Beiträge von Miesegrau

    Ich unterbreche mal meine selbst auferlegte Schreibsperre aus aktuellem Grund.


    Für Donnerstag gibt es für ganz Deutschland eine Sturmwarnung. Teilweise sind Orkanböen bis 130 Kmh (Windstärke 13) drin. Da könnten viele der jetzt noch belaubten Bäume umstürzen, Straßen versperren oder Stromleitungen beschädigen.

    Ich schau mal heute nach was ich zum Sturmwichteln rausstellen kann.


    Wie viele lustige Smileys muss man denn eigentlich an eine eher nicht ganz ernste Kritik (Betrifft Ben ) hängen um nicht gesperrt zu werden?

    Ich glaube ich brauche dringend Urlaub vom Forum und werde daher bis zum 24. keine Beiträge mehr verfassen.

    Übrigens habe ich auch ein Abo wenn ich es recht bedenke. Hierbei handelt es sich um die Lieferung der für mich lebenswichtigen Medikamente. Alle drei Monate bekomme ich von der Herstellerfirma ein Päckchen. Das Abo erlischt an meinem Todestag.


    Urlaub jetzt.;)

    bei Edeka oder Rewe würden die bei einer Nachfrage an der Fleischtheke blöd gucken.

    Geht hier durchaus. Habe gestern erst wieder Rindersehnen, Schweinefüße und Kronfleisch bei der Metzgerei im REWE bestellt. Da mich die Mädels dort lieben (gilt auch umgekehrt), besorgen die mir was möglich ist. Gestern habe ich erst wieder ein Wurstpaket für den Hund geschenkt bekommen. Ich hasse Menschenkontakt und Einkaufen abgrundtief. Die einzige löbliche Ausnahme ist genau diese Metzgerei und der REWE wenn weitestgehend kundenleer.

    Ich würde immer noch auf einen Pilgerwagen setzen, da ich schwereres Zeug nicht mehr über längere Strecken tragen kann. Dann darf der darauf gepackte Ruggsagg gerne auch ein wenig schwerer sein, notfalls kann man ihn immer noch abschnallen und aufhucken. Jedenfalls lassen sich auch längere und relativ unwegsame Strecken mit so einem Wagen wesentlich kräftesparender und bequemer zurück legen, als wenn man den schweren Kram auf den Rücken transportiert.

    Eine Alternative wäre ein hübsches kleines Maultier, welches ich auch gut bei meinen täglichen Aufenthalten in der Natur einsetzen könnte.:)

    Ich wüsste es schon. Wenn ich meine Schnitzereien ausführe, würde damit einiges leichter gehen. Und in der Krise bist du mit diesem Ding der Kartoffelchipkönich.;)

    Naturgemäß hätte ich gern eine kleine, gemütliche und trockene Höhle. Leider finde ich hier in der Gegend nix entsprechendes. Wenns vom Himmel Scheixxe regnet, bleibt uns nur die Flucht in den nahe gelegenen Eisenbahntunnel. Da ist etliches an Berg drüber, der sollte das Gröbste erst einmal abhalten. Allerdings ist das keine Dauerlösung.

    Ich halte es für sinnlos sich auf Szenarien wie den Ausbruch von Megavulkanen, Asteroideneinschlag, Zombieapokalypse oder den Angriff der Zylonen vorzubereiten. Ich halte es da mit Majestix. Der fürchtete das ihm der Himmel auf den Kopf fallen könnte und lies sich auf einen Schild heben um der Katastrophe näher zu sein. Hunde wollt ihr ewig leben?;)

    Unter Vorbehalt


    Hmmm, habe gerade auf einem YouTube Kanal gehört das es in Europa mittlerweile Engpässe bei Magnesium gibt. Das Zeugs kommt zum größten Teil aus China und es wird hier für die Aluminium Produktion benötigt. Die Lager sind allerdings fast leer. Wenn das wirklich stimmt (ich habe auf die Schnelle im Netz nix erhärtendes gefunden), wird unsere Industrie stark ins schleudern kommen.


    Werde noch ein bisschen suchen, sobald ich etwas Offizielles finde liefere ich es nach.


    Hier ist etwas, allerdings hinter der Bezahlschranke.

    https://www.welt.de/wirtschaft…e-deutsche-Industrie.html

    Super E10

    Das ist für mich das normale Benzin. E10 halte ich für Unfug, da der Mehrverbrauch die Kostenersparnis auffrisst.


    Momentan habe ich nicht den Eindruck, dass die aktuellen Spritpreise irgendjemand zum sparsameren Fahren oder zur Vermeidung unötiger Fahrten motivieren.

    Ich kenne einige in meinem Umfeld, mich eingeschlossen, die genau das tun. Als Rentner ist man halt gezwungen zu sparen, oder sammelt Pfandflaschen für die extra Fahrt zum Kino. (Welche ich mir schon lange versage).


    Durch die 2021 in D eingeführte CO2-Steuer von 25 Euro/t stieg der Benzinpreis alleine dadurch um 7 Cent. In 2022 steigt die CO2-Steuer auf 30 Euro, was den Preis um weitere 1,4 Cent/l erhöht.

    Du weist aber schon das ca. zwei Drittel des Spritpreises Steuern und Abgaben sind? Dieser Anteil wird sich weiter erhöhen.


    Übrigens. Von Sardinien ist der Weg zum Mittelmeer nicht ganz so weit.;)