Beiträge von Bassmasta

    Hallo
    Meine Töchter (7 und 5) haben beide ein normales SAK. Die "grosse" hat ihres mit 4 bekommen und die "kleine" auch mit 4. Bisher keine Probleme! Die kleine hatte am Anfang etwas Mühe mit dem öffnen und schliessen der Klingen aber da hilft man halt schnell.
    Grüsse

    Zahal.org kann ich empfehlen. Haben mir mal ein falsches Teil geschickt, kurzes Mail und problemlos das richtige Teil bekommen. Das falsche habe ich immer noch.

    Ich erwarte keine grossartige Änderung im System. Das meiste haben meine Vorschreiber schon gesagt.


    Bedenklich finde ich jedoch die Reaktionen in Politik und Presse. "Man" ist geschockt, gelähmt und was da sonst noch für Aussagen gekommen sind. Es ist eine demokratische Wahl durchgeführt worden mit einem Ergebnis mit dem man sich arrangieren muss. Wenn unsere Politiker schon geschockt sind von einer Personenwahl dann viel Glück bei einer grösseren (echten) Katastrophe!

    Ich habe da ähnliche Erfahrungen gemacht. Bin ja kein ÖV Mensch, aber ähnliches kann man auch auf der Strasse beobachten. Mal eine Baustelle und vorbei ist es mit der Gelassenheit. Ich muss mich manchmal auch selber an der Nase nehmen. Am Morgen mal einer mit 95km/h statt den erlaubten 100 unterwegs und ich könnte mich aufregen, dabei spielt es überhaupt keine Rolle ob ich 1 Minute oder 1 Stunde später ankomme.


    Was ich auch bei mir feststellen konnte, ist, dass ich grosse Menschenansammlungen als sehr unangenehm empfinde. Darum gehe ich auch nur noch in kleiner Konzerte usw. Es ist einfach immer der Gedanke im Kopf "was wenn jetzt X eintrifft / passiert"? Vor allem mit kleinen Kindern macht man sich halt mehr Gedanken über mögliche Szenarien.

    Hallo allerseits


    Ich habe die Schliessfunktion bei einem unserer Volvos auch einschalten lassen. Mal während einem Service die SW angepasst und fertig. Ich fahre zweimal täglich durch die Stadt Zürich und bin morgens sehr früh unterwegs. Die Schliessung habe ich dann einschalten lassen, nach dem zweimal irgendwelches benebeltes (Party-)Volk die Fahrzeugtüre öffnen wollte.
    Ich kenne die Schaltung schon aus den 80er Jahren an den Amis. Sobald der Gang eingelegt wurde, haben die Türen verriegelt.


    Grüsse und immer sichere Fahrt!

    Gute Heimreise!


    Vorsicht auch bei Germanwings. Denen geht’s auch nicht blendend. Habe gestern ein Interview mit einem aus der Vereinigung Cockpit gesehen. Zitat aus dem Kopf: "Wenn ein Pilot oder einer aus der Kabinenmannschaft sich um seine Stelle sorgt, dann ist erhalt Krank und kann nicht Fliegen". Na hallo, die Verantwortung für hunderte von Menschen tragen (wollen) und dann wegen einer eventuellen Jobsuche (Stichwort Pilotenmangel) Krank machen?!?! Von Streik wurde auch schon gesprochen!


    Grüsse
    Bassmasta



    Grüsse
    Bassmasta

    Hallo zusammen
    Ich nutze ja (wie oben geschrieben) den MOAB6 und 10 als EDC Taschen. Als "Universalrucksack" nutze ich den Direct Action Dragon Egg und meine Frau den Dust. Mit den 5.11 kommt ja das RUSH Tier System mit. Den MOAB6 habe ich damit ausgerüstet, da die 5.11 Schnallen mit den Kompressionsriemen des Dragon Egg kompatibel sind. Das System benutze ich aber nur um bei Reisen (mit dem Auto / Camper) etwas kompakter unterwegs zu sein, also nur ein Gepäckstück ins Fahrzeug zu Tragen. Der MOAB6 ist schon ein grosser Buckel zusammen mit dem Rucksack aber machbar. Den MOAB10 an einen Rucksack zu schnallen wird schon grenzwertig meiner Meinung nach.
    Grüsse
    Bassmasta

    Hallo allerseits


    Danke für die Inputs hier, habe schon einiges interessante gelesen. Was ist eigentlich mit Betadine (schwört meine Frau drauf)? Ist das mit Octenisept zu vergleichen?


    Grüsse
    Bassmasta

    Hallo allerseits


    Ich nutze als EDC "Männerhandtasche" die 5.11 Rush MOAB6 und MOAB10. Ich hatte als erstes nur die MOAB6. Die ist mir aber manchmal etwas zu klein wenn ich noch A4 grosses Transporieren möchte. Mit der 10er Tasche geht das. Ich bin mit der Qualität der 5.11 Produkte zufrieden und würde mir auch noch andere Sachen kaufen.


    Grüsse
    Bassmasta

    Meine Gedanken:


    1. Eine Schusshemmende Weste ist NICHT Stichfest, ausser sie ist speziell dafür Zertifiziert. Eine Schusshemmende Weste ist für Hochgeschwindigkeitspenetration ausgelegt und nicht für einen "langsamen" Stich. Stichschutzwesten haben harte Einlagen!
    2. Logischerweise ist das auch umgekehrt.
    3. Wenn man sich für eine Weste (egal welcher Art) entscheidet, ist es Sinnvoll sich gut beraten zu lassen und auch Westen anzuprobieren.
    4. Eine normale unterziehweste geht wirklich nur bis ca. Bauchnabel, da man damit ja auch noch Sitzen muss. Für die anderen Fälle gibt es dann die gröberen Geschütze mit Unterleibsschutz usw. und damit kommen wir zu:
    5. In einem zivilen Umfeld hat bisher eine Weste SK1 gereicht. Das hat sich jetzt nach oben verschoben, da die bösen Jungs ja lieber eine AK verwenden als eine Pistole!


    Eine gute Stichschutzweste hat in der heutigen Zeit sicher seine Berechtigung und wenn die eigene Risikoanalyse das ergibt soll man sich eine Anschaffen. Ich würde für mich jedoch eine Kombi Stich- Beschussschutz wählen.


    Übrigens ist für mich alles unter 20mm Kleinkaliber!:devil:


    Grüsse
    Bassmasta