Beiträge von Booner

    Hei,


    und jetzt komm ich daher und behaupte noch, dass zum Beispiel 800ml Ethanol mit 200ml Wasser gemischt, keine 1000ml sondern weniger ergeben!

    Stellt euch vor, ihr mischt 800ml Golfbälle mit 200ml Sand...


    Das bedeutet, ihr dürft nicht einfach auffüllen, sondern müsst alle Volumina einzeln abmessen.


    Andere Frage: Sind die Prozentangaben eigentlich Gewichtsprozent oder Volumenprozent?

    Ist bei Ethanol ja doch ein "kleiner" Unterschied...


    Andererseits ist das Mischungsverhältnis meiner Meinung nach so unwichtig, dass es hier manch einer übertreibt, indem er gleich ne Doktorarbeit draus macht. Ob 70% oder 75% ist doch völlig egal.



    Grüße


    Tom

    Hei,


    endlich mal einer der es ehrlich ausspricht. Mir geht es da ähnlich wie Cephalotus...

    Und zugleich verstehe ich, wenn einem die eigenen Vorräte plötzlich bedrohlich vorkommen.

    Denn die erinnern einen an die Katastrophe, auf die man sich vorbereiten möchte und die jetzt tatsächlich vor der Haustür steht.



    Das ist so wie der Schäferhund, der die Schafe vor dem Wolf beschützt. Da der Schäferhund scharfe Zähne braucht um den Job zu machen, erinnert er damit die Schafe aber auch gleichzeitig an den Wolf...



    Grüße


    Tom

    Hei,


    Da du hier ja keine stöchiometrischen Verhältnisse einhalten musst, ist der Gehalt an Glycerin ziemlich egal.

    Das hat ja nur ein wenig rückfettende Eigenschaften.


    Man könnte auch einfach Nivea Creme in dem Alkohol auflösen... ;>



    Grüße


    Tom

    Hei,


    Nur mal so ein fun fact am Rande zum Ozon:


    Den typischen "Ozongeruch" gibt es nicht. Denn Ozon selbst ist eigentlich geruchlos. Allerdings oxidiert das Ozon die Moleküle in unserer Nase auf. Das erzeugt dann verschiedene Gerüche. Auch abhängig davon, welchen Staub man sich vorher in die Nase gezogen hat.


    Blast mal euer Ozon über einen Luftballon. Leicht gespannt wäre am eindrucksvollsten. Der zerfällt regelrecht.


    Selbst wenn man euren Ozon Generator mit reinem Sauerstoff füttert, wird davon nur weniger als 1% in Ozon verwandelt. Aber das reicht schon aus um solche Wirkung zu erzielen. Mich fasziniert das immer wieder...



    Grüße


    Tom

    Hei,


    Bis vor kurzem habe ich auch mit einem Balkenvakuumierer und goffrierten Tüten gearbeitet. Jahrelang haben wie so viel verpackt, mit viel rumprobieren und Ärger, wenn zuviel Flüssigkeit dabei war.

    Seit kurzem habe ich nen Kammervakuumierer. Leute DAS Teil macht Laune! Warum? Weil der wirklich Vakuum macht!

    Da kann ein Balkenvakuumierer niemals mithalten.


    Ein Manometer ist übrigens ziemlich witzlos, weil das ja von 0bar bis -1bar geht. (hab noch keine andere Skala verbaut gesehen.) interessant ist aber, schafft der Vakuumierer 0,980 oder 0,995 bar Unterdruck.

    Bei meinem habe ich errechnet, dass der auf 17mbar absoluten Restdruck runter kommt. Das wird von den Manometern aber nicht mehr sinnvoll dargestellt. Meiner zeigt dann auch dauerhaft -0,95bar an. Klar, sind auch immer relative Drücke...

    Aber lassen wir mal die physikalische Seite weg.


    Dinge, die man mit einem Kammervakuumierer machen kann und ihr vielleicht noch nicht wusstet:


    - frisch gebackenes (Brot) innerhalb von Sekunden auf unter 20°C bis in den Kern hinein abkühlen (nötig, wenn man es sofort weiter verarbeiten will)

    - im Sommer frisch geerntete Salatköpfe bis ins Innerste abkühlen. Meiner schafft hier zwar "nur" 14°C, aber besser als der Kühlschrank, der den sonnenaufgeheizten Kopf stundenlang von aussen her abkühlen muss.

    - Luftschokolade herstellen

    - Fleisch marinieren (das ist sowieso ne Show, wenn die Marinade bei Zimmertemperatur siedet um dann quasi schlagartig in das Fleisch gepresst wird!)

    - Twist off Gläser wieder original verschließen (ohne mit irgendwelchen Saugglocken oder so hantieren zu müssen)

    - Mohrenköpfe zum zerplatzen bringen (netter Partygag)


    Das Ding ist überhaupt ein geniales kleines Physiklabor für die Küche!

    (man könnte damit auch hervorragend frisch gemischtes Kunstharz entgasen, aber versaut euch die Kiste nicht!)


    Endlich kann ich auch lichtdichte und Sauerstoff undurchlässigere schwerer zu verschweißende Alu Beutel verarbeiten!


    Ich hab übrigens das Gerät von Rotek. Kostet knapp 1k€.



    Grüße


    Tom

    Hei,


    ich hab mal Benzin aus nem Kunststoff Bootstank in den Rasenmäher gekippt. War vielleicht 5 Jahre alt.

    Wie noch frischer Sprit im Vergaser war, ließ er sich starten. Dann ist er !aus! gegangen und sprang nicht wieder an.

    Erst nachdem ich den kompletten alten Sprit entfernt hatte, lief er wieder.

    Wie wenn Wasser im Tank gewesen wäre...


    Grüße


    Tom

    Hei,


    die Haltbarkeit ist garantiert nicht mit Alkylat Benzin vergleichbar, weil immer noch leichtflüchtige Bestandteile enthalten sind, die schneller abhauen und das Gemisch dann zündunwillig wird. Alkylatbenzin ist da einfach etwas reiner und hält dadurch länger. Mal sehr laienhaft ausgedrückt...



    Grüße


    Tom

    Hei,


    dass der Coronavirus bereits übertragen wird, wenn sich noch keine Symptome zeigen, wurde von Aussagen von Kollegen der chinesischen Webasto Mitarbeiterin abgeleitet.

    Diese hat aber nachträglich erklärt, schon Fiebermittel eingenommen zu haben, als sie in Deutschland war.


    Daran sieht man, wie wenig man bisher zum Virus weiß und wie dünn manchmal die Ausgangsdatenlage ist!



    Grüße


    Tom

    Hei,


    In unseren Gefilden passt ne Hüfttasche vielleicht noch.

    Auch wenn mir solche Leute immer ein wenig suspekt sind, die so rumlaufen.

    Aber zum Beispiel in Ländern, wo consealed carry (verdecktes tragen einer Waffe) vorgeschrieben ist, meint man immer gleich, derjenige ist bewaffnet.

    Ob man so nen Eindruck erwecken will?


    Grüße


    Tom

    Hei,


    dieser Thread ist in meinen Augen so deutsch, wie dieser Schäferhund!

    Das meine ich jetzt nicht mal abwertend. Die Gesetze und deren Anwendung interessieren mich auch überdurchschnittlich stark.


    https://debeste.de/106820/Das-…seh-deutscher-Sch-ferhund



    Aber mal im Ernst: Ist die Lage so, dass ich für die Abgabe von Antibiotika belangt werden kann, ist es wahrscheinlich nicht notwendig, weil es anderweitig beschafft werden kann oder zumindest mit ärztlicher Rücksprache verabreicht werden kann. Alles in Butter.


    Ist die Lage aber so schlimm, dass man nicht mal mehr nen Arzt fragen kann und die Kacke auch sonst so richtig am Dampfen, dann interessierten etwaige §§ doch sowieso nicht mehr! Dann geht es ums nackte Überleben. AB verabreicht, Patient überlebt. Alles in Butter.



    Grüße


    Tom

    Hei,


    ein Atemluftkompressor filtert vielleicht die Viren nicht raus, aber tötet sie meiner Meinung nach 100% zuverlässig ab durch:

    Hitze und Trockenheit.


    Hitze entsteht beim Komprimieren der Luft nicht zu knapp. Locker über 100°C und dann wird die Luft ja noch chemisch getrocknet.

    Außerdem glaube ich nicht, dass ein Virus dem Druck von 230bar standhalten kann. Aber da bin ich mir nicht sicher. Weil er selbst wahrscheinlich inkompressibel ist? Aber wurscht, er ist ja sicher schon vorher hin...


    Habe selber einen Atemluftkompressor daheim. Aber das Rumlaufen mit Atemschutzgerät stelle ich mir dann schon auch krass vor! ;-)

    Wobei ich mir das zum Beispiel für nen Brand schon mal überlegt habe. 4l Flaschen habe ich schon einige. Fehlt eigentlich nur das Rückengestell und die Maske...


    Grüße


    Tom