Beiträge von Buddelbär

    Vielleicht hilft dir dieses Video, oder gleich der ganze Kanal.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grad aktuell schlägt es bei mir richtig ein in der Firma und schon wieder bzw immer noch sind wir völlig unvorbereitet!

    Es ist unfassbar!

    Und ein paar Ungeimpfte die jetzt unschuldig in Quarantäne müssen trifft es auch noch... Mal sehen was da passiert.

    Auch wenn ich den Fritz mit seiner sehr "speziellen" Art nicht ab kann und seine Videos ignoriere so war Teil 2 (1 hab ich übersprungen) erstaunlich gut.

    Kann mir durchaus überlegen die anderen Teile auch anzusehen.

    Und ja, der Typ mit Messer und Feuerstahl: Hut ab! Das ist mal echt n kleines Abenteuer!:thumbup:

    Das ganze Sortiment an Säuren , man sollte halt auch wissen wofür man welche braucht.

    Nariumhydroxid , diverse Lösungsmittel.

    Dann noch einige Chemiebaukästen und was man sonst noch an Labor Ausstattung brauchen kann.

    Teststreifen sind auch immer zu empfehlen! Gibt's im Auauristikzubehör. So kann man auch ab und an sein Trinkwasser kontrollieren. Sind zwar nur grobe Ergebnisse, aber manchmal ganz aufschlussreich.

    Die Story von wegen "best kontrolliertes Nahrungsmittel der Welt" ist nicht so ganz richtig.

    Werkstatt erweitern!

    Zweite , größere oder bessere Version von: Drehbank, Kompressor, Notstromaggregat, Bandsäge, Fräse.

    Genug Halbzeug in Form von Blechen, Rohren usw ist schon da, ich Decke mich aber immer gern auf dem Schrottplatz mit neuen "Alten" ein.

    Räucherofen. Vielleicht auch ein Selbstbau, Mal sehen.

    Zweite Gefriertruhe.

    Überwachungskameras.

    Vielleicht auch n weiterer Repetierer 😜

    Ganz grossen Dörrschank bauen bzw Material dafür einlagern.

    Ein Langsamläufer ist eher für Dauerbetrieb ausgelegt aus ein Schnelläufer.

    Aber vermutlich werden die weinigsten eine 24/7 Versorgung geplant haben, also dürfte es kaum Probleme geben, denke ich, da wird wohl eher der Sprit ausgehen bevor die Aggregate überhitzen.

    Aber wer natürlich ein Diesel/ Heizöl System baut und langfristig plant sollte vielleicht doch auf einen Langsamläufer achten , und da es immer anders kommt vielleicht doch das ein oder andere Ersatzteil einlagern und das Ding auch warten/ reparieren können.

    Und gerade eben kurz einen schon lange eingelagerten billigen Campingduschsack getestet.

    Die begehbare Dusche ist hierfür super geeignet. Einfach an Decke Duschkopf befestigen. Für eine Krisendusche absolut ausreichend, wenn man sich zuvor einseift und nur abspühlt, für eine Wellnessdusche sollte man einen zweiten Sack bereitlegen.

    Warmes Wasser würde im K-Fall aus dem holzbeheizten Brühkessel im Garten kommen.

    Karl, wir haben dich das grosse Lück dass wir mittlerweile Smartmeter bekommen. Da kann man die sehr wohl gezielt den Strom abstellen. Noch wird uns das als positiv verkauft , etwa dass EAutos nur dann geladen werden wenn genug überschüssiger Strom da ist... Aber....

    Haix hat schon lange Probleme mit der End/Produktion da Sohlen scheinbar aus Italien? kommen .

    Silikon wurde ja auch schon erwähnt, kann ich mittelbar bestätigen da ich hier den Standort eines grossen Konzerns in der Nähe habe der kaum noch Rohmaterial zur Produktion bekommt.


    Beim Umbau musste ich immer wieder feststellen: Baustoffe, Rohstoffe sind genauso knapp wie gute Handwerker :(

    So langsam muss man sich drauf einstellen dass man nicht das Modell bekommt das man will sondern sich aus dem aktuell Vorhandenen was aussuchen muss ....

    Altes Zeug gefuttert, wir leben noch.

    Garten am Haus 2 gemacht. Bäume geschnitten, Hochentaster vom Schwager hat natürlich die Grätsche gemacht.... Billiggelumpe halt.... Obwohl die Minikettensäge von Stihl sich auch als Schrott entpuppt hat. Deshalb: Gear immer vorher testen!

    Mit meinem erprobtem Werkzeug war es kein Problem.

    Obwohl ich immer noch Vorräte von anno dazumal und Vorräte von Februar 2020 ("Corona ist nur eine Erkältung und in Deutschland haben wir das beste Gesundheitssystem der ganzen Welt") verzehre, wieder mit einlagern begonnen .

    Kühltruhe von unten nach oben gedreht. Die nächsten Wochen gibts viel Qualitätsschnitzel, Thüringer Bratwürste und Bayrischen Leberkäs.:thumbup:

    Holz gemacht, Brachland gerodet, Boden ausgetauscht und Bäume bestellt.

    Ach , was ich bezüglich Firma noch anmerken müsste: trotz Flut an E-Mails, Beauftragten*innen, usw würden wir bei jedem Auftreten aufs neue vollkommen überrascht 😱

    Die einzige Reaktion war vollkommene Hilflosigkeit, später gefolgt von panischer Überreaktion und im Anschluss wurden immer die gerügt die dann wenigstens irgendwelche Anweisungen geben haben.🤯

    Ich hatte hier zwei Cluster in der Arbeit, Ansteckung wie im Klischee.

    Verläufe in der Regel relativ harmlos bis harte Erkältung also noch vertretbar bis auf wenige, besonders einer, ein Poser vor dem Herrn, sonst ne riesen Fresse, der war arg krank. War ein Grund für meine Impf Entscheidung.

    Was mir eher zu denken gab waren die Long Covidler. Arge Leistungsschwächen schon beim Treppensteigen, keine Ausdauer mehr, Atemnot bei schwererer Arbeit...

    Und im Bekanntenkreis noch den totalen Jackpot. Ganz schwerer Verlauf , hartes Long Covid, und dann von der lang ersehnten Impfung auch noch ne Embolie bekommen.

    Ich seh die Grundlage für die Diskussion gar nicht.

    Man kann vielleicht streiten ob C die ultimative Bedrohung ist, oder nicht, aber es ist nun mal ein pandemisch verbreitetes Virus.

    Da sollte jeder sein möglichstes dazu beitragen und ob Spassreisen da so unbedingt nötig sind...

    Ich würde auch gern in Urlaub fahren, aber Auslandsreisen sind wirklich der geringste Teil der Maßnahmen die mich einschränken.

    Nabend, erst mal danke für die Antworten.

    Bei suchen bin ich auf "Jägerbäume " gestoßen. Alte Sorten, zweite Wahl aber dafür recht günstig.

    Wenn der Link stört bitte editieren, ansonsten für alle die es interessiert https://www.alte-obstsorten-on…/-653-1235-1244-1245.html

    Mit dem örtlichen Jäger und Obst und Gartenbauverein mal gesprochen ob die auch was haben wollen, evtl kommt da bald mal n Laster. In ein paar Jahren wird dann bei Bedarf noch veredelt , da hab ich jetzt auch schon ne Quelle.



    Mispeln hol ich demnächst aus der Wildnis , ebenso Vogelbeere, die muss ich dann halt entweder wie sonst auch klassisch kochen, oder veredeln, mal sehen.

    Gezielt gekauft wir dein Kirschbefruchter und noch eine Quitte wenn ich über den Obstverein oder die Kleinanzeigen (da geben in der Tat viele Leute ihre Bäume ab) keine finden sollte.

    Quitte deshalb weil man da Birnen drauf veredeln kann :* und weil Quitte selbst auch schon eine tolle Frucht ist.