich...

    einen Diesel Kombi der Ende 1990er, Anfang 2000er Jahre!

    - Der darf, und kann einen dicken Anhänger ziehen

    - Fährt auch 200 wenn es sein muss

    - kommt mit einer Tankladung 1000km

    - ist noch ohne Computer zu reparieren

    - ist spottbillig im Unterhalt

    - zuverlässig

    - hat kaum einen Restwert, also schmerzt ein Totalverlust auch nicht


    Reicht völlig....


    Gruß

    EZS

    ....das ist ja auch immer das, was ich mich frage...

    Kann es denn so teuer srin die bestehenden Struckturen weiterzubetreiben...


    Die ganzen teuren Einrichtung.... Verscherbelt oder verfüllt....


    Warnamtsbunker für Abermillionen.....die Messnetze.....

    Die Warnamtssender....

    Die Melder in den öffentlichen Einrichtungen

    Abc Beobachtungsstellen... Usw usw


    Da hätte doch moderate Modernisierung mit weniger Personal vor Ort auch sicher auch funktioniert.....

    Naja....

    Sicher, daß es nicht besser ist in einem gut abgedichteten Haus, oder Keller die erste Zeit abzuwarten, als sich auf der Autobahn von der Wolke erwischen zu lassen?!

    Das Risiko nicht schnell genug Land gewinnen zu können ist glaube ich deutlich höher, als alles Zuhause auszusitzen...


    Da reicht ja schon die extra halbe Std., wo der Nachwuchs von der 10km entfernten Schule abgeholt werden muss um die Situation unkalkulierbar zu machen....


    Hat ja nicht jeder seine Vollcrosser neben der Arbeit stehen, und den INCH-Bag im Spindt.....


    Wobei...es gibt ja durchaus radioaktive Gase, da machste erstmal auch Zuhause nix ohne Filter...


    Gruß EZS

    Ja, die Niederländer haben eine bessere Auswahl....


    Wenn das mal alles wäre... Der ganze eingelagerte Kram wartet ja auch noch...:-)


    Wenn Sommer ist, dann geh ich aber eigentlich nur noch mit LED los.... Weniger Insekten, kein Wärmebedarf....


    Ich muss mal sehen, was die nächsten 20 Jahre mit dem Kram passiert... Meiner Tochter reichen bestimmt 1 oder 2 solche Laternen....


    Aber zumindest ist es kein schlechter Invest, und ein schönes Hobby!


    Gruß EZS

    Udo hat natürlich recht... bei den inzwischen sehr bescheidenen Betriebszeiten lohnt immer das mit ordentlichem Sprit zu betreiben, aber für den Dauereinsatz kann man schon mal rechnen

    1x Generator +-15€

    1x L Waschbenzin +-3€

    1x L Tankstellenbenzin +- 1,25€


    da darf nach recht wenigen Abenden der Vergaser mal defekt, oder dreckig gehen... Bei den Laternen sind die auch oft rettbar....Rechnet sich dennoch!


    ich stelle fest - der ganze Rauschlichtkram steht seit Jahren hier auch fast still.....

    Ne, ich war nicht beim Arzt....


    Allerdings hab ich gestern mit unserem Betriebsarzt gesprochen....


    Der hält es für plausibel, das man ja sowieso viele Keime in sich trägt, bzw. Krankheitserreger, und diese dann einfach wenn

    Schimmel, Zugluft, Kälte, Alkoholkonsum usw dazu kommen Überhand gewinnen, weil das Immunsystem einfach runtergeht....

    Klingt nachvollziehbar!