Beiträge von Lunatiks

    Ha. Mit denen waren wir (vor unserer ersten Coronainfektion) 6 Wochen lang positiv.

    [...]

    Du meinst den Hotgen-Schnelltest vom Linkbild?


    Eigentlich gehts in dem Shoplink aber um FFP2-Masken :speak_no_evil_monkey:


    Die besagten Masken von Mezorrison gabs ab Februar 2020 bis etwa Frühjahr '21 im 5er Pack bei Rossmann, bis die auf in Polen hergestellte Masken von Opharm umgestellt haben.


    Da ich sowohl die Mezorrison als auch die Opharm bei Rossmann gekauft habe (beide in Schwarz, aber die sind identisch mit den weißen): die Mezorrison sind eher was für kleinere Köpfe/Gesichter. Die Ohrschlaufen sind bei kleinen Köpfen dann zwar etwas zu lang, aber das kann man ja fixen (Knoten, Schrumpfschlauch...).

    Wenn man aber einen "Quadratschädel" hat, würde ich ggf. andere Masken wählen, mir z.B. (Kopfumfang 54) sind die Opharm genau um einen Tacken zu groß, sie schließen auf meinem Gesicht nicht mehr dicht ab.

    nachtvogel hat sich einen Erdkeller eingraben lassen:


    Ich bin da nicht so versiert, aber liegt das Rauschen wirklich am Endgerät oder am Signal?

    Bei UKW müsste mans halt auf eine Frequenz einstellen, auf der sicher nix sendet, dann rauschts.


    Ich hab zwar ein DAB+ Radio, aber darüber laufen genau zwei Sender: Radio Bob und Rockantenne. Gerauscht hats da aber noch nie :person_shrugging:

    Hatte ich so auch noch nicht auf dem Schirm (ok, ich wohnte aber auch noch nie in einem Gebäude mit Aufzug):

    Viele Einwohner der ukrainischen Hauptstadt haben unterdessen damit begonnen, Kisten mit Lebensmitteln, Taschenlampen und Powerbanks in den Aufzügen der Hochhäuser zu deponieren – für den Fall, dass sie bei einem Stromausfall im Aufzug gefangen sind.

    Aus dem Artikel:

    Stromausfälle in der Ukraine: Kiew bereitet sich auf bitteren Winter vor - WELT
    Stromausfälle, der erste Schnee, eisige Temperaturen: In der ukrainischen Hauptstadt Kiew müssen sich die Menschen auf harte Monate einstellen. Die Einwohner…
    www.welt.de

    Ich habe eine 54er Rummsmurmel. Da sind viele Mützen eher zu groß. Vor allem bei Baseballcaps habe ich oft den Eindruck, die wären für Elefantenschädel gemacht. 🙈

    *Abklatsch* :handshake:


    Kein Scherz: ich schaue gelegentlich in der Kinderabteilung vorbei :shushing_face: auch mein Uvex-Motorradhelm (nur Beifahrer) ist größte Kindergröße und war damals echt ein Schnapper.

    [...] kaufe Tickets nur mit der RMV App.

    [...] Gibt ja mittlerweile Online Tickets und Tickets per App, etc.

    Wenns allerdings danach ginge, bräuchte beispielsweise ich die App der Bahn, der Bayerischen Regiobahn, eine vom RVO und die vom Münchner Verkehrsverbund... und wehe ich fahre mal nach Hamburg, Berlin oder Wien.


    Apps schön und gut, aber bei zig Apps unterschiedlicher Anbieter wirds doch leicht unübersichtlich.

    [...]

    Wenn man sich das anschaut wundert es mich, dass man nahezu kein erleuchtetes Fenster sieht. Scheint für mich erst einmal auf einen Mangel an privater Ausstattung hin zu deuten. Ich meine hier noch nicht mal Notstrom sondern eher Kerzen, LED-Lampen, Drucklaternen etc.

    Irgendwo hatte ich die letzten Tage gelesen, dass sich die Preise für Taschenlampen und Kerzen in der Ukraine vervielfacht haben, das wird bei Batterien auch nicht anders sein.

    ---

    Nachtrag

    Und der Krieg dauert ja leider auch schon eine Weile, da wird sich jeder überlegen, ob jetzt 1 oder 2 Kerzen angezündet werden, oder ob man nicht auch im dunklen sitzen kann...

    Die älteren Fahrer auf den Straßen haben es nicht gelernt und sind dazu einfach völlig beratungsresistent [...]

    Das deckt sich mit den Äusserungen meines Vaters, der mich wirklich jedesmal fragt, warum ich Abstand zum voraus stehenden Fahrzeug lasse und nicht dichter aufschließe:person_facepalming:

    [...] In den ersten drei Quartalen 2022 sind 43% durch die praktische und 37% durch die theoretische Prüfung gefallen (Quelle).

    Habe ich auch bei Welt gelesen, bevors ein Bezahlartikel wurde... unfassbar. Schon schön die ganze Zeit am Handy daddeln, aber keinesfalls die ohnehin mitbezahlte Übungssoftware bzw. App vom Vogelverlag nutzen :face_with_rolling_eyes:


    Hier im Forum war ein "alter" Führerschein im Februar auch schonmal Thema:

    [...] Das hält angeblich nicht lange und laut Ofenhersteller sollte man Petroleum aus dem Vorjahr sogar schon entsorgen.

    Bei Höfer-Chemie sind laut CAS-Nummern Petroleum, Lampenöl und Grillanzünder identisch, werden nur unterschiedlich besteuert. Beim Lampenöl ist folgende Frage zu finden:

    "Wie lange ist das Öl haltbar?"


    Antwort des Shopbetreibers: "Guten Tag, prinzipiell ist das Lampenöl unbegrenzt Haltbar. Wir sagen jedoch, dass im Ideal Fall es nach 2 Jahren verbraucht werden soll. Wichtig nicht unter 8°C lagern, lieber wärmer."

    :person_shrugging:

    Was ich vergessen habe:


    Ich habe ja Ende der 1980iger mit MagLite "angefangen". Die Lampe kann ich mit absoluten 08/15-Standard-Batterien betreiben, die ich selbst irgendwo im nirgendwo kaufen kann - jedenfalls, wenn es einen Laden gibt. Ausserdem ist das Einschaltkonzept mit "Kopf drehen = an" nach Jahrzehnten einfach im Muskelgedächtnis drin und funktioniert selbst mit +3 ‱ und mehr immer noch problemlos :shushing_face:, auch deshalb wollte ich nie mehr was anderes und war echt froh, dass MagLite um 2006 rum endlich auch mal angefangen hat, Lampen mit LED rauszubringen.


    Klar, hier fliegen auch diverse Lampen mit Popo-Schalter rum, aber da ich meine Lampe immer wieder zwischen die Zähne klemme (daher auch die blanke Kante zwischen Batterierohr und Endkappe, die Pro+ sieht nicht besser aus) ist mir das mit einem Tailcap-Schalter auf Dauer einfach auch zu bäh.

    Und man stelle sich dann mal eine dickere Lampe, z.B. so eine mit 3x AAA Batterien im Korpus vor... der alte Witz mit dem Maßkrug :face_with_hand_over_mouth:


    Sicher, 245 Lumen* sind keine Weltmacht - nur ist die Lampe schon Anfang 2012 rausgekommen, ich hab sie dann im Herbst oder Winter 2012 gekauft als sie auch in Deutschland erhältlich war und seitdem immer am Gürtel und im Einsatz.

    Review MINI-MAGLITE® PRO+™
    Eine Frage der Ehre MAGLITE® hat eine neue Mini (Part II). MINI-MAGLITE® PRO+™ Klassisches Design mit neuester Technologie. Damit findet MAGLITE®…
    www.taschenlampen-forum.de


    Fraglich, ob eine Chinalampe nach 10 Jahren "heavy use" noch tut, was sie soll :person_shrugging:


    * ich vermute, dass da eine neue Version der Pro+ "in der Mache" ist, weil die aktuelle 1-Modus-Lampe nun mit 332 Lumen angeboten wird und derzeit bei Maglite selbst keine Pro+ mehr erhältlich ist.

    Der Unterschied zwischen Pro und normal ist ja glaube ich nur, dass die Pro stufenlos einstellbar ist und die normale halt nicht.

    Was meinst du mit "stufenlos"? Die Pro+ hat zwei Modi, 25% und 100%. Man kann die Helligkeit nicht "faden", wenn du das meinst.

    Was stufenlos geht, ist den Fokus verstellen, also von Flutlicht auf Spot. Ganz geht aber der sog. "Donut" auch nicht weg, je nachdem wie nah/fern man leuchtet, muss man ggf. nachregeln.

    Bist du denn mit der zufrieden?

    Absolut. Wird bei mir nicht geschont, fliegt schonmal runter und auch ins Wasser. Hat auch Wacken 2015 überlebt :grinning_squinting_face:

    Ich hatte als Teenager die mit Glühbirne immer mit zum Zelten und war eigentlich recht begeistert.

    Den Thread selbst wirst du (noch) nicht sehen können, weil der im Seniormember-Bereich ist, aber da hatte ich erst kürzlich folgenden Beitrag verfasst und ein Bild angefügt:

    Moin,

    hat jemand Erfahrungen mit der MagLite Mini LED?


    Mini Maglite® AA LED Taschenlampe – MAGLITE® Europe

    Jein. Mit der (alten) Pro+, die ist mein täglicher Begleiter.

    ---

    Nachtrag:

    Bei Mag direkt aktuell nicht erhältlich, Voelkner hat offenbar noch welche:

    Mag-Lite Mini-Pro+ LED Taschenlampe batteriebetrieben 245lm 25h 118g | voelkner


    Die hat nur 2 Modi, hält man die Lampe mit dem Kopf gerade nach unten, startet sie beim drehen des Kopfes mit 25% Helligkeit, Kopf seitlich, nach vorne, oben..., startet sie mit 100% Helligkeit. Blinken, SOS habe ich nie vermisst, schon nicht bei der alten Glühobstversion aus den 1980ern :face_with_hand_over_mouth:


    Ich habe die Pro+ zunächst jahrelang mit NiMH-Akkus betrieben, seit etwas mehr als 1 Jahr nun mit den 1,5 V Li-Ion-Akkus von XTAR, Infos dazu unter anderem hier:


    Abgesehen davon, dass es für die 1,5 V LiIon-Akkus ein spezielles Ladegerät braucht, haben die XTAR-Akkus auch eine gewisse Serienstreuung - manche kommen mit 14,3 Millimeter Aussendurchmesser, andere haben schon 14,5 Millimeter Aussendurchmesser.

    Je nachdem, wie groß wiederum die Streuung in der Mag-Fertigung ist, kann es passieren, dass die Akkus zu dick für das Rohr sind. Bei mir gehts bei der Pro+ gerade noch so mit den ⌀ 14,5 Millimetern, wobei die Akkus sehr locker in die alte Glühobst- Version, aber gar nicht in die allererste LED-Version passen.

    Aber dennoch nicht trivial und man sollte vorsichtig sein im Umgang damit.

    "Erythema ab igne" bzw. auch als "Toasted-Skin-Syndrom" bekannt:

    Toasted-Skin-Syndrom: Wenn die Wärmflasche die Haut schädigt
    Wärmflasche, Heizdecke und Körnerkissen sind in diesem Herbst und Winter gefragter denn je. Doch ihre intensive Wärme kann die Haut optisch verändern. Was…
    www.apotheken-umschau.de


    Achtung, das kann chronisch werden und irreversible Schäden verursachen, bis hin zu Hautkrebs. Auf meinen zwei Sänger-Wärmflaschen steht daher auch: "nicht mit kochendem Wasser befüllen".