Beiträge von zOSh

    Über die Tage verteilt:


    Die Gasflaschen in den schönen Stahlblechschrank aus den 80ern, den ich vom Nachbarn bekam, verräumt. Damit lagern sie nun gut geschützt und unsichtbar. 30kg Grillkohle fanden auch noch Platz. Den Schrank (sehr guter Zustand) mit WD40 eingerieben.


    Bisschen Material umgelagert (Paletten, WPC Bretter etc.).


    Die Tonne Kohlebriketts, die ich bei Rekord bestellt hatte, weitestgehend verklappt.


    Generatorentest durchgeführt (Gas und PV).


    Meiner Tochter (7 Jahre) Feuermachen mit dem Feuerstahl und Zundersuche / -erkennen beigebracht.

    Das Kinderopinel und die Schnittschutzhandschuhe für die nächste Lektion liegen schon bereit ;) Als Belohnung und zur Motivation bekommt sie ihren eigenen Feuerstahl geschenkt.

    Die gute alte Russenpeitsche, die du meinst.

    Hat mir meine Aussenküche mal in Süd-Hessen 2m hoch mit Schnee zugeweht, als die zur Ostseite offen war.... Auf dem restlichen Boden lagen 5cm :/

    Ich habe lange in Fachbeiträgen gestöbert, in Hausforen etc.... Auch ich habe erst den obligatorischen Wanddurchbruch an verschiedenen Stellen angedacht für kleine Wandlüfter aka Papst-PC-Lüfter o.ä... Damit ist aber das durchgemessene Lüftungskonzept der Hausanlage dauerhaft gestört, ich kann nur optisch eklig zurückbauen und weiss nicht mal, ob es überhaupt klappt.

    Für einen guten Ventilator gibt es aber immer eine Verwendung.


    Er läuft jetzt testweise bei uns seit ein paar Stunden im Wohnzimmer. Motor/Rotor hört man gar nicht, nur den Luftstrom, aber das kann man ja nicht wegbauen ;)

    Zum Rausheben der Wärme des Kaminofens im Wohnzimmer in den anderen Teil des Hauses einen Vornado angeschafft. Frisst seine 50-60W und hebt gut was aus dem Raus heraus, passt also in 95% der Fälle über die PV-Anlage mit Speicher oder in Ausnahmefällen mit der Poweroak... Und wenn nicht, bleibt im Restszenario nur das Wohnzimmer eben mollig warm. Passt gut zu der Tonne Briketts, die ich nochmal geschossen habe.


    Und im Sommer saugt er kühle Luft von aussen rein (mehr als unsere Lüftungsanlage).


    20220426_195858.jpg



    Auslöser war die Prognose für den September, wo mein Gasvertrag ausläuft. Statt der 7kWh p.a. rechne ich immer mit 10kWh p.a. als Puffer für Snowzilla....

    Und ja, ich bin bei Check24, aber seriöse Anbieter mit meiner PLZ gibt es da derzeit nicht. Und ich habe schon 2 nervige Versorgerpleiten hinter mir...


    20220426_200649.jpg


    Aber evtl. entspannt sich ja die Lage bis in den Sommer (hüstel)....

    Ich habe, eher aus Faulheit, bei einer Mühle, die auch Direktvermarkter ist, eine große Batterie an Backmischungen für unseren Automaten bestellt. Das treppenweise kalkulierte Porto muss sich ja lohnen :)


    Das war vom Timing her Glück, denn der Shop hatte die letzten Wochen auch immer mal wieder alle Artikel gestrichen.


    Bei anderen Mühlen-Homepages steht auch immer mal wieder, dass aufgrund der "aktuellen Lage" nicht an Privatpersonen verkauft wird... Eine Mühle, weiß leider nicht mehr welche, hatte sinngemäß geschrieben "aufgrund des offiziellen Versorgungsauftrages" o. ä....

    Für den gewichtsmäßigen leichteren Gebrauch (aber immer noch schwerer als der Durchschnitt) habe ich die Pfannnen von Woll, Serie Logic.

    Auf Gas und Elektro bisher null Probleme, die Beschichtung ist heavy duty. Abnehmbare Edelstahlgriffe, die Pfanne ist aus Aluguss.


    Ansonsten koche ich mit Pfannen aus unbeschichtetem Eisen und Gusseisen, auch auf Feuer (Lodge bei Guss und Eisen ist Noname).


    Hiervon kaufe ich noch die Töpfe, Empfehlung nach einem Jahr Gebrauch ist meinerseits uneingeschränkt.

    Alles Gute für die verbleibende Zeit! Ohne weitere Worte, da du ja sachliche Unterstützung angefragt hast.


    Falls Ihr Gemeinschaftskonten führt, jetzt schon ein Einzelkonto auf die Partnerin/den Partner führen und den gesamten regelmäßigen Zahlungsverkehr umleiten, das spart später den Stress und die Auseinandersetzung mit evtl. dämlichen Bankangestellten (ich darf das sagen, bin selbst einer).


    Gemeinschaftliche Schließfächer umlegen.


    KfZ und andere Mobilien, die einen Brief haben, zu Lebzeiten auf andere Eigentümer umschreiben lassen.


    Versicherungen dito.


    Manche Lebensversicherer zahlen aus Kulanz bei Prognose eines baldigen Ablebens durch eine unheilbare tödliche Krankheit bestehende Versicherungssummen zu Lebzeiten aus, um dem Versicherten eine gute Regelung zu ermöglichen. Einfach fragen schafft Klarheit.


    Dinge aussprechen, die man sich bisher nicht getraut hat. Manchmal ist es nur "XXX, ich wollte dir immer schon sagen, dass du ein guter Mensch bist".

    Nicht heute, über die letzten Tage verteilt:


    1t Kohlebriketts bestellt (gabs so "günstiger") über den Zielbestand hinaus


    40kg diverse Brotbackmischungen gekauft (passend zum neulich angeschafften Automaten)


    Die Sippe überzeugen können, ein "wasmachenwirwenndieseroderjenerFalleintritt-Konzept" auszuarbeiten, vor allem mit dem Fokus auf Kinder herholen und Familie zusammentrommeln


    Benzinvorräte quartalsmäßig rotiert


    Nur mal eben wieder die älteren Threads durchgeflippert und auf diesen Beitrag gestoßen... Leider hatte der (wie viele andere auch) einen dicken Kern an Wahrheitsgehalt drinne....


    Ich sage einfach mal Danke Baerti für deine schonungslosen und nicht weichgespülten Kommentare... Ich hatte mich sehr gefreut, als du letztes Jahr wieder zurück gekommen bist und schätze deine Beiträge sehr.

    Alles keine Güter mehr, sondern Dienstleistungen:


    Ich liebäugele mit einer weit vorgezogenen großen Autoinspektion und einem totalen Ölwechsel. Wir haben im Herbst die Karre als Vorführer mit 7km gekauft und sind jetzt bei 15tkm. Ist wahrscheinlich übertrieben, aber mein Gedanke geht dahin, dass ich ja noch Garantie habe und evtl. Mängel (die ich tatsächlich nicht erwarte) abgedeckt sind. Falls Teile bestellt werden müssten, hätte ich ja Zeit.


    Ansonsten gönnen wir uns (Handwerker vorausgesetzt) einen hydraulischen Abgleich der Heizung und eine Dachinspektion. Das Invest des Abgleiches habe ich in wenigen Jahren amortisiert (gibt ja auch noch einen Zuschuss).


    Anschaffungen in Form von Gütern sind wir seit letztem Jahr bis jetzt schon durch, da fehlt mir mittlerweile die Phantasie (PowerOak+2 PV Panels, Multifuel Generator, Treibstoffe/Brennstoffe aller Art, viele Großverbraucher neu, stabilere Hochbeete, Upgrades am Haus, bisschen Ausrüstung, Edelmetalle, Ersatzteile etc.)....


    Manfred.Z2 Mit der WIDU hatte ich sehr lange geliebäugelt und sie dann bestellt (2020). Es kam nach einiger Zeit eine wirklich nette Mail von Herrn Wiedukind persönlich, dass er sich für die lange Lieferzeit entschuldigt, weil die Motoren aus China nicht beikamen. Die Mühlen sind tatsächlich "einfach" und man kann sich mit Ersatzteilen eindecken. Nach finalem Überdenken unserer Situation habe ich die Order letzten Endes dann storniert, in einer kleinen Großstadt zu wohnen, selbst am Rand, bringt nicht mal eben einen Sack Getreide her...

    Ich habe Schallschutzverglasung neben der obligatorischen 3fach-Verglasung bei meinem Haus (Bj 2011).


    Die "alten" Sirenen bei dem regelmäßigen Probealarm haben wir kaum bis gar nicht im Haus gehört.


    Vor wenigen Jahren wurden die Sirenentypen in Darmstadt ausgetauscht, deren Signal man in isolierteren Gebäuden besser wahrnimmt. Und das trifft auch zu. Die neuen hören wir nun auch im Haus, wenn auch nicht durchdringend.

    Welche Typen das sind, kann ich jedoch nicht sagen, da kenne ich mich nicht aus.