Beiträge von zOSh

    Also ich fühle mich bei meinen zwei Feuerhand Sturmlaternen, einem Ersatzglas, einem Ersatzdochtbrennerteil, 20/30 Dochten und viel Brennstoff (je 10l Grillanzünder und Lampenöl) gut aufgestellt, zumal die Bedienung trivial ist.

    Eine brennt mit Lampenöl, die andere mit Petroleum - ist ein langfristiger Test was besser abschneidet. Einfach "Öl" oder "Petrol" auf die Lampe geschrieben, fertig.

    Der Brennstoff lagert in kleinen Kanistern in einer Kiste, welche Katzenstreu auf dem Boden hat zum Aufsaugen bei Leckagefällen.


    Die Chinanachbauten sind grottig, gerade vor dem Hintergrund dass sie fast genauso viel kosten.


    Die Verdampferpetromaxe sind mir zu technisch, da kenne ich mich nicht aus :whistling: Die sind aberwesentlich leuchtstärker als meine.... Und seeehr nostalgisch und ansehnlicg.


    Es ist zugegebenermaßen aber generell auch ein bisschen Romantik dabei ;)

    Wieder mit dem Plate Carrier und 10kg joggen gewesen. Diesmal mit der Neuerung, dass wenn ich zur Erholung zwischendurch gehen muss, ich alle 20 Sekunden einen Burpee (inkl. Liegestütz) machen muss.


    Schießübungen mit der Zwille gemacht.

    Update dazu:

    Habe mit dem Plattenträger Kletterübungen gemacht, herhalten musste das Schaukelgerüst der Kinder aus Holz, hier besonders die Leiter (beidseitig).

    Bin jeweils aus dem Stand die nächst höhere Sprosse hochgesprungen (Übungsversuch freihändig), dann wieder Sprosse für Sprosse runter (auch wieder Versuch freihändig).


    Fazit: es ist definitiv für Kindergewicht und nicht für 94+10kg ausgelegt. Bei der letzten Sprosse in Richtung Boden ist diese gebrochen :/

    Ich darf wieder mitspielen, wenn es metallverstärkt wurde.... Meinen Knien gefällt die Pause aber gerade....

    Über die letzten Wochen:


    Eine PV-Anlage mit Batteriespeicher und Notstromfunktion bei Netzausfall (auf alle drei Phasen) planen lassen und beauftragt. Bau im August, ggf. September ans Netz.

    Weiterer Vorteil: die Jungs checken das Dach und tauschen alle kaputten und optisch schwachen Ziegel für uns aus.


    Aus gegebenem Anlass in der Familie unsere Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Fürsorgeverfügungen über die Kinder überprüft (der Dienstleister/Notar macht das auf Basis Rechtsgrundlage laufend, uns war der Inhalt unserer Verfügungen aber nicht mehr präsent).


    Bank- und Versicherungsunterlagen ausgemistet und sortiert, alle auch sonst wichtigen Dokumente in Stahlboxen für den Tresor umgelagert (zusätzlicher Schutz, Ordnung, Sortierung und zusätzliche Abschließbarkeit bei Tresorentnahme).


    Bisher fast alle nicht mehr genutzten Useraccounts gelöscht (alles einfach halten), alle bestehen bleibenden Zugangsdaten aufgeschrieben und in den Tresor gelagert (für die Nachwelt / als Backup).


    Absolut nicht mehr genutzten Kram oder Unnötiges verschenkt, verkauft, entsorgt - mit dem frei gewordenen Platz den Haushalt effizienter genutzt. Projektstatus noch im Ablauf befindlich.

    Speck auslegen bei der Verdopfung hilft beim Patina züchten ;)


    Beim Backen helfen auch kleine Alufoliekügelchen als Abstandshalter unter dem Backpapier (habe mir irgendwann dann Gussuntersetzer geholt).

    Hier in der Region Darmstadt gibt es Demos mit für mich merkwürdigem Hintergrund (Verschwörungstheoretiker, "Forscher", Rechte etc.). In Impfdosen sind Minimikrochips zur Steuerung der Menschheit o. ä., Grundgesetzbewahrer und all so ein Kram....


    Die Presse muss vorher für Interviews Fragebögen ausfüllen und die persönlichen Daten eintragen.....


    Auffällig sind auch Aufkleber in der City "gib Gates keine Chance - wir zahlen diesen Bill nicht" oder so ähnlich.



    Nur ein Gefühl von mir, aber da könnte sich aus verschiedenen Anschauungs-Ansätzen der Zündstoff für was Explosives zusammenbrauen; wir hatten das im letzten Jahrhundert schon einmal hier...

    Neutral gemeint:


    Sehr interessant, dass sich in diesem Faden seit ein paar Tagen nun die Fronten bilden zum Thema Lockdown, Öffnung, Vorschriften etc... War vorher nicht so....



    Ich selbst bin noch zerrissen und gehe schlicht erst mal vom denkbar Schlechtesten aus....



    Grüße

    Meine Trainigsplaylist Interpreten:


    Slayer

    Amon Amarth

    Metallica

    div. Rips aus Youtube mit Military Workout Motivation Music


    Und für das allerletzte Quäntchen Power für das Boxen nach dem Training:

    Update zu meinem Beitrag:


    Der Kollege wurde AK-positiv getestet, mit einer "sehr hohen" Anzahl an Antikörpern.


    Sorry für das halbschlechte Deutsch in dem obigen Post, mich hat das ganze sehr betrübt, verstarb doch der Schwiegervater am 50sten Geburtstag der Frau meines Kollegen, also seiner Tochter.

    Nebenbei hat dieser Kollege am selben Tag Geburtstag.....


    Der Kumpel kommt übrigens in Reha, er kann derzeit zumindest nicht laufen, sondern kommt im Rollstuhl dahin.... Das liegt aber nicht an der OP.

    Kollege war im Februar vor den ganzen Reisewarnungen mit einem Kumpel Skifahren. Beide "normal-regelmäßige" Sportler, Alter +- 50 Jahre.


    Der Kumpel entwickelte Symptome. Liegt jetzt die 6 oder 7 Woche auf Intensivstation, ich bekomme es nicht mehr ganz zusammen, möchte aber aus Pietät nicht nachbohren und buchführen, daher möglicherweise ca.-Angaben.

    Ob er sich tatsächlich beim Skiurlaub angesteckt hat, ist ungewiss.


    Nach 5 Wochen künstlicher Beatmung und künstlichem Koma hat man das beendet, weil danach die "Selbstatemkraft" (so nenne ich es mal als Laie) entgültig nicht mehr gegeben wäre....


    Dann hat man geübt, z. B. EINEN Arm zu bewegen ohne dass der Körper schlappmacht. Als tägliches Training sozusagen.


    Heute habe ich erfahren, dass der arme Teufel operiert werden musste, weil sich der Körper in der langen Zeit trotz Intensivbetreuung wundgelegen hat. Ausgang: offen.


    Letzte Woche verstarb der Schwiegervater dieses Kollegen aufgrund COVID. Wer ihn angesteckt hat mit dem Virus ist ungewiss, aber ihr könnt euch denken, was sich mein Kollege die ganze Zeit über denkt... Er wurde einmal getestet und das Ergebnis war negativ.


    Jetzt bleibt ein Ergebnis des AK Tests offen, den wer selbst initiiert hat.


    Ende vom Lied: es ist unübersichtlich, irgend einer stirbt, vielen geht es schlecht, ggf. sterben mehr....


    Der Vater meines Kollegen, der seine schwer lungenkranke Frau pflegt, gibt einen Scheiss "auf diesen ganzen Mythos"..... Abstand halten ist Bevormundung etc..... Was bei seinem Sohn und dem Rest der Familie passiert, spielt keine Rolle.....


    Soviel mal ungefiltertes Bürogespräch...... Mein Kollege hat halt den nächsten Toten vor Augen, nämlich seine Mutter, wegen schlichter Ignoranz.... Und sein Kumpel geht vielleicht auch noch drauf.....



    Grüsse


    zosh

    Wieso? Für Grippe gibt's den jedes Jahr und an HIV wird heftig geforscht.

    Ich bin absoluter Impfbefürworter!!!!!


    Aber HIV hat seit über 30 Jahren non-event (nur über Umwege zur "Immunisierung" als regelmäßige Tabletteneinnahme).


    Grippeimpfung zeigt uns doch nur, dass man mit so etwas nicht so immunisieren kann, wie es landläufig in den Medien kommuniziert oder suggeriert wird. Für mich erscheint das eher als Beruhigungsmittel insgesamt.


    Sonst hätten wir wohl auch nicht diese Zahl an regelmäßigen Grippetoten....


    Jm2c.



    Viele Grüße

    Ist ein funktionierender Impfstoff überhaupt realistisch?


    Wäre ja für die jeweils aktuelle Grippe, klassischen Herpes, klassisches HIV auch toll.... Aber da sehe ich keine Bemühungen.....


    Oder ist das eine Beruhigungspille?


    Was sagen die Medics hier?

    Den zwei neu angeschafften Basi Bats und der geerbten Machete ein Griffband spendiert (für Tennisschläger).


    Einen großen Sack Reis bestellt, den ich auf 2kg Portionen einvakuumieren werde (kleine Aufstockung).

    Für den zugekauften Reis und andere Nahrungsmittelaufstockungen nochmal Großgebinde Dosentomaten zugekauft. Basisgewürze folgen noch.


    E-Bike auf Vordermann bringen lassen, Auto folgt demnächst (steht nur rum und frisst Geld :/ ). Dann werden auch Kanister Sommersprit Diesel und Benzin gefüllt.

    Die letzten Tage über:


    - 2 Basi Bats angeschafft und einen in mein Sport- und Kombatprogramm integriert


    - nochmal Gold gekauft


    - Großpackung 25kg Mehl gekauft zum Aufteilen in der Familie (ist i. e. S. keine Vorbereitung für mich, da reges Verbrauchsmaterial, aber service-to-others)


    - eine WIDU Universalmühle vorbestellt (haben Lieferprobleme bei den Motoren) sowie ein kleines Getreidelager im Aufbau befindlich


    - das Gartenjahr eingeläutet (Beva und Schwieva), nicht mein Ressort; ich habe nur einmal Sämerei für ein weiteres Jahr aufgestockt