Beiträge von mueller

    Danke für die Vorstellung der Jacke.

    Die höher angebrachten Taschen finde ich sogar sehr gut. Denn wenn ich mit dem Rucksack unterwegs bin, dann sind diese wenigstens zugänglich.

    Manche "Outdoor-Hersteller" sind nicht so schlau.


    Da weiß ich schon, was ich mir im Herbst anschauen werde...

    Neben den bisher genannten Vorschlägen (etwas größer, am Nachmittag anziehen) noch etwas, was mir bei der Entscheidung hilft.


    Treppensteigen und dabei etwas über die Kante rutschen, um die Steifigkeit und die Rutschfestigkeit zu testen.

    Wenn möglich auf unebenem Untergrund gehen (grober Schotter oder Kopfsteinpflaster).


    Wenn Du Zeit hast, warte lieber und kaufe die Stiefel mit Beratung. In den Geschäften hast Du oft eine Teststrecke, die den unterschiedlichen Untergrund, auf den es beim Test ankommt, hat. Zudem sparst Du Dir Zeit, da gleich ein paar Hersteller ausgeschlossen werden können (so baut Meindl oft breitere Schuhe als Salewa usw.). Auch wirst Du gefragt, wofür die Stiefel gebraucht werden. Mit einem schweren Rucksack in den Alpen (mit oder ohne Eisen ist dann auch noch eine Frage) sollten sie anders beschaffen sein als für Wanderungen mit leichtem Gepäck im Taunus.


    Und sollen es Lederschutz oder welche aus Textil sein? Mit oder ohne Membrane? Gehst Du nur auf der Straße oder auch durch hohes feuchtes Gras?


    Eine vernünftige Beratung ist für den Stiefelkauf -so finde ich- unerlässlich. An Deinen Füßen "hängen" die Kniee, daran die Hüfte, daran der Rücken. Für reines plattes Land wären mir B-Stiefel zu hart.


    Also egal wie eilig Du es hast, lieber warten und im Geschäft kaufen.


    Hier ist noch eine kleine Liste mit Fragen für eine Entscheidung:

    https://meindl.de/modellfilter/

    Bisher habe ich nur gelesen:


    Wir werden angehalten, soziale Kontakte zu minimieren.


    Mindesrabstand von 1.5 Metern in der Öffentlichkeit


    Ein Verbot, mich mit Freunden privat zu treffen, sehe ich bisher nicht.

    Wieso geht Dir das zu weit?


    Weil diese Regelung Quatsch ist.


    1,50 Meter Abstand (besser 2 lt. Kanzlerin) und der ÖPNV fährt noch?

    Und zur Arbeit sollen dann doch noch alle, solange der Arbeitgeber dies verlangt?

    Wie soll das gehen?


    Und privat Treffen darfst Du Dich auch noch. Was gerade in den Kreisen der sog. "Jüngeren Menschen" noch ausgiebig gemacht wird.


    Dann doch lieber richtig und es bleiben alle zuhause.

    Respekt. Das Laufen habe ich aufgegeben, da es mir zu eintönig ist. Und ich bin früher viel gelaufen.


    Zudem fehlt es mir derzeit an einer vernünftigen Laufstrecke. Entweder Wohngebiet oder Feldwege, wie aufgrund der intensiven Landwirtschaft oft verschlammt sind.


    Meine Konsequenz war daher ein Training mit anderen zu machen. Es ist KravMaga geworden und -jetzt dürfen einige lachen- Pilates :-)


    1. Das kann richtig heftig sein

    2. Ich habe keine Lust, zwischen pumpenden Männern zu sitzen/liegen, die bei jedem Gewicht stöhnen als würden sie gerade ….


    Zu meinem Gewicht schreibe ich jetzt kurz nach Weihnachten erst einmal nichts. Ich wiege mich erst wieder Ende Januar.

    Ich nutze dieses Ladegerät seit Jahren. Zwar lasse ich die Akkus nicht dauerhaft in mit dem Gerät. Aber die Aufladung funktioniert einwandfrei

    wenn du keinen zweiten Haushalt hast, bleiben aus meiner Sicht nur zwei Möglichkeiten:


    Die wichtigsten Sachen einlagern ( Freunde, Verwandte, Gartenhaus, Schrebergarten, Tonne vergraben).


    Oder eine ausreichende Hausratversicherung abschliessen und die Quittung von allem, was du gekauft hast, einscannen um dies nachweisen können. Die Daten kommen auf einen USB-Stick bzw eine externe Festplatte. Wenn ältere Sachen dabei sind, von denen du keine Quittung hast, dürfen Fotos genügend.


    Den vorübergehenden Aufenthalt im Hotel übernimmt meist für 100 Tage die Gebäudeversicherung.

    Vielleicht können einige Händler die Steuer umgehen oder verkaufen noch Altbestände.

    Dass sich seit 2014 etwas geändert hat, ist mir neu - ist aber auch egal, da meine seriösen Händler vor Ort alle die Steuer verlangen.


    Für mich ist meine Lieblingsmünze aus A daher geschichte.

    Danke für die Antworten.


    Ich habe versucht, am Berg zu telefonieren. Das hat gar nicht hingehauen. Die Netzabdeckung war gleich null (laut Anzeige).


    Natürlich habe ich es nicht mit einer Notfallnummer probiert.


    Hoffen wir mal, dass ein Notfall nie eintritt.

    Liebe Österreicher,


    Mein ach so tolles D1 Netz der deutschen Telekom hat keinen ordentlichen Empfang während um mich herum die Telefone klingeln. Nix mit Ruhe am Berg.


    Das Telefon habe ich nur für den Notfall dabei. Es ist daher kein Smartphone sondern ein kleiner und robust Knochen. Wasserdicht und Stossfest.


    Habt Ihr einen Tipp für ein ordentliches Netz auch in ländlichen Gegenden?


    Danke für Eure Hilfe.


    Und auch für den Zirbenschnaps, den ich reichlich schmuggeln werde. :)Tolle Erfindung!

    Diese Uhr ist gerade bei Amazon im Angebot.


    Wer also Interesse hat...


    Ist es richtig, dass man mit der Uhr auch navigieren kann? Funktioniert das? Oder wäre eine 5s oder 5x hier besser?


    Und wie genau ist die Höhenmessung und das Barometer?


    Ich bin recht oft in den Bergen und würde gern keinen Reinfall erleben. Zumindest nicht für diesen Preis.